• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • Community
  • iPad
  • iPhone
  • Android
 LECKER.de » Kochen » Dessert

Quittengelee selber machen

Quittengelee - Zutaten für ca. 8 Gläser à 250 ml Inhalt:

4-6 kg Quitten, 2 Pakete (à 500 g) Gelierzucker 2:1 (für je 1 kg Früchte bzw. 900 ml Fruchtsaft), 2 Mulltücher, 8 Schraubgläser mit Deckel (à ca. 340 g bzw. 250 ml)

Quittengelee - Schritt 1:

Am Vortag mit einem trockenen Tuch den feinen Flaum von 4-6 kg Quitten für das Quittengelee gründlich abreiben. Früchte waschen.

Quittengelee - Schritt 2:

Die harten Quitten mit etwas Kraft samt Kerngehäuse grob zerteilen.

Quittengelee - Schritt 3:

Quitten und 2 l Wasser für das Quittengelee in einem großen Topf aufkochen. Zugedeckt ca. 1 Stunde köcheln. Zwei Durchschläge jeweils in einen Topf hängen und mit je einem angefeuchteten Mulltuch auslegen.

Quittengelee - Schritt 4:

Gekochte Quitten samt Flüssigkeit auf die Mulltücher verteilen und mindestens 12 Stunden (über Nacht) abtropfen lassen. Am nächsten Tag Tücher mit den Quitten ausdrücken.

Quittengelee - Schritt 5:

Die sauberen Gläser und Deckel für das Quittengelee heiß ausspülen.

Quittengelee - Schritt 6:

Gläser umgedreht auf einem Geschirrtuch abtropfen lassen.

Quittengelee - Schritt 7:

1800 ml Quittensaft für das Quittengelee abmessen und mit 2 Paketen Gelierzucker in einem großen Topf verrühren.

Quittengelee - Schritt 8:

Bei starker Hitze aufkochen und mindestens 4 Minuten sprudelnd kochen. Quittengelee dabei die ganze Zeit rühren, damit nichts anbrennt und genügend Flüssigkeit verdampfen kann.

Quittengelee - Schritt 9:

Gelierprobe machen: Etwas Quittengelee auf eine kalte Untertasse - vorher in den Kühlschrank stellen - geben. Wird das Quittengelee schnell dicklich und fest, kann das Quittengelee in die Gläser gefüllt werden. Sollte das Quittengelee noch zu flüssig sein, ein Päckchen (5 g) Zitronensäure in das heiße Quittengelee rühren.

Quittengelee - Schritt 10:

Quittengelee sofort in die Gläser füllen und verschließen.

Quittengelee - Schritt 11:

Quittengelee ca. 5 Minuten auf den Deckel stellen. So wird die im Glas noch vorhandene Luft sterilisiert, und es entsteht ein Vakuum. Gläser wieder umdrehen, Quittengelee auskühlen lassen.

Hier finden Sie feine Rezept-Ideen mit Quittengelee.

Wie gefällt Ihnen unser Kochkurs für Quittengelee? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter dieser Galerie oder bei LECKER.de auf Facebook.

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonnieren Sie hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

Quittengelee Schritt für Schritt:


Veröffentlicht in LECKER.de

Mehr zum Thema Quittengelee:

Weitere Themen
  • Apfeltaschen selber machen

    Köstliche Apfeltaschen gelingen ganz leicht. So geht's.

  • Obatzda selber machen

    Wir zeigen, wie der Biergarten-Klassiker Obatzda ganz einfach gelingt.

  • Christstollen selber machen

    Hefeteig, Rosinen, Orangeat, Zitronat - Christstollen ist ein Muss zum Fest!

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

der-duderich
08.09.2011
14:30
I Love Quittengelee
Topfenstrudel74
29.08.2011
09:57
Endlich wieder Quittengelee!
Stella73
26.08.2011
09:53
Super, Quittengelee. Wird ausprobiert!
Walter-Jes
26.10.2010
15:43
Hallo liebes LECKER.de Team endlich mal eine Anleitung zum Quittengelee selber machen, die alles im Detail erklärt. Danke hat super geklappt und das Quittengelee ist der Hammer!
Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Warenkunde
Kokosnuss

Harte Schale, köstlicher Kern: die Kokosnuss überzeugt mit tollem Aroma.

Cranberries

Von Oktober bis Januar sind Cranberries aus Nordamerika bei uns auf dem Markt.

Vanille

Schon die Azteken wussten die feine, süßliche Würze der Vanille zu schätzen.

Rhabarber

Frühlingsklassiker Rhabarber: Von April bis Juni haben die sauren Stangen Saison.

Kochlexikon
Abflämmen

Beim Abflämmen bräunt man die Oberfläche von Desserts und Kuchen.

Anziehen

Beim Anziehen werden Speisen trockener oder fester, indem sie nachquellen.

Mazerieren

Durch Mazerieren mit Likör & Co. erhalten Gebäck oder Obst ein tolles Aroma.

Pralinieren

Pralinieren ist das Überziehen von Nüssen mit karamellisiertem Zucker.

Rezepte
Dessert im Glas

Ein feines Dessert im Glas sieht schon mit wenigen Zutaten einfach toll aus!

Nachtisch weltweit

Gehen Sie mit uns auf Reisen: Probieren Sie Nachtisch-Ideen aus aller Welt!

Einfache Desserts

Easy-peasy Nachtisch-Rezepte: Unsere schönsten Ideen für einfache Desserts!

Pudding

Pudding ist unser liebstes Dessert. Wir haben tolle Rezepte für Sie.

Eisrezepte

Selbst gemachtes Eis ist einfach unschlagbar. Hier gibt's die besten Eisrezepte. Köstlich!

Italienische Desserts

Panna cotta, Zabaione, Tiramisu - wir lieben italienische Desserts. Einfach delizioso!

Trifle

Schicht für Schicht ein Gedicht: Probieren Sie unsere himmlischen Trifle-Variationen!

Erdbeer-Dessert

Ein Erdbeer-Dessert mit frischen, süßen Erdbeeren krönt einfach jedes Menü.

Tiramisu

Tiramisu ist der verführerische Dessert-Klassiker aus Italien. Die besten Rezepte!

Dessert mit Kirschen

Rezepte für Dessert mit Kirschen - ein fruchtiger Abschluss fürs sommerliche Menü.

Desserts

Hier finden Sie unsere schönsten Desserts von Klassikern bis hin zu neuen Kreationen!

Schoko-Dessert

Warm aus dem Ofen, cremig oder luftig – so ein Schoko-Dessert macht Wünsche wahr!

Obstsalat

Neue Ideen für Obstsalat mit den leckersten Früchten der Saison!

Panna Cotta

Panna Cotta - übersetzt "gekochte Sahne" - ist ein Dessert-Klassiker aus Italien.

Parfait

Verwöhnen Sie Ihre Gäste mit einem zart schmelzenden Parfait. Einfach perfekt!

Sorbet

Sorbet ist ein halbgefrorenes Dessert aus Fruchtpüree oder -saft und Zucker.

Zabaione

Zabaione, die luftig-geschlagene Schaumcreme, zergeht auf der Zunge!