• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Kochen » Dessert

Pavlova mit Rhabarberkompott - so geht's

Pavlova - Zutaten für ca. 12 Stücke:

1 TL Speisestärke, 175 g Puderzucker, 4 frische Eiweiß (Größe M), 1 TL Weißwein-Essig, 750 g Rhabarber, 8-12 EL Zucker, 200 ml roter Saft (z. B. Kirschnektar), 1 gestrichener EL Puddingpulver "Vanille" zum Kochen, 300 g Schlagsahne, 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker, Backpapier

Zubereitungszeit für die Pavlova: ca. 4 1/2 Stunden + Wartezeit

Pavlova - Schritt 1:

Ein Backblech für die Pavlova mit Backpapier auslegen. Darauf einen Springformrand (ca. 26 cm Ø) legen und außen herum einen Kreis aufzeichnen. Ofen vorheizen (E-Herd: 125 °C/Umluft: 100 °C/Gas: nicht geeignet).

Pavlova - Schritt 2:

1 TL Speisestärke und 175 g Puderzucker für die Pavlova sieben.

Pavlova - Schritt 3:

4 Eiweiß für die Pavlova steif schlagen, dabei nach und nach die Stärkemischung zufügen.

Pavlova - Schritt 4:

1 TL Essig für die Pavlova ebenfalls zufügen - durch die Säure wird das Eiweiß besser fest. So lange schlagen, bis der Eischnee weißglänzend ist.

Pavlova - Schritt 5:

Eischnee in den Kreis auf dem Backpapier streichen.

Pavlova - Schritt 6:

In die Mitte eine Mulde drücken. Pavlova im heißen Ofen ca. 4 Stunden backen. Die Pavlova soll nicht braun werden, sonst Temperatur herunterschalten (E-Herd: 75 °C/Umluft: 50 °C).

Pavlova - Schritt 7:

Von 750 g Rhabarber für die Pavlova die Blätter und Wurzelenden abschneiden. Die Stangen waschen und klein schneiden. Mit 5 EL Zucker und 200 ml Saft für die Pavlova in einem Topf mischen. Aufkochen und zugedeckt 3-4 Minuten dünsten.

Pavlova - Schritt 8:

1 EL Puddingpulver und 4 EL kaltes Wasser für die Pavlova verrühren. Ins kochende Kompott rühren, ca. 1 Minute köcheln. Eventuell mit 1-4 EL Zucker nachsüßen. Auskühlen lassen. Pavlova im ausgeschalteten Ofen bei offener Tür auskühlen lassen.

Pavlova - Schritt 9:

Kurz vor dem Servieren 300 g Sahne für die Pavlova steif schlagen und dabei 1 Päckchen Vanillezucker und 3 EL Zucker einrieseln lassen. Sahne in der Mulde der Pavlova verteilen.

Pavlova - Schritt 10:

Rhabarberkompott ebenfalls in der Pavlova verteilen.

Pavlova sofort servieren.

Wie gefällt Ihnen unser Kochkurs für Pavlova? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter dieser Galerie oder bei LECKER.de auf Facebook.

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonnieren Sie hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

Pavlova Schritt für Schritt:


Veröffentlicht in LECKER.de

Mehr zum Thema Pavlova:



Weitere Themen
  • Rhabarbertorte - so geht's

    Rhabarbertorte ist eine köstliche Leckerei und gerade der Frühlingszeit ein Hit.

  • Hirschragout – so geht’s Schritt für Schritt

    Festessen mal anders: So einfach gelingt Ihnen saftiges Hirschragout.

  • Schmandtorte mit Aprikosen backen - so geht's

    Knusprige Böden mit cremig-fruchtiger Füllung - toll, diese Schmandtorte!

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Warenkunde
Goji-Beeren

Die säuerlich-bitteren Goji-Beeren zählen zu den sogenannten "Superfoods".

Käsesorten

Von mild bis würzig, von weich bis schnittfest - das sind die wichtigsten Käsesorten.

Quinoa

Gesunde Reis-Alternative: Quinoa hat wenig Kohlenhydrate und hält lange satt.

Chia-Samen

Klein, aber oho! Chia-Samen geben Power für den ganzen Tag.

Kochlexikon
Schmelzen

Das Schmelzen hebt bestimmte Zutaten auf eine ganz neue Geschmacksebene.

Rühren

Beim Rühren können Sie so einiges falsch machen. Wir zeigen, was wichtig ist!

Pralinieren

Beim Pralinieren werden Nüsse oder Mandeln mit Karamell überzogen.

Parfümieren

Beim Parfümieren verleihen Sie Speisen oder Zutaten einen Hauch an extra Aroma.

Rezepte
Trifle

Schicht für Schicht ein Gedicht: Probieren Sie unsere himmlischen Trifle-Variationen!

Einfache Desserts

Easy-peasy Nachtisch-Rezepte: Unsere schönsten Ideen für einfache Desserts!

Dessert im Glas

Ein feines Dessert im Glas sieht schon mit wenigen Zutaten einfach toll aus!

Nachtisch weltweit

Gehen Sie mit uns auf Reisen: Probieren Sie Nachtisch-Ideen aus aller Welt!

Desserts

Hier finden Sie unsere schönsten Desserts von Klassikern bis hin zu neuen Kreationen!

Pudding

Pudding ist unser liebstes Dessert. Wir haben tolle Rezepte für Sie.

Tiramisu

Tiramisu ist der verführerische Dessert-Klassiker aus Italien. Die besten Rezepte!

Erdbeer-Dessert

Ein Erdbeer-Dessert mit frischen, süßen Erdbeeren krönt einfach jedes Menü.

Dessert mit Kirschen

Rezepte für Dessert mit Kirschen - ein fruchtiger Abschluss fürs sommerliche Menü.

Eisrezepte

Selbst gemachtes Eis ist einfach unschlagbar. Hier gibt's die besten Eisrezepte. Köstlich!

Sorbet

Sorbet ist ein halbgefrorenes Dessert aus Fruchtpüree oder -saft und Zucker.

Italienische Desserts

Panna cotta, Zabaione, Tiramisu - wir lieben italienische Desserts. Einfach delizioso!

Schoko-Dessert

Warm aus dem Ofen, cremig oder luftig – so ein Schoko-Dessert macht Wünsche wahr!

Obstsalat

Neue Ideen für Obstsalat mit den leckersten Früchten der Saison!

Dessert mit Pflaumen

Dessert mit Pflaumen begeistert Naschkatzen im Sommer.

Panna Cotta

Panna Cotta - übersetzt "gekochte Sahne" - ist ein Dessert-Klassiker aus Italien.

Parfait

Verwöhnen Sie Ihre Gäste mit einem zart schmelzenden Parfait. Einfach perfekt!

Zabaione

Zabaione, die luftig-geschlagene Schaumcreme, zergeht auf der Zunge!