• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Kochen » Gemüse

Zwiebeln schneiden


Zwiebeln schneiden ist für viele ein heikles Küchen-Thema. Wie werden die Würfel besonders klein und fein oder die Zwiebelringe schön gleichmäßig? Und vor allem: Was kann man beim Zwiebeln schneiden gegen tränende Augen tun? Wir zeigen Ihnen, was Sie beim Zwiebeln schneiden beachten müssen und verraten nützliche Tipps.

Zwiebeln schneiden - die Schnittarten

Zwiebeln schneiden - zweiebel_blaettchen

Zwiebeln schneiden in Zwiebelblättchen

Für gleichmäßige Zwiebelblättchen Zwiebeln schälen, längs halbieren, Lauchansatz sowie die kleine Blattschicht aus der Mitte der Zwiebel entfernen. Längsschnitte strahlenartig zur Zwiebelmitte hin in gewünschtem Abstand so führen, dass sie kurz vor der Zwiebelwurzel enden. Mit senkrechten Querschnitten entsprechend breite Zwiebelteile schneiden, auflockern.

Zwiebeln schneiden - zweiebelwuerfel

Zwiebeln schneiden in Zwiebelwürfel

Zwiebeln schälen, längs halbieren, Lauchansatz entfernen. Schnitte kurz vor der Zwiebelwurzel enden lassen. Dadurch hält die Zwiebel zusammen und lässt sich bequem durch senkrecht und quer geführte Schnitte würfeln. Der Abstand der Einschnitte bestimmt die größe der Würfel.

Zwiebeln schneiden - zweieblringe

Zwiebeln schneiden in Zwiebelringe

Die geschälte ganze Zwiebel nach dem Entfernen des Lauchansatzes quer in gleichmäßige Scheiben schneiden. Die Zwiebelringe werden durch die einzelnen Schichten (Blätter) gebildet, die sich leicht auseinanderdrücken lassen. Zum rohen Verzehr ca. 1 mm breite Ringe, zum Frittieren o.ä. etwas breitere Ringe von den Zwiebeln schneiden.

Zwiebeln schneiden - praktische Tipps und Tricks

Ein Holzbrett ist zum Zwiebeln schneiden eher ungeeignet.
Ein Holzbrett ist zum Zwiebeln schneiden eher ungeeignet.
Das Wässern mildert die Schärfe von Zwiebeln.
Das Wässern mildert die Schärfe von Zwiebeln.

  • einige Zwiebelsorten (z.B. Schalotten) bringen die Augen beim Zwiebeln schneiden weniger zum Tränen
  • Zum Zwiebeln schneiden bestenfalls kein Holzbrett verwenden, da es den Zwiebelgeschmack besonders stark "speichert"
  • zum Zwiebeln schneiden am besten immer das selbe Brett verwenden und darauf nur Zwiebeln schneiden. Sonst gibt es den Zwiebelgeschmack an anderes Schnittgut ab
  • Zwiebel zum Zwiebeln schneiden z.B. in einen Gefrierbeutel geben und "geschützt" schneiden, so können die scharfen Dämpfe nicht so leicht entweichen
  • Essig auf dem Schneidebrett soll Zwiebeldämpfe beim Zwiebeln schneiden unterbinden. Allerdings passt der Essiggeschmack an den Zwiebeln nicht zu allen Gerichten, fürs Zwiebeln schneiden für Salate & Co., die ohnehin mit Essig zubereitet werden, ist dies aber eine effektive Methode gegen tränende Augen
  • Zwiebelnringe oder -stücke zum Mildern der Zwiebelschärfe nach dem Zwiebeln schneiden in kaltes Wasser geben. Auch eine halbierte Zwiebeln kann so vor dem Zwiebeln schneiden gewässert werden, um sie milder zu machen
  • nach dem Zwiebeln schneiden die Hände mit kaltem Wasser abspülen, das soll ebenfalls dazu beitragen, dass die Zwiebeldämpfe in den Augen brennen


Veröffentlicht in LECKER.de

Mehr zum Thema Zwiebeln schneiden:

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
  • Warenkunde

    Möhrensorten von orange bis violett - unsere kleine Möhren-Kunde!

  • Warenkunde

    Unsere kleine Sortenkunde mit den leckersten Salatsorten von Bataviasalat bis Rucola.

  • Warenkunde

    Unsere Kürbis-Kunde zeigt die beliebtesten Kürbissorten im Überblick.

Warenkunde
Grünkohl

Vor allem in Norddeutschland ist er im Winter ein Muss: Grünkohl!

Zwiebeln

Mit ihrer Schärfe sorgen Zwiebeln beim Kochen für den richtigen Geschmack.

Wirsing

Der krause Wirsing gehört hierzulande zu den beliebtesten Kohlsorten.

Maronen

Je nach Region werden Maronen zwischen September und November geerntet.

Kochlexikon
Frittieren

Was Sie beim Frittieren beachten sollten erklären wir ihnen hier.

Dünsten

Unter Dünsten versteht man eine sanfte und vitaminerhaltende Garmethode.

Abschrecken

Durch Abschrecken mit kaltem Wasser bleibt Gemüse schön knackig und behält die Farbe.

Trockenschleudern

Trockenschleudern ist das Trocknen von gewaschenene Salatblättern.

Rezepte
Zucchini-Rezepte

Diese köstlich-bunten Zucchini-Rezepte mit dem kleinen Kürbis werden Sie lieben!

Kartoffelsuppe

Die besten Rezepte für Kartoffelsuppe - ganz klassisch und mit neuem Dreh!

Tomatensauce

Ob zu Spaghetti, Schnitzel oder Hackbällchen - alle lieben Tomatensauce!

Tomatensalat

Tomatensalat ist ein echter Sommersalat - toll zum Grillen oder für's Sommerfest.

Kartoffelgratin

Schicht für Schicht ein Hochgenuss: Probieren Sie unsere Rezepte für Kartoffelgratin!

Ofengemüse

Ofengemüse schmeckt als vegetarisches Hauptgericht oder als leckere Beilage.

Gefülltes Gemüse

Aubergine, Zucchini, Tomate & Co. - gefülltes Gemüse ist einfach richtig lecker!

Tomatensuppe

Tomatensuppe schmeckt selbst gekocht so viel aromatischer!

Grüne Gemüseküche

Knackig und frisch - grüne Gemüseküche, mit allem, was der Garten hergibt.

Tomaten-Rezepte

Von Juni bis August freuen wir uns über Tomaten-Rezepte mit frischen Tomaten!