• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Kochen » Suppen & Soßen

Gemüsebrühe selber machen


Für eine klassische Gemüsebrühe brauchen Sie weder Pulver noch Würfel - aus Suppengrün, Wasser und Gewürzen können Sie Gemüsebrühe ganz einfach selber kochen. Das Beste: Auf Vorrat gekocht und eingefroren haben Sie Gemüsebrühe immer parat. So geht's!
Gemüsebrühe selber machen - gemuesebruehe
Diese Zutaten benötigen Sie für eine Gemüsebrühe.

Ganz ohne Geschmacksverstärker oder Hefeextrakt: Unsere Gemüsebrühe besteht nur aus frischem Gemüse, Gewürzen und Wasser.

Gemüsebrühe - Zutaten für 4 Personen:

Gemüsebrühe - Schritt 1:

Suppengrün und Pilze für die Gemüsebrühe putzen, evtl. schälen, waschen und grob zerkleinern. Zwiebeln und Knoblauchzehen für die Gemüsebrühe schälen und würfeln.

Gemüsebrühe - Schritt 2:

Petersilie für die Gemüsebrühe waschen, trocken tupfen und grob hacken. Gemüse, Zwiebeln, Knoblauch, Petersilie, Salz, Lorbeer, Nelken, Senfkörner und Olivenöl in einen großen Topf geben.

Gemüsebrühe - Schritt 3:

1 1/2 l Wasser für die Gemüsebrühe zugießen. Gemüsebrühe aufkochen und ca. 1 Stunde köcheln. Gemüsebrühe durch ein feines Sieb gießen.

FOTOGALERIE

So machen Sie aus Gemüsebrühe eine leckere Minestrone:

Minestrone - so geht's Schritt für Schritt

Minestrone - Zutaten für 6-8 Personen:

150 g getrocknete weiße Bohnenkerne, 2 große Kartoffeln, 3 große Möhren, 2 Zucchini, 4 Stangen Staudensellerie, 2 Zwiebeln, 4 Tomaten, 1-2 EL Olivenöl, 50 g Schinkenspeck, 3 Stiele glatte Petersilie, 1 Lorbeerblatt, 2 l Gemüsebrühe, 200 g Suppennudeln, Salz, Pfeffer

Minestrone - Schritt 1:

Für die Minestrone Bohnen über Nacht in 1 l Wasser einweichen. Am nächsten Tag im Einweichwasser ca. 1 Stunde zugedeckt köcheln.

Minestrone - Schritt 2:

Kartoffeln und Möhren für die Minestrone schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden.

Minestrone - Schritt 3:

Zucchini für die Minestrone putzen, waschen und würfeln.

Minestrone - Schritt 4:

Sellerie für die Minestrone putzen und waschen.

Minestrone - Schritt 5:

Sellerie für die Minestrone fein würfeln. Zwiebeln für die Minestrone schälen, hacken. Tomaten für die Minestrone waschen und grob würfeln.

Minestrone - Schritt 6:

Öl für die Minestrone in einem großen Topf erhitzen. Speck für die Minestrone klein würfeln, darin anbraten.

Minestrone - Schritt 7:

Zwiebeln, Kartoffeln und Gemüse, bis auf die Tomaten und Bohnen, für die Minestrone zufügen. Unter Rühren 2-3 Minuten dünsten.

Minestrone - Schritt 8:

Tomaten, Petersilie und Lorbeer für die Minestrone zufügen. Brühe für die Minestrone angießen. Minestrone aufkochen. Minestrone zugedeckt ca. 30 Minuten garen.

Minestrone - Schritt 9:

Bohnen für die Minestrone abtropfen lassen, in die Minestrone geben. Minestrone noch 15-20 Minuten weiterköcheln.

Minestrone - Schritt 10:

Nudeln für die Minestrone in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung garen. Abtropfen und zur Minestrone geben. Tipp: Falls Sie die Minestrone aufwärmen möchten, Nudeln portionsweise garen und nur in einen Teil der Minestrone geben.

Minestrone - Schritt 11:

Minestrone mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zur Minestrone schmeckt grünes Pesto.


Veröffentlicht in LECKER.de


Mehr zum Thema Gemüsebrühe:

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Warenkunde
Kokosmilch

Kokosmilch ist eine leckere Zutat, nicht nur für asiatische Gerichte eignet sich Kokosmilch.

Schmand

Bei Schmand handelt es sich um ein Milchprodukt aus Sahne.

Saure Sahne

Saure Sahne - auch "Sauerrahm" genannt - ist Sahne, die mit Milchsäurebakterien versetzt wurde.

Sahne

Sahne ist der fettreiche Anteil der Milch, der sich beim Stehenlassen an deren Oberfläche sammelt.

Kochlexikon
Verquirlen

Beim Verquirlen werden Flüssigkeiten oder Eier gut durchgemischt.

Schmelzen

Das Schmelzen hebt bestimmte Zutaten auf eine ganz neue Geschmacksebene.

Abseihen

Beim Abseihen werden Flüssigkeiten wie Brühen von festen Bestandteilen befreit.

Rühren

Beim Rühren können Sie so einiges falsch machen. Wir zeigen, was wichtig ist!

Rezepte
Eintopf

Probieren Sie unsere bunten Eintopf-Rezepte mit ganz viel drin. Richtig lecker!

Suppenrezepte

Löffel raus, hier kommen Suppenrezepte für jeden Geschmack.

Kartoffelsuppe

Die besten Rezepte für Kartoffelsuppe - ganz klassisch und mit neuem Dreh!

Schnelle Suppen

Ein Topf voll Genuss in kürzester Zeit: Schnelle Suppen sind einfach klasse!

Tomatensuppe

Tomatensuppe schmeckt selbst gekocht so viel aromatischer!

Partysuppen

Mit bunten Partysuppen macht man auf keiner Fete etwas falsch.

Frühlingssuppe

Knackiges Saisongemüse und frische Kräuter - wir löffeln Frühlingssuppe.

Scharfe Gerichte

Probieren Sie tolle scharfe Gerichte mit Chili, Harissa, Wasabi, Tabasco und Co.

Erbsensuppe

Probieren Sie die klassische Erbsensuppe mit Wurst und feine Cremesuppen!

Suppen

Hier kommen unsere schönsten Kochrezepte für allerlei heiße Suppen.