• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Kochen » Kochlexikon

Frittieren


Frittieren ermöglicht eine schnelle Garzeit und ist mit unseren Tipps gar nicht mal fettig!
Frittieren - frittieren-F1613210

Frittieren ist eine Garmethode, bei der die Lebensmittel in schwimmendem Fett bei einer Temperatur von etwa 140 bis 180 °C zubereitet werden. Dabei umgibt das heiße Fett das Gargut von allen Seiten und sorgt für eine knusprige Kruste. Wegen der hohen Temperaturen darf nur wärmefestes Fett (wie zum Schmalz, Pflanzenöl) beim Frittieren eingesetzt werden.

Ein Nachteil des Frittierens ist, dass das Fett teilweise mit in das Gargut eintritt, was einerseits eine Geschmacksveränderung hervorruft und andererseits aus ernährungswissenschaftlichen Gründen nicht immer erwünscht ist.

Zudem sollten Sie noch folgende Prämissen beachten:

  • Das Fett sollte nicht längere Zeit über 180 Grad erhitzen werden.
  • Nur kleinere Portionsgrößen auf einmal in das heiße Frittierfett geben.
    (Die Temperatur des Frittierguts würde sonst zu stark absinken, was wiederum die Folge haben kann, dass sich die Lebensmittel voll Fett saugen)
  • Die Friteuse nach dem Gebrauch reinigen und das Frittierfett filtern.
  • Das Friteusenfett sollte maximal fünfmal verwendet werden, weil es sich sonst zu stark zersetzen würde und dem Gargut schädigen könnte.


Veröffentlicht in LECKER.de

Weitere Artikel aus der Kochschule

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Kochkurse
Kalbsragout

Futtern wie auf dem Lande: So gelingt Kalbsragout mit Rösti.

Omelett-Rezept

Das Omelett-Rezept mit frischer Rucola eignet sich bestens als leichtes Abendessen. So geht's.

Hähnchen aus dem Ofen

Lecker mit Orangen glasiert: So geht unser goldbraunes Hähnchen aus dem Ofen.

Backkurse
Gemüsestrudel

Einen Gemüsestrudel mit Lachs ganz einfach selber machen.

Mohntorte

Toll zu Weihnachten: Frosting zaubert eine weiße Schneehaube auf die Mohntorte.

Biscotti

Doppelt gebacken, herrlich knusprig - so gelingen Biscotti mit Aprikosen.