• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Kochen » Kochlexikon

Geflügelbrühe


Die selbst gemachte Geflügelbrühe ist besonders aromatisch und eine tolle Basis für Hühnerfrikassee oder Hühnersuppe. Geflügelbrühe selber machen - so geht's ganz einfach Schritt für Schritt.
Geflügelbrühe - gefluegelbruehe
Diese Zutaten benötigen Sie für eine Geflügelbrühe.

Die wichtigsten Zutaten für eine Geflügelbrühe sind das Suppenhuhn und Gemüse - das sogenannte Suppengrün. Das gekochte Hühnchenfleisch können Sie später zum Beispiel für Frikassee verwenden.

Geflügelbrühe - Zutaten für 4 Personen:

Geflügelbrühe - so geht's:

Geflügelbrühe - Schritt 1:

Suppengrün für die Geflügelbrühe putzen, evtl. schälen, waschen und grob würfeln. Suppenhuhn für die Geflügelbrühe innen und außen waschen.

Geflügelbrühe - Schritt 2:

Zwiebeln für die Geflügelbrühe waschen, trocken tupfen, halbieren. In einem großen Topf für die Geflügelbrühe ohne Fett auf den Schnittflächen anrösten.

Geflügelbrühe - Schritt 3:

Huhn, Suppengrün, Lorbeer, Pfefferkörner und Salz für die Geflügelbrühe zugeben. Ca. 3 l Wasser angießen, sodass das Huhn für die Geflügelbrühe bedeckt ist.

Geflügelbrühe - Schritt 4:

Geflügelbrühe aufkochen und ca. 2 Stunden köcheln. Entstehenden Schaum von der Oberfläche der Geflügelbrühe mit einer Schaumkelle abschöpfen.

Geflügelbrühe - Schritt 5:

Huhn aus der Geflügelbrühe heben. Das klein geschnittene Fleisch zum Beispiel als Einlage für die Geflügelbrühe verwenden. Geflügelbrühe durchsieben und abschmecken.

FOTOGALERIE

So machen Sie aus einer Geflügelbrühe eine leckere Hühnersuppe:

Hühnersuppe mit Grießklößchen - Schritt für Schritt erklärt

Hühnersuppe - Zutaten für 6 Personen:

1 Bund (600 g) Suppengrün, 1 küchenfertiges Suppenhuhn (ca. 1,5 kg), 2 Zwiebeln, 2 Lorbeerblätter, Salz, 1 TL Pfefferkörner, 15 g Butter, Pfeffer, geriebene Muskatnuss, 125 g Hartweizengrieß, 2 Eier (Größe M), 1 kleiner Blumenkohl (ca. 600 g), 300 g Möhren, 250 g Petersilienwurzeln, 150 g tiefgefrorene Erbsen, 8 Stiele Petersilie

Hühnersuppe - Schritt 1:

Suppengrün für die Hühnersuppe putzen bzw. schälen, waschen und würfeln. Huhn für die Hühnersuppe gründlich waschen. Zwiebeln für die Hühnersuppe halbieren und in einem großen Topf ohne Fett mit der Schnittfläche nach unten anrösten. So bekommt die Hühnersuppe Aroma und Farbe.

Hühnersuppe - Schritt 2:

Huhn und Suppengrün für die Hühnersuppe in den Topf geben. Ca. 3 1/2 l kaltes Wasser, Lorbeer, 2–3 TL Salz und Pfefferkörner für die Hühnersuppe zufügen. Hühnersuppe aufkochen. Hühnersuppe bei schwacher Hitze ca. 2 Stunden köcheln. Entstehenden Schaum mit einer Schaumkelle von der Hühnersuppe abschöpfen.

Hühnersuppe - Schritt 3:

Für die Klößchen zur Hühnersuppe 250 ml Wasser, Butter und ca. 1/2 TL Salz, Pfeffer und Muskat aufkochen. Grieß unter Rühren zugeben.

Hühnersuppe - Schritt 4:

Grieß rühren, bis sich die Masse vom Topfboden löst, in eine Schüssel geben und ca. 2 Minuten abkühlen lassen. Eier nacheinander unterrühren.

Hühnersuppe - Schritt 5:

Reichlich Salzwasser aufkochen. Mit zwei angefeuchteten Teelöffeln aus dem Grieß Klößchen für die Hühnersuppe formen.

Hühnersuppe - Schritt 6:

Klößchen für die Hühnersuppe ins heiße Wasser geben. Kurz aufkochen und bei schwacher Hitze 10–15 Minuten gar ziehen lassen. Klößchen für die Hühnersuppe mit einer Schaumkelle herausnehmen und für die Hühnersuppe gut abtropfen lassen.

Hühnersuppe - Schritt 7:

Blumenkohl für die Hühnersuppe putzen, in Röschen teilen und waschen. Möhren und Petersilienwurzeln für die Hühnersuppe schälen, waschen und in Stücke schneiden. Huhn aus der Hühnersuppe nehmen, etwas abkühlen lassen. Fleisch für die Hühnersuppe von Haut und Knochen lösen und klein schneiden. Hühnersuppe durch ein feines Sieb gießen. 3 l Hühnersuppe abmessen. Hühnersuppe aufkochen.

Hühnersuppe - Schritt 8:

Blumenkohl in die Hühnersuppe geben und ca. 15 Minuten köcheln. Möhren und Petersilienwurzeln ca. 10 Minuten, Erbsen ca. 5 Minuten in der Hühnersuppe mitkochen. Petersilie für die Hühnersuppe waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und hacken. Fleisch, Klößchen und Hälfte der Petersilie in die Hühnersuppe geben. Hühnersuppe erhitzen. Hühnersuppe mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat abschmecken. Hühnersuppe mit restlicher Petersilie bestreuen.

Hier geht's zum Rezept für Hühnersuppe.


Veröffentlicht in LECKER.de

Mehr zum Thema Geflügelbrühe:

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Kochkurse
Hähnchen aus dem Ofen

Lecker mit Orangen glasiert: So geht unser goldbraunes Hähnchen aus dem Ofen.

Lachs im Blätterteig

Saftiger Lachs im Blätterteig - so einfach geht's Schritt für Schritt!

Gulasch-Rezept

Ein Gulasch-Rezept der Extraklasse dank pikanter Parmesanrolle: So geht's.

Backkurse
Biscotti

Doppelt gebacken, herrlich knusprig - so gelingen Biscotti mit Aprikosen.

Geburtstagskuchen-Rezept

Ein Geburtstagskuchen-Rezept mit ganz viel Schokolade!

Hefeschnecken-Kuchen

Aus luftigen Hefeschnecken mit Mandelfüllung wird ein köstlicher Kuchen.