• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Kochen » Warenkunde

Marzipan


Marzipan ist eine Süßware aus Marzipanrohmasse und höchstens dem gleichen Gewichtsanteil Zucker. Es besteht hauptsächlich aus blanchierten und geschälten Mandeln.
Marzipan - marzipan
Marzipanrohmasse im hat einen niedrigeren Zuckeranteil als z.B. Marzipan-Brot

Herkunft

Die genaue Herkunft des Wortes Marzipan ist bis heute umstritten, allerdings ist sicher, dass es im 16. Jahrhundert aus dem italienischen Wort "marzapane" entstanden ist.

Marzipan stammt aus dem Orient - vermutlich aus Persien -und wurde im Mittelalter von den Arabern nach Europa gebracht.

Heute sitzen die großen Marzipanproduzenten in Lübeck, Toledo (Spanien) und Aix-en-Provence (Frankreich). Bekannt sind vor allem Königsberger Marzipan, Lübecker Marzipan sowie Marzipanrohmasse.

Geschmack

Marzipan schmeckt süß und cremig-zart, mit einem milden Beigeschmack von Butter und natürlich Mandeln.

Verwendung

Marzipan wird vor allem für Desserts, Süßspeisen und als Tortenüberzug verwendet. Sehr beliebt ist Marzipan auch für die Herstellung von Marzipanplätzchen.

FOTOGALERIE

Köstliche Rezepte mit Marzipan

Marzipan-Rezepte

Aufbewahrung

Marzipan kann in Frischhaltefolie eingewickelt oder in anderen luftdichten Verpackungen (Gefriertüte oder Plastikdose) mehrere Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wenn Marzipan nicht luftdicht verschlossen ist, wird es sehr schnell trocken.

Nährwert/Wirkstoffe

Marzipan enthält ca. 69 % Kohlenhydrate und ca. 18 % Fett, wodurch es ein (zugegeben sehr leckerer) Dickmacher ist. Außerdem enthält Marzipan auch viel Eiweiß - 100 Gramm decken etwa 25 % des Tagesbedarfes einer Frau.


Veröffentlicht in LECKER.de
Weitere Themen
  • Lübecker Marzipan

    Backen Sie mal wieder mit dem berühmten Lübecker Marzipan.

  • Marzipan-Rezepte

    Diese Marzipan-Rezepte verführen mit der leckeren Spezialität aus Mandeln.

  • Marzipan-Torte backen - so geht's

    Lockerer Biskuit, köstliche Nuss-Sahne - diese Marzipan-Torte ist ein Traum!

Mehr zum Thema Marzipan:

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Kochkurse
Schweinebraten-Rezept

Salsa und Erdnussdip machen unser Schweinebraten-Rezept zum Genuss - so geht's.

Putenmedaillons

Gourmetgenuss für Putenliebhaber: Putenmedaillons mit Mandelkruste - so geht's.

Quittengelee

Wir zeigen Schritt für Schritt, wie Sie den Klassiker Quittengelee selber machen.

Backkurse
Quittenkuchen

Wir verarbeiten aromatisches Saisonobst zu leckerem Quittenkuchen.

Linzer Torte

Konfitüre innen, Teiggitter außen: die Linzer Torte ist ein echter Klassiker.

Schoko-Torte

Zarter Schmelz und ein fruchtiges Inneres: Schoko-Torte mit Quittengelee.