• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Kochen » Warenkunde

Romanesco


Der Kopf von Romanesco hat maximal die Größe eines Fußballs, hat grüne, türmchenförmige Röschen und ist umrahmt von dicht anliegenden frischen, dunkelgrünen Blättern.
Romanesco - romanesco
Foto: Food & Foto
Romanesco ist dem Blumenkohl sehr ähnlich.

Herkunft

Romanesco ist im Mittelmeerraum beheimatet. Seit dem 16. Jahrhundert wird Romanesco in Deutschland angepflanzt.

Saison

Die Saison von Romanesco in Deutschland ist von Ende Mai bis Ende Oktober. 60 Prozent des deutschen Romanesco-Konsums stammen aus Importen von europäischen Nachbarn wie Italien und Spanien.

Geschmack

Bei längerem Kochen schmeckt Romanesco stark nach Kohl.

Verwendung

Romanesco sollte vor der Verarbeitung kurz in kaltes Salzwasser gelegt werden, damit eventuell vorhandener Schmutz herausgeschwemmt werden. Vorwiegend wird Romanesco gekocht gegessen. Nur, wenn er sehr jung ist, kann Romenesco auch als Rohkost schmecken.

Aufbewahrung

Romanesco sollte wie Blumenkohl am besten frisch verarbeitet werden. Gekühlt und ungewaschen hält er sich in einem perforierten Kunststoffbeutel etwa 8 bis 10 Tage.

Haltbarkeit

Bei ordnungsgemäßer Lagerung hält sich Romanesco etwa acht bis zehn Tage.

Nährwert/Wirkstoffe

Romanesco hat einen hohen Gehalt an Provitamin A und Karotin. Auch der Vitamin-C-Gehalt ist hoch. 100 Gramm Romanesco haben 25 Kilokalorien beziehungsweise 104 Kilojoule.

Medizinische Wirkung

Durch den hohen Vitamin C-Gehalt unterstützt Romanesco die körpereigene Abwehr.

Rezepte mit Romanesco

weitere Rezepte mit Romanesco


Veröffentlicht in LECKER.de

weitere Kohl-Sorten

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Kochkurse
Grünkohl-Rezept

Unser norddeutsches Grünkohl-Rezept mit Kochwurst und Kasseler. So geht's!

Kalbsragout

Futtern wie auf dem Lande: So gelingt Kalbsragout mit Rösti.

Omelett-Rezept

Das Omelett-Rezept mit frischer Rucola eignet sich bestens als leichtes Abendessen. So geht's.

Backkurse
Gemüsestrudel

Einen Gemüsestrudel mit Lachs ganz einfach selber machen.

Mohntorte

Toll zu Weihnachten: Frosting zaubert eine weiße Schneehaube auf die Mohntorte.

Biscotti

Doppelt gebacken, herrlich knusprig - so gelingen Biscotti mit Aprikosen.