• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Kochen » Warenkunde

Orange - fruchtig-frischer Vitaminlieferant


Sie ist eine der beliebtesten Früchte der Deutschen in der Weihnachtszeit: die Orange. Ihr fruchtig-frisches Aroma ist unverkennbar und ihre Farbe reicht von Mattgelb bis Rot. Ein wahrer Vitaminlieferant auf natürliche Art und Weise.
Orange - fruchtig-frischer Vitaminlieferant - orange
Foto: Food & Foto

Orange - Herkunft:

Die Orange, auch Apfelsine genannt, ist eine rundliche Frucht, die zur Gattung der Zitruspflanzen gehört. Ursprünglich kommt sie aus China und Südostasien. Der Begriff Orange bezeichnet nicht nur die Frucht an sich, sondern auch den immergünen Baum an dem sie wächst. Entstanden ist sie aus der Kreuzung von Pampelmuse und Mandarine und hat einen süß-säuerlichen Geschmack.

Orange - Einkauf/Saison:

Grundsätzlich kann man Orangen das ganze Jahr über im Supermarkt kaufen. Man unterscheidet zwischen den Winterorangen, die von November bis Mai angeboten werden und den Sommerorangen, die von Mai bis November verkauft werden.

Orange - Verwendung:

In erster Linie wird die Orange zum Frischverzehr und gepresst als Getränk verwendet. In der Küche findet die Orange Verwendung in Süßspeisen wie Obstsalat. Auch beim Backen können sowohl die aromatische Schale als auch der Saft genutzt werden. Eine beliebte Backzutat in der Weihnachtszeit ist das Orangeat, das aus der Schale von Bitterorangen gewonnen wird. Gerne wird die Orange auch als fruchtige Komponente herzhafter Gerichte oder zum Abschmecken und Verfeinern von Soßen verwendet. Die geriebene Schale der Orange enthält viele ätherische Öle und hat ein intensives Aroma, wodurch sie sich als Aromalieferant für Schnäpse und Liköre eignet.

Orange - Aufbewahrung:

Am besten hält sich die Orange im Gemüsefach des Kühlschranks. Ordnungsgemäß gelagert bleibt sie bis zu vier Wochen frisch. Bei Zimmertemperatur sollte sie nicht länger als eine Woche gelagert werden.

Orange - Ernährung:

Die Orange ist ein bedeutender Vitaminträger (circa 14 Vitamine wie zum Beispiel die Vitamine B, C, E). Außerdem enthält die Orange Carotin und Mineralstoffe. Die Frucht besitzt mindestens elf verschiedene Aromastoffe. Wenn es um eine kalorienarme Ernährung geht, kann die Apfelsine bedenkenlos gegessen werden. Sie weist auf 100 Gramm gerade einmal 0,2 Gramm Fett aus und beinhaltet nur 40 Kilokalorien.

Das in der Orange enthaltene Hesperidin wirkt virushemmend und wird auch für Venenmittel verwendet. Außerdem ist die Orange wegen ihres hohen Vitamin-C-Gehalts ideal zur Stärkung der Abwehrkräfte und zum Vorbeugen von Erkältungen.

FOTOGALERIE

Orangen filetieren

Orangen filetieren

Orangen filetieren - Schritt 1:

Saftige Orangenfilets verwandeln Desserts, Salate und Soßen in etwas ganz Besonderes. Zum Orangen filetieren zunächst das obere und untere Ende der Orangen so abschneiden, dass das Fruchtfleisch bereits zu sehen ist.

Orangen filetieren - Schritt 2:

Die Orange zum Orangen filetieren auf die Unterseite stellen. Dann mit einem scharfen Messer die gesamte Schale in Streifen so herunterschneiden, dass die weiße Haut vollständig vom Fruchtfleisch der Orange entfernt wird.

Orangen filetieren - Schritt 3:

Die einzelnen Orangen-Filets zum Orangen filetieren mit einem Messer zwischen den Trennhäuten herausschneiden. Die Orange beim Orangen filetieren am besten über eine kleine Schüssel halten, um den austretenden Saft aufzufangen.

Orangen filetieren - Schritt 4:

Den restlichen Saft nach dem Orangen filetieren aus der Orange pressen - und zum Beispiel für die Zubereitung von Dressings, Soßen und Desserts verwenden.


Veröffentlicht in LECKER.de
Weitere Themen
  • Joghurt-Dessert - fruchtig-frische Nachtisch-Ideen

    Von cremig bis fruchtig: köstliche Rezept-Ideen für Joghurt-Dessert.

  • Rhabarberkuchen - fruchtig & frisch!

    Es ist wieder Zeit für Rhabarberkuchen! Wir haben die fruchtig-frischen Rezepte.

  • Kirschrezepte - fruchtige Leckereien

    Unsere fruchtigen Kirschrezepte versprechen einen leckeren Sommer.

  • Weihnachtsmarmelade - Fruchtiges mit Würze

    Kochen Sie doch mal fruchtig-würzige Weihnachtsmarmelade ein. Köstlich!

  • Birnenkuchen für ein fruchtiges Sommerfinale

    Wir laden zum fruchtigen Sommerfinale mit saftigen Birnenkuchen!

weitere Zitrus-Früchte

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Kochkurse
Grünkohl-Rezept

Unser norddeutsches Grünkohl-Rezept mit Kochwurst und Kasseler. So geht's!

Kalbsragout

Futtern wie auf dem Lande: So gelingt Kalbsragout mit Rösti.

Omelett-Rezept

Das Omelett-Rezept mit frischer Rucola eignet sich bestens als leichtes Abendessen. So geht's.

Backkurse
Gemüsestrudel

Einen Gemüsestrudel mit Lachs ganz einfach selber machen.

Mohntorte

Toll zu Weihnachten: Frosting zaubert eine weiße Schneehaube auf die Mohntorte.

Biscotti

Doppelt gebacken, herrlich knusprig - so gelingen Biscotti mit Aprikosen.