• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Kochen » Warenkunde

Avocado


Die Avocado ist eine birnenförmige bis runde Frucht mit glatter oder rauer Schale, die von dunkelgrün bis braunrot variieren kann (je nach Reifegrad). Das Fruchtfleisch der Avocado ist gelbgrün und bei optimaler Reife weich. In Verbindung mit Sauerstoff verfärbt es sich schnell. In der Mitte der Avocado befindet sich ein walnussgroßer, ledriger Kern.
Avocado
Das wohl bekannteste Avocado-Gericht ist die Guacamole.

Herkunft

Heimat der Avocado ist das tropische und subtropische Zentralamerika. Heute wird sie in Florida, Kalifornien, Südafrika, Kenia, Israel und Spanien angebaut.

Saison

Haupteinfuhr ist von Mai bis September, wobei man die Avocado heute das ganze Jahr über günstig kaufen kann.

Geschmack

Der Geschmack der Avocado ist neutral.

Verwendung

Die Avocado wird vorwiegend frisch verzehrt. Aufgrund des neutralen Geschmacks sollte sie gut gewürzt werden. Die Verwendungspalette reicht von Dips und Vorspeisen bis zur Herstellung von Eis. Auch in Kuchenteigen, als Brotaufstrich (Avocadocreme) und für Liköre kann man die Frucht verwenden.

Aufbewahrung

Die Lagerung der Avocado unterscheidet sich von Sorte zu Sorte. Die Sorten "Fuerte" und "Hass" aus Spanien und Sorten aus mexikanischen Hochlagen kann man reif als auch unreif im Kühlschrank lagern, da sie auch bei kühlen Temperaturen gedeihen. Wilde Sorten aus den Tropen oder aus Afrika brauchen Raumtemperatur.

Nährwert/Wirkstoffe

Avocado ist reich an Vitamin E und B, an Kalium, Kalzium, Eisen und anderen Mineralien und enthält reichlich mehrfach ungesättigte Fettsäuren. 100 Gramm Avocado haben 217 Kilokalorien, beziehungsweise 908 Kilojoule.

Medizinische Wirkung

Die ungesättigten Fettsäuren der Avocado sind ideal zur Vorbeugung von altersbedingten Krankheiten, wie zum Beispiel Arteriosklerose.

Rezepte mit Avocado

Weitere Rezepte mit Avocado


Veröffentlicht in LECKER.de
Weitere Themen
  • Hass Avocado - die cremige Powerfrucht

    Die Hass Avocado hat so einiges drauf: cremig-zart und ein perfekter Energielieferant!

  • Avocado-Sandwich - so geht's Schritt für Schritt

    Gesunde Brotzeit: Wir zeigen Ihnen, wie ein Avocado-Sandwich ganz einfach gelingt.

  • Avocado-Rezepte für Salate, Dips, Soßen und mehr

    Unsere leckersten Avocado-Rezepte für Salate, Dips, Soßen und mehr.

  • Thunfisch-Sashimi mit Avocado

    Eine japanische Delikatesse! Im Gegensatz zu Sushi ohne Reis, dafür aber mit Avocado.

Weitere Artikel zu diesem Thema

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Kochkurse
Schweinebraten-Rezept

Salsa und Erdnussdip machen unser Schweinebraten-Rezept zum Genuss - so geht's.

Putenmedaillons

Gourmetgenuss für Putenliebhaber: Putenmedaillons mit Mandelkruste - so geht's.

Quittengelee

Wir zeigen Schritt für Schritt, wie Sie den Klassiker Quittengelee selber machen.

Backkurse
Quittenkuchen

Wir verarbeiten aromatisches Saisonobst zu leckerem Quittenkuchen.

Linzer Torte

Konfitüre innen, Teiggitter außen: die Linzer Torte ist ein echter Klassiker.

Schoko-Torte

Zarter Schmelz und ein fruchtiges Inneres: Schoko-Torte mit Quittengelee.