• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • Community
  • iPad
  • iPhone
  • Android
 LECKER.de » Kochen » Warenkunde

Broccoli


Der Broccoli ist ein naher Verwandter des Blumenkohls. Die Oberfläche des Broccoli-Kopfes besteht aus dunkelgrünen Blütenknospen. Diese sitzen auf verzweigten Stielen. Es gibt auch Sorten mit violetten, gelben und weißen Köpfen.
Broccoli - broccoli
Broccoli hat einen sehr hohen Vitaminanteil.

Herkunft

Broccoli stammt aus Kleinasien. In Europa kannte man Broccoli erst nur in Italien. Im 16. Jahrhundert kam er durch Katharina von Medici, Prinzessin von Urbino, nach Frankreich. Nach England gelangte Broccoli als "Italienischer Spargel" und wurde im 18. Jahrhundert von dem amerikanischen Präsidenten Thomas Jefferson als Versuchspflanze in die USA eingeführt. In Europa wird Broccoli hauptsächlich in den westlichen Mittelmeerländern und ganz besonders um die Gegend von Verona in Italien herum angebaut. Weil Broccoli nicht winterfest ist, eignet sich Deutschland nicht gut als Anbaugebiet für Broccoli.

Saison

Die Saison für Broccoli ist von Mai bis November. Man erhält Broccoli aber ganzjährig.

Geschmack

Broccoli schmeckt dezent nach Kohl und sehr mild.

Verwendung

Broccoli eignet sich sowohl gekocht als auch roh gegessen zu werden und schmeckt gut als Gemüse in Salaten, Suppen und Soßen. Die Stängel schmecken gut, wenn man sie wie Spargel zubereitet und auch die zarten Blätter sind genießbar. Gewürzt mit Salz, Knoblauch und Muskatnuss schmeckt Broccoli besonders gut.

FOTOGALERIE

Köstliche Rezepte mit Broccoli

Brokkoli-Rezepte - grüne Röschen, lecker serviert!

Aufbewahrung

Frischer Broccoli sollte kühl und in feuchter Luft gelagert werden, er eignet sich aber auch sehr gut als Tiefkühlware.

Haltbarkeit

Frischer Broccoli eignet sich nicht für langes Aufbewahren. Bei ordnungsgemäßer Lagerung hält Broccoli sich ein bis zwei Tage. Tiefgefroren hält er sich etwa ein halbes bis ein Jahr.

Nährwert/Wirkstoffe

Broccoli enthält viele Mineralstoffe wie Kalzium, Kalium, Eisen, Zink, Phosphor und Natrium. Zudem ist Broccoli reich an den Vitaminen B1, B2, B6, E und weist einen sehr hohen Gehalt an Ascorbinsäure (Vitamin C) und Carotin (Provitamin A) auf. Außerdem enthält Broccoli Sulforaphan und sekundäre Pflanzenstoffe wie Indole, Flavonoide und Isothiocyanate. 100 Gramm roher Broccoli haben 28 Kilokalorien, beziehungsweise 117 Kilojoule. 100 Gramm gegarter Broccoli haben 22 Kilokalorien, beziehungsweise 92 Kilojoule.

Medizinische Wirkung

Durch den enthaltenen Stoff Sulforaphan soll Broccoli eine krebshemmende Wirkung haben. Es ist allerdings unklar, ob man durch die tägliche Nahrungsaufnahme die nötige Menge zu sich nehmen kann. Durch den hohen Vitaminanteil wirkt sich der regelmäßige Verzehr von Broccoli positiv auf die körpereigene Abwehr aus.

Rezepte mit Broccoli

Tortellini-Broccoli-Salat

Kartoffelsuppe mit Parmaschinken, Broccoli und Oregano (4 mal anders)

Hirschgulasch in Wacholderrahm zu Mandelbällchen und Broccoli

Rote Linsen-Currysuppe mit Broccoli

Gefüllte Riesenchampignons mit Broccoli-Püree

weitere Rezepte mit Broccoli


Veröffentlicht in LECKER.de

Mehr zum Thema Broccoli:

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Kochkurse
Saté-Spieße

Saté-Spieße mit Erdnuss-Soße ganz einfach selber machen - so geht's!

Gemüsechips

Viel besser als Chips aus der Tüte: So gelingen Gemüsechips mit Kräuter-Dip.

Hähnchen-Curry

Hähnchen-Curry selber machen - so einfach geht's Schritt für Schritt!

Backkurse
Herzhafte Waffeln

Knusprig, lecker, genial: Herzhafte Waffeln sind leicht gemacht. So geht's!

Eistorte

Herrlich sahnig, mit knusprigen Nüssen und Schoki - diese Eistorte ist ein Sommerhit!

Zebrakuchen

Fruchtig gefüllt mit tollem Muster - so gelingt Ihnen ein Zebrakuchen.