• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Kochen » Warenkunde

Knollensellerie


Wenn Knollensellerie jung ist, besitzt er viele weißliche Wurzelstränge. Die Farbe der Knolle ist sandfarben bis hellbraun. Das Grün sollte dunkel und knackig sein. Später geernteter Knollensellerie hat eine dickere Schale, ist etwas dunkler ohne Grün und hat kein Wurzelwerk.
Knollensellerie - knollensellerie
Foto: Food & Foto
Knollensellerie stärkt die Abwehrkräfte und wirkt blutreinigend.

Herkunft

In der Antike wurde der Knollensellerie als Gemüse, Gewürz und Kulturpflanze verwendet. In Rom wurde er als Antidepressivum geschätzt. Im Mittelalter war Knollensellerie offenbar weitestgehend vergessen worden und wurde erst im Italien des 17. Jahrhundert wiederentdeckt. Heute ist Europa Hauptkonsument dieser Wurzel, die auch in derselben Region angebaut wird.

Saison

Knollensellerie hat ganzjährig Saison, besonders günstig ist er von Ende Oktober bis Februar.

Geschmack

Jung geernteter Knollensellerie ist zartwürzig und mild. Spät geernteter Knollensellerie schmeckt kräftig würzig bis streng.

Verwendung

Knollensellerie verwendet man als Salat, mariniert, in Suppen, gedünstet, gebraten, gebacken oder gratiniert. Zudem gewinnt man durch die Destillation von Knollensellerie ätherische Öle, aus denen Liköre und Gewürzsoßen hergestellt werden können.

Aufbewahrung

Im Gemüsefach des Kühlschranks hält sich Knollensellerie bis zu zwei Wochen. Ist der Knollensellerie angeschnitten, sollte er in Alufolie eingewickelt werden. Man sollte vermeiden, Knollensellerie zusammen mit Obst zu lagern, da er sonst schnell verdirbt.

Nährwert/Wirkstoffe

Knollensellerie enthält Vitamin A, C und E. Zudem enthält er Kalzium und ätherische Öle.

Medizinische Wirkung

Schon seit dem Mittelalter ist Knollensellerie als harntreibend bekannt. Außerdem stärkt Knollensellerie die Abwehr, wirkt blutreinigend, mildert Husten, entwässert und soll sogar bei Depressionen und Angstzuständen helfen.

Rezepte mit Knollensellerie

weitere Rezepte mit Knollensellerie


Veröffentlicht in LECKER.de

weiteres Wurzel-Gemüse

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Kochkurse
Tandoori Chicken

Würzig mariniertes Tandoori Chicken selber machen - so geht's!

Ratatouille-Rezept

Ein Original aus Frankreich: Ratatouille-Rezept zum Selbermachen - so geht's.

Blini mit Lachs und Kaviar

Die russischen Blini schmecken toll mit Lachs und Kaviar.

Backkurse
Tarte Tatin

Die französische Tarte Tatin wird verkehrt herum gebacken. So gelingt sie!

Schoko-Baiser

Marmormuster, zart-schokoladiger Geschmack: Schoko-Baiser zum Kaffee.

Zucchinikuchen

Lecker, saftig, zitronig - Zucchinikuchen ist einen Back-Versuch wert!