• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Kochen » Warenkunde

Zucchini - kalorienarmer Sommerkürbis


Länglich und rund, grün und gelb: Zucchini hat viele Gesichter. Im Geschmack ähneln sich die Sorten: Sie sind beinahe neutral und besitzen ein leicht-nussiges Aroma. Zucchini gehört zur Kürbisfamilie und ist ab Sommer frisch auf dem Markt erhältlich.
Zucchini - kalorienarmer Sommerkürbis - zucchini-h2
Foto: Ruggiero Scardigno - Fotolia.com

Zucchini - Herkunft

Zucchini stammt aus Mittelamerika und gelangte im 15. Jahrhundert nach Europa. Das Kürbisgewächs besitzt verschiedene Formen und Farben: grün und gelb, lang und rund.

Zucchini - Saison

Zucchini ist ganzjährig erhältlich. Wer die Ware frisch vom Markt genießen will, muss auf Sommer und Frühherbst warten.

Zucchini - Verwendung

Egal ob gelb oder grün, lang oder rund, Zucchini schmecken beinahe neutral und besitzen ein leicht-nussiges Aroma. Sie passen daher zu vielen Gerichten und können vielseitig verarbeitet werden: gedünstet, überbacken, gebraten, gegrillt oder gefüllt. Beliebt ist Zucchini als Bestandteil des Sommergerichts Ratatouille, als Antipasti sowie als Beilage zu Fleisch und Fisch. Als Zutat im Kuchen sorgt sie für einen saftig-lockeren Teig. Junge Zucchini eignen sich roh für Salate, Aufstriche und Garnituren. Mit einem Sparzähler lassen sie sich etwa zu Bandnudeln formen.

Besonders schmackhaft sind jene Sorten mit einer Länge von 15 bis 20 cm. Größere Exemplare weisen eine lederne Schale auf, große Kerne und ein pelziges, wenig aromatisches Fruchtfleisch.

Zucchini - Aufbewahrung

Zucchini sollten kühl, aber nicht unter 10°C und nicht zusammen mit Obst aufbewahrt werden. So halten sie sich etwa drei bis fünf Tage.

Zucchini - Ernährung

Zucchini ist reich an Vitaminen, Nährstoffen und Mineralien wie Vitamin-C, Folsäure, Kalzium, Zink und Karotin. Auf Grund des hohen Wassergehalts und der geringen Kalorien, eignet sich das Gemüse hervorragend für Schonkost und Diäten.

FOTOGALERIE

Zeit für Zucchini...

Zucchini-Rezepte in köstlich-bunten Variationen

Veröffentlicht in LECKER.de

Mehr zum Thema Zucchini:

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Kochkurse
Paella valenciana

Im Original ohne Fisch und Meeresfrüchte: So geht Paella valenciana.

Himbeersorbet

Frisch & fruchtig: So gelingt aus wenigen Zutaten köstliches Himbeersorbet.

Frozen Joghurt

Frozen Joghurt mit Schoko- und Himbeer-Topping - so geht's!

Backkurse
Kirschkuchen vom Blech

Für die große Runde: So geht Kirschkuchen vom Blech.

Red Velvet Cake

Samtige Textur und eine kräftige rote Farbe - so gelingt der Red Velvet Cake.

Erdbeerkuchen vom Blech

Perfekt für die große Runde: Erdbeerkuchen vom Blech.