• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • Community
  • iPad
  • iPhone
  • Android
 LECKER.de » Kochen » Warenkunde

Zuckerschoten


Zuckerschoten unterscheiden sich von anderen Erbsen dadurch, dass man ihre Hülse mitessen kann und sie einen besonders hohen Zuckergehalt haben. Je nach Sorte werden Zuckerschoten bis zu zwei Meter hoch. Um sie zu stützen, sind Zweige, Maschendraht oder ein Zaun erforderlich. Man verwendet die ganzen Früchte, solange die Körner noch nicht ganz ausgewachsen sind.
Zuckerschoten - zuckerschote
Foto: Food & Foto
Zuckerschoten sind hervorragende Eiweiß-Lieferanten.

Saison

Da es sich bei dieser Erbsenart vorwiegend um Importe handelt, kann eine generelle Angebotszeit für Zuckerschoten nicht genannt werden.

Geschmack

Zuckerschoten schmecken nach Erbsen und leicht süßlich.

Verwendung

Zuckerschoten lassen sich sehr vielfältig einsetzen, zum Beispiel als Gemüse oder im Salat. Man kann sie sowohl roh essen als auch kurz in Butter geschwenkt, wodurch Zuckerschoten zu einer edlen Beilage werden. Außerdem passen Zuckerschoten in jede Gemüsepfanne und sind auch für Wokgerichte sehr beliebt.

Aufbewahrung

Zuckerschoten sollten trocken, kühl und dunkel gelagert werden. So halten sich Zuckerschoten bis zu drei Tage.

Nährwert/Wirkstoffe

Zuckerschoten sind sehr reich an Eiweiß und Kohlenhydraten. Außerdem enthalten Zuckerschoten viele Ballaststoffe, Fett, Vitamin A, B1, B2, C und E, Eisen, Phosphor und Kalium.

Medizinische Wirkung

Zuckerschoten sind hervorragende Eiweiß-Lieferanten und haben daher eine positive Wirkung auf die Nerven. Die enthaltenen Ballaststoffe entgiften und beugen Verstopfung vor. Außerdem senken Zuckerschoten den Cholesterinspiegel.

Rezepte mit Zuckerschoten

Lachs-Reis-Auflauf mit Zuckerschoten

Hähnchen-Zuckerschoten-Pfanne

Schweinegeschnetzeltes mit Zuckerschoten, Möhren und Shiitakepilzen in Paprikarahm

Salbeischnitzel mit Zuckerschoten

Hähnchenfilet mit Zuckerschoten in Pesto-Sahne

Weitere Rezepte mit Zuckerschoten


Veröffentlicht in LECKER.de
Weitere Themen
  • Zuckerschoten-Rezepte - vielfältige Gerichte mit Biss

    Zuckerschoten-Rezepte bringen Vielfalt auf den Tisch.

  • Zuckerschoten-Rezepte - grün, knackig, lecker!

    Wer es gerne knackig mag, sollte unsere Zuckerschoten-Rezepte probieren.

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Kochkurse
Zürcher Geschnetzeltes

Original Zürcher Geschnetzeltes - so einfach geht's!

Sülze mit Bratkartoffeln

Hausmannkost leicht gemacht: So geht selbst gemachte Sülze.

Lachs aus dem Ofen

Ein toller Klassiker für Gäste: So geht Lachs aus dem Ofen.

Backkurse
Ciabatta backen

Wir zeigen, wie Sie Schritt für Schritt ein locker-luftiges Ciabatta selber backen.

Schachbrettkuchen

Schwarz-weißes Kuchenglück: So einfach gelingt ein Schachbrettkuchen.

Rüblikuchen

Mit dieser detaillierten Anleitung gelingt Ihnen Rüblikuchen vom Blech garantiert.