• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Kochen » Warenkunde

Pfeffer - beliebter Scharfmacher


Er gibt unserem Essen den richtigen Kick: Pfeffer gehört zu den beliebtesten Gewürzen und ist Scharfmacher Nummer 1. Ob schwarz oder weiß, grün oder rot – frisch gemahlen sorgt Pfeffer für einen würzigen, leicht brennenden Geschmack.
Pfeffer - beliebter Scharfmacher - pfeffer
Frisch gemahlen sorgt Pfeffer für einen würzigen, leicht brennenden Geschmack.

Pfeffer – Herkunft:

Aus der Beere des Pfefferstrauchs, einer Kletterpflanze, lässt sich grüner, schwarzer, weißer und roter Pfeffer gewinnen. Und hier wächst der Pfeffer: Indien, Indonesien, Kambodscha, Vietnam und Malaysia.

Pfeffer – Einkauf/Saison:

Pfeffer ist ganzjährig im Handel erhältlich. Kaufen Sie am besten immer ganze Körner, die Sie bei Bedarf frisch mahlen oder im Mörser zerstoßen. Fertig gemahlener Pfeffer hat viel weniger Aroma.

Pfeffer – Verwendung:

Pfeffer gehört in jedes Gewürzregal, denn er ist ein echter Allrounder. Frisch gemahlen sorgt Pfeffer für die richtige Schärfe. Schwarzer Pfeffer eignet sich gut für dunkle Soßen, Fleisch und deftige Suppen. Weißer Pfeffer würzt vor allem helle Soßen, Geflügel und Fisch.

Pfeffer – Aufbewahrung:

Bewahren Sie Pfeffer möglichst trocken und verschlossen auf. Ganze Körner behalten bis zu drei Jahre ihr volles Aroma.

Pfeffer – Ernährung:

Piperin ist für den scharfen Geschmack vom Pfeffer verantwortlich, kann aber noch mehr: Der Pflanzenwirkstoff regt die Verdauung an und wirkt antibakteriell.

FOTOGALERIE

Die beliebtesten Pfeffersorten im Überblick

Pfeffersorten von grün bis weiß

Pfeffersorten

Schwarz oder weiß gilt beim Pfeffer schon lange nicht mehr - mittlerweile finden Sie von grünem bis Kubebenpfeffer die unterschiedlichsten Pfeffersorten im Gewürzregal. Wir stellen Ihnen hier die beliebtesten Pfeffersorten vor.

Pfeffersorten: Roter Pfeffer

Die getrockneten, reifen Früchte des Pfefferstrauchs schmecken feurig-fruchtig - nicht zu verwechseln mit "Rosa Beeren"! Roter Pfeffer schmeckt zu Wildgerichten oder Schokoladen-Desserts.

Pfeffersorten: Weißer Pfeffer

Werden die reifen Beeren des Pfefferstrauchs gewässert, geschält und anschließend getrocknet, entsteht der weiße Pfeffer. Er verleiht Speisen eine intensive Schärfe mit leicht nussigem Aroma - bevorzugt in hellen Suppen und Soßen.

Pfeffersorten: Schwarzer Pfeffer

Er ist der beliebteste unter den Pfeffersorten und in der Küche ein echter Allrounder: schwarzer Pfeffer. Die unreifen grünen Beeren des Pfefferstrauchs werden fermentiert und in der Sonne getrocknet, bis sie schwarz und runzelig sind.

Pfeffersorten: Grüner Pfeffer

Grüner Pfeffer wird unreif geerntet und anschließend gefriergetrocknet oder in Salzlake, Alkohol oder Essig eingelegt. Seine milde Schärfe passt zu Geflügel, Grillfleisch, Käse und Soßen.

Pfeffersorten: Tellicherry-Pfeffer

Die Beeren werden erst kurz vor Reifebeginn geerntet und dann wie schwarzer Pfeffer fermentiert und getrocknet. So bekommt der Pfeffer ein warmes, intensives Aroma - ideal zu Fleisch und Fisch.

Pfeffersorten: Langer Pfeffer

Er ist ein Verwandter des Pfefferstrauchs und zählt zu den exotischen Pfeffersorten: langer Pfeffer. Die länglichen Beeren haben ein süßlich-scharfes Aroma und schmecken zu würzigem Käse, Obst und Weinsoßen.

Pfeffersorten: Kubebenpfeffer

Der hochwertige Kubebenpfeffer - auch Stielpfeffer genannt - ist fester Bestandteil der Gewürzmischung Ras el Hanout. Sein leicht bitterer, pfeffriger Geschmack passt auch zu asiatischen Gerichten, zum Beispiel zu Currys.


Veröffentlicht in LECKER.de

Mehr zum Thema Pfeffer:

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Kochkurse
Avocado-Sandwich

Gesunde Brotzeit: Wir zeigen Ihnen, wie ein Avocado-Sandwich ganz einfach gelingt.

Obatzda

Wir zeigen, wie der Biergarten-Klassiker Obatzda ganz einfach gelingt.

Gefüllte Auberginen

Gefüllte Auberginen mit würzigem Reisfleisch - so gelingen sie Schritt für Schritt!

Backkurse
Birne-Helene-Kuchen

Schokoladiger Rührteig, Birnen und Streusel: Birne-Helene-Kuchen.

Wiesn-Flammkuchen

Dieser Wiesn-Flammkuchen ist schnell gemacht und richtig lecker.

Kochlöffelkuchen

Perfekt für den Kaffeeklatsch und einfach gemacht: Kochlöffelkuchen.