• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • Community
  • iPad
  • iPhone
  • Android
 LECKER.de » Kochen » Warenkunde

Steckrübe


Die Steckrübe gilt als Kreuzung von Herbstrübe und Kohlrabi. Die Steckrübe wächst größtenteils über der Erde und wird bis zu 1,5 Kilogramm schwer. Die Blätter der Steckrübe sind stets blaugrün, im Unterschied zu den grasgrünen Blättern der sehr ähnlichen Speiserübe.
Steckrübe - steckruebe
Foto: Food & Foto
Der Verzehr der Steckrübe stärkt das Immunsystem

Herkunft

Im 17. Jahrhundert kam die Steckrübe von Skandinavien nach Deutschland. Angebaut wird die anspruchslose Steckrübe weltweit in allen gemäßigten Klimazonen.

Saison

Die Haupterntezeit der Steckrübe ist im Oktober und November.

Geschmack

Die Steckrübe schmeckt süßlich-herb und erinnert an Kohlrabi.

Verwendung

Die weißfleischige Steckrübe wird in der Regel für Viehfutter verwendet. Die gelbfleischige ist ein sehr gesundes, nährstoffreiches und kalorienarmes Gemüse. Die Steckrübe schmeckt gekocht und püriert, im Eintopf oder Auflauf. Roh kann man die Steckrübe nicht essen.

Aufbewahrung

Die Steckrübe kann trocken, kühl und lichtgeschützt mehrere Monate im Keller gelagert werden. Die Blätter der Steckrübe sollten aber vorher entfernt werden. Im Kühlschrank bleiben Steckrüben ungewaschen bis zu drei Wochen frisch.

Nährwert/Wirkstoffe

Die Steckrübe enthält schwefelhaltige ätherische Öle, Mineralstoffe (Kalium, Magnesium), Carotin, Provitamin A und die Vitamine B1, B2, C sowie Nicotinsäureamid. Durch ihren hohen Wassergehalt ist die Steckrübe sehr kalorienarm.

Medizinische Wirkung

Das in der Steckrübe reichlich enthaltene Kalium wirkt entwässernd, das Vitamin C stärkt das Immunsystem und das Magnesium aktiviert den Energiestoffwechsel.

FOTOGALERIE

Steckrüben-Rezepte

Steckrüben - feine Rezepte mit dem Wintergemüse

Rezepte mit Steckrüben: Gulasch mit Steckrüben und Schupfnudeln

Rezepte mit Steckrüben: Steckrübensuppe mit Curry

Rezepte mit Steckrüben: Steckrüben-Möhren-Curry

Rezepte mit Steckrüben: Steckrübeneintopf mit Kochwurstchips

Rezepte mit Steckrüben: Steckrüben-Eintopf mit Lamm

Rezepte mit Steckrüben: Steckrüben-Suppe mit Garnelen

Rezepte mit Steckrüben: Karamellisierte Steckrübenwürfel

Rezepte mit Steckrüben: Steckrübenpüree mit Schnittlauch

Rezepte mit Steckrüben: Steckrübengnocchi

Rezepte mit Steckrüben: Steckrüben-Flammkuchen

Weitere Rezepte mit Steckrübe

weitere Rezepte mit Steckrübe


Veröffentlicht in LECKER.de
Weitere Themen
  • Steckrüben - feine Rezepte mit dem Wintergemüse

    Alte Gemüsesorte neu entdeckt: leckere Rezept-Ideen mit Steckrüben!

weiteres Wintergemüse

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Kochkurse
Saté-Spieße

Saté-Spieße mit Erdnuss-Soße ganz einfach selber machen - so geht's!

Gemüsechips

Viel besser als Chips aus der Tüte: So gelingen Gemüsechips mit Kräuter-Dip.

Hähnchen-Curry

Hähnchen-Curry selber machen - so einfach geht's Schritt für Schritt!

Backkurse
Herzhafte Waffeln

Knusprig, lecker, genial: Herzhafte Waffeln sind leicht gemacht. So geht's!

Eistorte

Herrlich sahnig, mit knusprigen Nüssen und Schoki - diese Eistorte ist ein Sommerhit!

Zebrakuchen

Fruchtig gefüllt mit tollem Muster - so gelingt Ihnen ein Zebrakuchen.