• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • Community
  • iPad
  • iPhone
  • Android
 LECKER.de » Kochen » Warenkunde

Trüffel


Trüffel sind nuss- bis apfelgroße, knollige Wildpilze. Die echte Périgord-Trüffel ist schwarz und im Inneren mit feinen weißen Adern durchzogen. Daneben gibt es die hellere weiße Trüffel. Die Trüffel ist wegen ihres besonderen Aromas und der aufwändigen Ernte der teuerste Speisepilz.

Trüffel - trueffel
Die Trüffel ist der teuerste Pilz.

Trüffel - Herkunft:

Die Trüffel-Zucht scheint bis heute unmöglich. Früher schickte man Schweine auf Trüffel-Suche, heute setzt man auch speziell ausgebildete Hunde ein. Trüffel bester Qualität kommen aus Frankreich, aber auch in Italien, Spanien und Bulgarien werden Trüffel geerntet.

Trüffel - Einkauf/Saison:

Die echte Trüffel wird von Dezember bis Mitte März geerntet. Im Sommer und Herbst gibt es auch weiße Trüffel und Sommer-Trüffel. Trüffel sind im Feinkostgeschäft erhältlich.

Trüffel - Verwendung:

Trüffel schmecken erdig und nussig. Der Geschmack von Trüffel erinnert an welkende Blätter und herbstliches Unterholz.

Trüffel müssen vor der Verwendung mit einer weichen Bürste sorgfältig von Erdresten befreit werden. Danach werden Trüffel mit einem speziellen Trüffel-Hobel gehobelt, zum Beispiel über feine Nudelgerichte oder Fleisch. Statt frischer Trüffel werden häufig verarbeitete, günstigere Trüffel-Produkte wie Trüffel-Butter oder Trüffel-Öl verwendet.

Trüffel - Aufbewahrung:

Frische Trüffel halten einige Tage in einer Schüssel mit Sand oder in weiches Papier eingewickelt im Kühlschrank. Man kann sie aber auch luftdicht verpackt einfrieren und so bis zu einem Jahr aufbewahren.

Trüffel - Ernährung:

Trüffel bestehen zu etwa 75 % aus Wasser und haben nur einen geringen Nährwert. Vor allem weil Trüffel eher selten und nur in geringen Mengen verzehrt werden, haben Sie für die Ernährung kaum Bedeutung.

Rezepte mit Trüffel:


Veröffentlicht in LECKER.de

Mehr zum Thema Trüffel:

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Kochkurse
Saté-Spieße

Saté-Spieße mit Erdnuss-Soße ganz einfach selber machen - so geht's!

Gemüsechips

Viel besser als Chips aus der Tüte: So gelingen Gemüsechips mit Kräuter-Dip.

Hähnchen-Curry

Hähnchen-Curry selber machen - so einfach geht's Schritt für Schritt!

Backkurse
Herzhafte Waffeln

Knusprig, lecker, genial: Herzhafte Waffeln sind leicht gemacht. So geht's!

Eistorte

Herrlich sahnig, mit knusprigen Nüssen und Schoki - diese Eistorte ist ein Sommerhit!

Zebrakuchen

Fruchtig gefüllt mit tollem Muster - so gelingt Ihnen ein Zebrakuchen.