ANZEIGE

Köstliche Rezeptideen von Philips

Köstliche Rezeptideen von Philips

Köstliche Rezeptideen von Philips

Rezept 1: Knuspergarnelen

Zutaten für 4 Portionen:

Garnelen: 12 St. Riesengarnelen
Etwas Salz // Cayennepfeffer
2 St. Eiweiß
200 g Chili-Taco-Chips

Zubereitung:

1. Die Garnelen entdarmen, waschen und trocken tupfen. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Das Eiweiß in eine Schüssel geben und die Taco-Chips sehr fein zerstoßen.

3. Nun die Garnelen durch das Eiweiß ziehen und anschließend in den Taco-Chips wälzen, panieren und die Panade gut andrücken.

4. Die panierten Garnelen in den Airfryer geben und für 6–8 Min. bei 180 °C backen.

Zutaten für den Tipp:

500 g Erdbeeren
1 St. Mango
200 g Schalotte // rot
4 EL Zitronensaft
2 TL Ingwer // gerieben
4 EL Balsamico-Essig
100 ml Rotwein
1 Prise Pfeffer // aus der Mühle
2 St. Lorbeerblätter
250 g Gelierzucker

TIPP

Dazu passt sehr gut ein selbstgemachtes Chutney. Für das Chutney alle Zutaten sehr fein würfeln. Die Schalotte und die Chilischote 1 Min. anschwitzen und anschließend mit dem Eßig ablöschen. Mit Rotwein aufgießen und die restlichen Zutaten mit den Lorbeerblättern dazugeben. Nach ca. 20 Min. den Zucker hinzufügen, aufkochen lassen und zum Schluss die Lorbeerblätter entfernen.

Köstliche Rezeptideen von Philips

Köstliche Rezeptideen von Philips

Rezept 2: Lammkarrée mit Macadamiakruste

Zutaten für 2-3 Portionen:

Lamm:
1 St. Knoblauchzehe // gewürfelt
1 EL Olivenöl
600 g Lammrücken // am Knochen
1 Prise Salz // Pfeffer // aus der Mühle // Cayennepfeffer

Macadamiakruste:
50 g Macadamianüße // gehackt // ungesalzen
1 EL Brotbrösel // z. B. von 1 Scheibe Weißbrot
1 Zweig Rosmarin // Nadeln abgezupft und gehackt // Thymian // Blätterabgezupft und gehackt
1 St. Ei

Zubereitung:

1. Den Knoblauch sehr fein würfeln oder hacken und mit dem Olivenöl vermischen. Das Lammfleisch von allen Seiten mit dem Knoblauchöl einpinseln und gut mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Die Gewürze gut in das Fleisch einmassieren.

2. Den Airfryer auf 100 °C vorheizen.

3. Die Macadamianüsse hacken, das Brot und den frischen Rosmarin dazugeben und verrühren. Das Ei aufschlagen und mit dem Handrührgerät gut verquirlen. Nun das Lamm in das Ei tauchen und darauf achten, dass alles mit Ei benetzt ist.

4. Anschließend das Lamm mit der Macadamia-Brot-Rosmarin-Panade bestreuen und Panade gut andrücken.

5. Alles für ca. 20–25 Min. bei 100 °C in den Airfryer geben und die Temperatur anschließend für ca. 5 Min. auf 200 °C erhöhen.

TIPP

Wenn man Fleisch gart, ist es ganz wichtig, es nach dem eigentlichen Garvorgang noch etwas ruhen zu laßen. Wickeln Sie dafür Ihr Fleisch in etwas Alufolie und stellen Sie es für 5–10 Min. zur Seite, bevor Sie es anschneiden und servieren.

Köstliche Rezeptideen von Philips

Köstliche Rezeptideen von Philips

Rezept 3: Biskuitlasagne mit roter Grütze

Zutaten für 2-3 Personen:

Biskuitboden:
125 g Mehl
50 g Stärke
1 Msp. Backpulver
4 St. Eier // getrennt
1 Prise Salz
125 g Zucker

Zubereitung:

1. Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver gut vermengen.

2. Die Eier trennen.

3. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, zum Schluss den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse weiß glänzt.

4. Die Eigelbe vorsichtig unter die Masse heben.

5. Das Mehl-Stärke-Gemisch durch ein Sieb zu den Eiern geben und alles vorsichtig mit einem Spatel vermengen und in eine gut bemehlte Form füllen.

6. Den Airfryer auf 190 °C für 3 Min. vorheizen.

7. Die Kuchenform mit Alufolie abdecken und für 10–14 Min. backen. Anschließend die Folie abnehmen und nochmals für ca. 8 Min. backen.

8. Mit einem Holzstäbchen in den Kuchen stechen. Sollte noch Kuchenmasse an ihm kleben bleiben, braucht der Boden noch etwas. Wenn nichts mehr kleben bleibt, den Boden sofort aus der Form nehmen.

TIPP

Machen Sie doch einfach süße Sandwiches aus Ihrem Biskuitboden. Schneiden Sie ihn dazu in Dreiecke und bestreichen Sie Diese mit einer Füllung nach Wahl. Als Füllung für das Sandwich können Sie z.B. eine Marmelade oder eine Rote Grütze aus dem Glas nehmen. Einfach eine Scheibe des Bodens Mit der Roten Grütze bestreichen und dann zum Schluß eine weitere Scheibe Biskuit obenauf legen.

Köstliche Rezeptideen von Philips

Köstliche Rezeptideen von Philips

Rezept 4: Bergischer Pillekuchen mit Räucherlachs

Zutaten für 1-2 Personen:

100 g Kartoffeln // festkochend
50 g Schalotte // gewürfelt
30 g Speck // durchwachsen // gewürfelt
1 EL Margarine
50 g Lachs // geräuchert
30 g Mehl
2 St. Ei
50 ml Milch
1 Prise Salz // Pfeffer
1 Msp. Muskatnuss
1/2 TL Majoran // gehackt
2 Zweige Petersilie // gehackt //
Schnittlauch // in Röllchen geschnitten

Zubereitung:

1. Geschälte Kartoffeln in feine Stifte schneiden, abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Schalotten- und Speckwürfel 5 Min. bei 160 °C in der mit Margarine eingefetteten Backform anschwitzen.

2. Kartoffeln hinzufügen und 5 Min. bei 160 °C anbraten. Räucherlachsscheiben in Streifen schneiden und unter die Kartoffeln heben.

3. Mehl, Eier und Milch mit dem Handmixer (Philips HR 1674/90) auf mittlerer Stufe glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Majoran würzen. Die gehackte Petersilie und den geschnittenen Schnittlauch dazugeben.

4. Die Masse über die Kartoffeln geben und im Airfryer bei 160 °C für 10–12 Min. backen.

TIPP

Als vegetarische Variante können Sie auf Speck und Lachs verzichten und stattdessen einen Munster-Käse nehmen. in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und auf dem Pillekuchen verteilen. nachdem dieser fertig gegart ist, und das Ganze nochmal für 5 Min. im Airfryer backen.

Köstliche Rezeptideen von Philips

Köstliche Rezeptideen von Philips

Rezept 5: Wirsingkalbsroulade

Zutaten für 2-3 Portionen:

1/2 St. Wirsing
4 EL heller Balsamico-Essig
1 EL Butter
1 St. Schalotte // fein gewürfelt
2 EL Schinkenspeck // gewürfelt
80 g Toastbrot (ohne Rinde) // in etwas Milch eingeweicht
250 g Kalbsfleisch // gehackt
1 St. Ei
2 EL Dijon-Senf
1 Prise Salz // Pfeffer aus der Mühle
2 EL Öl
500 ml Kalbsbrühe

Zubereitung:

1. Den Wirsing waschen, 3 große Blätter abnehmen und mit dem hellen Balsamico-Essig 3 Min. im Wasser blanchieren. Herausnehmen, die dicke Blattrippe heraußchneiden und die restlichen blanchierten Blätter sofort eiskalt abschrecken. Anschließend abtropfen, abtrocknen und zur Seite stellen.

2. Beim restlichen Wirsing den Strunk heraußchneiden und in feine Streifen schneiden. In einem Topf mit Salzwasser ca. 5–6 Min. kochen, dann abgießen und kalt abschrecken. In etwas Butter mit Schalotten und etwas Speck angeschwitzt als Gemüsebett verwenden.

3. Das Toastbrot in Milch etwas einweichen und anschließend gut ausdrücken.

4. Die Schalotten mit dem Kalbshack, den Eiern, dem Dijon-Senf sowie mit Salz und Pfeffer mischen. Das Toastbrot ebenfalls untermischen.

5. Die Füllung gleichmäßig auf den Wirsingblättern verteilen. Nun Blätter seitlich einschlagen, zu Päckchen aufrollen und mit Küchengarn zusammenbinden.

6. Das Öl in einer Form im Airfryer auf 165 °C erhitzen und die Rouladen von allen Seiten kräftig anbraten. Nun die Brühe angießen und alles zugedeckt mit etwas Alufolie bei 165 °C ca. 15 Min. garen.

TIPP

Statt Wirsing können Sie auch Weißkohl oder Rotkohl verwenden. Sie können selbstverständlich auch mit vegetarischen Füllungen arbeiten.

Köstliche Rezeptideen von Philips

Köstliche Rezeptideen von Philips

Rezept 6: Gebackener Apfelpfannkuchen

Zutaten für 2-3 Portionen:

1 St. Apfel // süß, sauer
Saft von 1/2 Zitrone
3 St. Eier
180 g Mehl
200 ml Vollmilch
100 g Zucker
1 Prise Salz
10 g Butter zum Einfetten der Kuchen-/Backform
15 g Puderzucker zum Bestäuben der gebutterten Form
1 EL Zimtpulver
2–3 EL brauner Zucker

Zubereitung:

1. Den Apfel (wenn gewünscht) schälen, entkernen und in feine Spalten schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit der Apfel nicht braun wird, und beiseite stellen.

2. Die Eier trennen.

3. Das Mehl durch ein Sieb in eine Schüssel geben, die Milch zusammen mit 50 g Zucker, 2 Eigelben sowie der Prise Salz gut vermengen und den Teig anschließend 20 Min. quellen lassen.

4. Den Airfryer auf 190 °C für 3 Min. vorheizen.

5. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und zum Schluss die restlichen 50 g Zucker einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis die Masse weiß glänzt. Anschließend vorsichtig unter den Teigansatz heben.

6. Eine Kuchenform mit etwas Butter einpinseln und mit Puderzucker einstäuben. Nun Teig in die Kuchenform gießen und die Apfelspalten gleichmäßig darauf verteilen.

7. Bei 190 °C für ca. 10 Min. backen.

8. Anschließend mit Zimt und braunem Zucker bestreuen.

TIPP

Dieser Pfannkuchen lässt sich mit jeder frischen Frucht belegen und passt so zu jeder Jahreszeit.

Köstliche Rezeptideen von Philips

Köstliche Rezeptideen von Philips

Rezept 7: Gebackene Serviettenknödel mit buntem Salat

Zutaten für 2-3 Portionen:

1/4 l lauwarme Milch
50 g Butter // in der Milch aufgelöst
500 g Toastbrot // gewürfelt // ohne Rinde
2 St. Eigelb
1/4 Bund Petersilie
1 Prise Salz
je 1 Prise Pfeffer // Muskat // Chilipulver
2 St. Eiweiß
10 g Zucker

Zubereitung:

1. Die Milch zusammen mit der Butter erhitzen, etwas erkalten lassen und zum gewürfelten Brot geben.

2. Den Airfryer für 3 Min. auf 180 °C vorheizen.

3. Die Eigelbe dazugeben, die Masse mit Salz, Pfeffer, Muskat sowie dem Chilipulver würzen und mit der gehackten Petersilie vermengen.

4. Anschließend das Eiweiß mit einer Prise Salz und 10 g Zucker steif schlagen, vorsichtig unter die Masse heben und die Masse in Förmchen geben. Nun bei 180 °C etwa 12 Min. im Airfryer aufgehen lassen.

5. Etwas abkühlen lassen und in Scheiben schneiden. Wenn Sie wollen, können Sie die Scheiben mit etwas Öl bepinseln und nochmals kurz in den Airfryer geben, um sie knusprig auszubacken.

6. Dazu ein bunter Salat mit Dressing Ihrer Wahl.

TIPP

Die Knödel kann man auf verschiedenste Weise anreichern. Sie können z. B. Rucolablätter einarbeiten, ausgelaßenen Speck oder etwa Antipasti-Gemüse.

Köstliche Rezeptideen von Philips

Köstliche Rezeptideen von Philips

Rezept 8: Fischfilet mit Kräutern im Backpapiermantel

Zutaten für 1 Portion:

50 g Kirschtomaten
1/2 St. Knoblauchzehe // gewürfelt
1/4 St. Zitrone // in dünnen Scheiben
150 g Fischfilet ohne Haut
je 1 Prise Meersalz // Pfeffer
50 g Erbsen oder Spinat
1 Prise Safranfäden
20 ml Weißwein
2 EL Olivenöl
1 Zweig Thymian // gezupft // Kerbel // gehackt
1 Bogen Backpapier

Zubereitung:

1. Die Kirschtomaten waschen und halbieren, den Knoblauch schälen und mit dem Messer andrücken. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und dann in dünne Scheiben schneiden.

2. Die Fischfilets waschen, trocken tupfen, mit Meersalz und Pfeffer würzen.

3. Einen großen BOGEN BACKPAPIE R zurechtschneiden (wenn der Fisch daraufliegt, muss man den Bogen noch an den Enden zusammenbinden können).

4. Alle Zutaten portionsweise auf dem Backpapierbogen verteilen, die Erbsen oder den Spinat und den Safran dazugeben. Mit Wein und dem Olivenöl beträufeln sowie mit Meersalz und Pfeffer gut würzen und mit den Kräutern verfeinern.

5. Die Papierbogen zusammenschlagen und mit Küchengarn fest zubinden. In den Airfryer geben und für 12–15 Min. bei 200 °C garen.

6. Beim Öffnen der Päckchen duftet die Füllung herrlich aromatisch.

TIPP

Bei der Garzeit kommt es natürlich auf die Dicke des Filets an. Je dünner das Filet ist, desto kürzer ist die Garzeit und umgekehrt.

Köstliche Rezeptideen von Philips

Köstliche Rezeptideen von Philips

Rezept 9: Quarksoufflé

Zutaten für 1 Portion:

2 St. Ei
75 g Zucker
250 g Magerquark
50 g Mehl
1/2 Päckchen Vanillezucker
25 g Grieß
1 Prise Salz
50 ml Milch
25 g Butter // weich

Zubereitung:

1. Die Eier trennen. Eigelb und Zucker schaumig rühren und den Magerquark unterheben.

2. Mehl, Vanillezucker, Grieß und 1 Prise Salz dazugeben und alles gut miteinander verrühren.

3. Eiweiß zu Eischnee fest aufschlagen und vorsichtig locker unter den Teig heben.

4. Die Milch mit den Butterflocken in den Backeinsatz füllen und den Quarkteig darübergeben.

5. Airfryer 3 Min. auf 180 °C vorheizen und das Quarksoufflé für 14–16 Min. backen.

TIPP

Vor Backbeginn je nach Saison einige Früchte (Schattenmorellen, Mispeln, Heidelbeeren) oder Schokoraspeln auf dem Teig verteilen. Auf diese Weise entsteht immer wieder eine neue Variante.

Köstliche Rezeptideen von Philips

Köstliche Rezeptideen von Philips

Rezept 10: Caprese-Salat mit Bratkartoffeln

Zutaten für 2-3 Portionen:

250 g Kartoffeln // mehlig kochend // in 4–5 mm dünnen Scheiben
2 EL Rapsöl
3 St. Reife Tomaten // aromatisch // gewürfelt
1/2 Packung Rucola
2 Kugeln Büffel-Mozzarella
je 1 Prise Salz // Pfeffer
20 g Zucker
6 EL dunkler Balsamico-Essig
2 TL Honig
1 TL Senf
10 EL Olivenöl
6 Blätter Basilikum // fein in Streifen geschnitten

Zubereitung:

1. Die in Scheiben geschnittenen Kartoffeln für etwa 2–3 Min. in kochendem Wasser blanchieren. Anschließend herausnehmen und auf einem Küchentuch ausdämpfen und trocknen lassen.

2. Nun die Kartoffelscheiben mit 2 EL Rapsöl benetzen und für ca. 15 Min. bei 180 °C im Airfryer knusprig braun braten.

3. In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, den Strunk heraußchneiden und würfeln, den Rucola-Salat waschen und den Mozzarella in kleine Stücke zupfen.

4. Für das Dressing das Salz, den Pfeffer, den Zucker, den Honig und den Senf gut verrühren. Zum Schluss das Olivenöl dazugeben und alles mit einem Stabmixer aufmixen.

5. Anschließend die Tomaten zusammen mit dem Rucola und dem Mozzarella im Dressing wenden und zum Ende die krossen Kartoffelscheiben untermengen.

6. Den Basilikum über den Salat streuen.

TIPP

Sie können der Kartoffel jede Form geben, die Sie wollen. Übrigens: So können Sie auch Pommes aus frischen Kartoffeln im Handumdrehen selbst herstellen.

Köstliche Rezeptideen von Philips

Köstliche Rezeptideen von Philips

Rezept 11: Holunder-Honig-Hähnchenkeule

Zutaten für 1 Portion:

1 St. Hähnchenkeule
je 1 Prise Curry // Paprika // Salz // Pfeffer
1 EL Honig
2 EL Holunderblütensirup
1 EL Riesling

Zubereitung:

1. Die Hähnchenkeule waschen, abtupfen, mit Curry, Paprika, Salz und Pfeffer würzen und auf den mit Backpapier ausgeschlagenen Korbeinsatz legen.

2. Airfryer 3 Min. auf 180 °C vorheizen und die Hähnchenkeule 10 Min. bei 180 °C backen.

3. Anschließend Honig, Holunderblütensirup und Riesling miteinander vermengen und mit einem Pinsel auf der Keule verteilen.

4. Die Temperatur auf 160 °C reduzieren und nochmal 13–15 Min. bei 160 °C Backen.

TIPP

Anstatt des Rieslings können Sie z. B. auch Orangensaft verwenden. Zu der Hähnchenkeule passt hervorragend ein Riesling-Holunder-Karotten-Gemüse.

Köstliche Rezeptideen von Philips

Köstliche Rezeptideen von Philips

Rezept 12: Schokokuchen mit flüssigem Kern

Zutaten für 2-4 Portionen:

125 g Blockschokolade // Zartbitter // gehackt
125 g Butter
1/2 St. Orange // gepresst
2 St. Eier
70 g Zucker // braun
1/2 EL Kaffee // löslich
75 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz

Zubereitung:

1. Die Schokolade langsam zusammen mit der Butter schmelzen, bis beides flüssig ist, und den Orangensaft dazugeben. Dabei die Masse ständig rühren.

2. In einer Schüssel das Ei mit dem Zucker und dem Kaffee so lange mit dem Handrührgerät verrühren, bis sich eine Creme bildet.

3. Die Schokoladen-Butter-Masse unterheben und das Mehl, das Backpulver sowie 1 Prise Salz dazugeben. Nicht zu sehr rühren, die Zutaten sollen sich nur leicht vermischen.

4. Alles in Muffinförmchen oder in den Backeinsatz geben. Airfryer 3 Min. auf 180 °C vorheizen und 8–11 Min. im Airfryer backen. Diese Zeiten gelten für Muffinförmchen. Wenn Sie den Backeinsatz als Behältnis nutzen, rechnen Sie bitte ca. 6 Min. Backzeit zusätzlich.

TIPP

Beim Schmelzen/Erhitzen von Schokolade ist Vorsicht geboten, da sie schnell verklumpt. Es geht schonender, wenn man die Schokolade mit der Butter in eine Schüssel gibt und diese in einen Topf mit kochendem Wasser stellt. Auch hierbei ständig rühren.

Das könnte Sie auch interessieren
Spiralschneider
UVP: EUR 8,98
Preis: EUR 4,85
Sie sparen: 4,13 EUR (46%)
Matcha-Tee-Pulver
UVP: EUR 21,90
Preis: EUR 14,90 Prime-Versand
Sie sparen: 7,00 EUR (32%)
BIO Kokosöl
UVP: EUR 15,99
Preis: EUR 9,49 Prime-Versand
Sie sparen: 6,50 EUR (41%)
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved