Krokant selber machen - so einfach geht's

Krokant selber machen

Torten dekorieren, Kuchen oder Kleingebäck verzieren oder als süßes Topping mit Biss auf cremigen Desserts - selbst gemachtes Krokant schmeckt herrlich nussig und viel besser als gekauft. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie einfach du Krokant selber machen kannst.

 

Diese Zutaten brauchst du zum Krokant selber machen:

 

Krokant selber machen – Schritt 1:

Butter unterrühren
Die Butter wird erst hinzugegeben, wenn der Zucker bereits flüssig ist - sonst verbrennt sie leicht

Zucker in eine breite Pfanne geben und bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Dabei zunächst nicht umrühren, denn sonst karamellisiert der Zucker nicht gleichmäßig. Sobald alles flüssig ist rühren, Butter hinzugeben und hellbraun karamellisieren.

 

Krokant selber machen – Schritt 2:

Nüsse karamellisieren
Jetzt ist Eile gefragt, sonst wird der Zucker zu dunkel

Nun rasch gehackte Nüsse, Mandeln, Haferflocken oder Sonnenblumenkerne in die Pfanne geben. Kurz umrühren, bis alles vom Karamell umhüllt ist.

 

Krokant selber machen – Schritt 3:

Krokant ausrollen
Solange die Masse warm ist, lässt sie sich gut ausrollen

Die Karamellmasse auf ein Stück Backpapier geben und mit einem Löffel möglichst flach verteilen. Ein weiteres Stück Backpapier auf die Karamellmasse legen und alles mit einer Teigrolle flach ausrollen, solange der Karamell noch nicht ganz fest ist.

 

Krokant selber machen – Schritt 4:

Krokant hacken
Durch das Ausrollen lässt sich der Krokant nun gut klein hacken

Je nach Konsistenz die abgekühlte Karamellplatte mit einem Messer mit geölter Klinge oder mit den Händen zu gewünschter Größe verarbeiten.

 

Hilfreiche Tipps zum Krokant selber machen

  • Zum Rühren des Karamells wird am besten ein Holzlöffel verwendet. Der leitet die Hitze nicht und kann auch bei den hohen Temperaturen nicht schmelzen.
  • Gibt acht, dass das Karamell nicht zu dunkel wird, sonst schmeckt's bitter!
  • Luftdicht verpackt bleibt der selbst gemachte Krokant länger knusprig. Das geht zum Beispiel in einem Schraubglas, welches du an einen kühlen und trockenen Ort stellst
  • Selbst gemachter Krokant lässt sich für mehrere Wochen aufbewahren.

Die besten Rezepte mit Krokant

Nahezu alles Süße lässt sich wunderbar mit Krokant aufwerten! Beim Dessert kommt es neben dem sensationellen Geschmack auch deshalb gut an, da die Konsistenz einen spannenden Kontrast zu Cremes, Mousse und Eis darstellt. Doch auch beim Backen ist Krokant selber machen eine gute Idee. So kommt zum Beispiel dein Frankfurter Kranz richtig zur Geltung und schmeckt nochmal so gut!

 

Video-Tipp

 

 

Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved