Kürbis-Fenchel-Brot

Kürbis-Fenchel-Brot Rezept

Zutaten

Für ein Brot (20 Scheiben)
  • 400 g   Hokkaido-Kürbis  
  •     Salz 
  • 500 g   Mehl  
  • 2 TL   Fenchelsamen  
  • 1 TL   Trockenhefe  
  • 1   Ei (Größe M) 
  •     Backpapier 

Zubereitung

70 Minuten
ganz einfach
1.
Kürbis waschen, putzen, entkernen und Fruchtfleisch in Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten kochen. Kürbis abgießen, mit einem Kartoffelstampfer gut zerstampfen und abkühlen lassen
2.
Mehl, 1 1/2 TL Salz, Fenchel und Hefe in einer Schüssel mischen. Kaltes Kürbispüree und 150 ml Wasser zufügen und zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen
3.
Teig nochmals durchkneten, zu einer Kugel formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Teig abdecken und nochmals ca. 45 Minuten gehen lassen, bis der Teig auf doppelte Größe aufgegangen ist
4.
Ei verquirlen und das Brot damit einstreichen. Die Oberfläche mit einem scharfen Messer 3–4 Mal einschneiden. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 40 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Dazu schmecken saure Gurken und Käse
5.
Wartezeit ca. 1 3/4 Stunden

Ernährungsinfo

20 ein Brot (20 Scheiben) ca. :
  • 100 kcal
  • 410 kJ
  • 3g Eiweiß
  • 1g Fett
  • 21g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

 
 
 
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved