Kuru Fasulye (türkische Bohnen/Bohnen a la Santiago)

Kuru Fasulye (türkische Bohnen/Bohnen a la Santiago) Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 500 weiße Bohnenkerne 
  • 2   Zwiebeln 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 1   grüne Peperoni 
  • 30 Butterschmalz 
  • 2 Dose(n) (à 425 ml)  Kirschtomaten 
  •     gemahlener Kreuzkümmel 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Chilipulver 

Zubereitung

195 Minuten
leicht
1.
Bohnen in reichlich warmem Wasser über Nacht einweichen. In einem Sieb abtropfen lassen. Bohnen in reichlich Wasser aufkochen und zugedeckt ca. 1 Stunde kochen. Von der Herdplatte nehmen und ca. 1 Stunde im Garwasser ziehen lassen. Inzwischen Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln. Peperoni waschen, putzen und in Ringe schneiden. Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen. Butterschmalz erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten, Peperoni zufügen und kurz mit andünsten. Bohnen zufügen, mit 350 ml Wasser und Tomaten ablöschen. Aufkochen und zugedeckt ca. 1 Stunde garen. Mit Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. In Schalen anrichten. Dazu schmeckt dünnes Fladenbrot
2.
Wartezeit ca. 12 Stunden

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 200 kcal
  • 840 kJ
  • 8g Eiweiß
  • 9g Fett
  • 21g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved