Lachs - saftig-aromatischer Lieblingsfisch

Lachs ist nahezu grätenlos und besonders aromatisch.
Lachs hat wenige Gräten und ist besonders aromatisch.

Frisch, gebeizt oder geräuchert - Lachs gehört zu den beliebtesten Speisefischen. Der aromatische Fisch hat rosafarbenes, zartes Fleisch und ist wegen seines hohen Fettgehalts besonders saftig.

Lachs – Herkunft:

Lachse leben im Atlantik und Pazifik und wandern zum Laichen in Flüsse und Bäche zu ihren Geburtstorten zurück. Die Fische waren früher zuhauf in deutschen Gewässern zu finden und eine alltägliche Speise. Nach der weitgehenden Ausrottung hierzulande entwickelte sich die Fischart zu einer Delikatesse. Heute wird Lachs auch in Fischfarmen gezüchtet. Man unterscheidet daher Wildlachs und Farmlachs.

Lachs – Einkauf/Saison:

Achten Sie bei Wildlachs auf das MSC-Siegel für nachhaltige Fischerei oder kaufen Sie Lachs aus einer Bio-Fischfarm, die keine künstlichen Farbstoffe und Pestizide sowie weniger Medikamente einsetzt. Mehr dazu lesen Sie in unserem Fischratgeber. Frischen Lachs erkennen Sie an seinem neutralen Geruch, glänzender Haut und Augen sowie roten Kiemen. Hier erfahren Sie mehr über die Frischemerkmale von Fisch. Das Fleisch von Zuchtlachsen ist im Vergleich zu dem von Wildlachs fetter, weniger fest und nicht so geschmackvoll.

Lachs – Verwendung:

Der Fettfisch Lachs ist grätenarm, sehr aromatisch und eignet sich zum Pochieren, Dünsten und Braten. Lachs lässt sich außerdem hervorragend beizen - als Graved Lachs - und räuchern.

Lachs – Aufbewahrung:

Frischer Fisch ist ein leicht verderbliches Lebensmittel. Bewahren Sie Lachs deshalb in der kältesten Zone des Kühlschranks auf - das ist über dem Gemüsefach - und bereiten Sie ihn möglichst am selben Tag, spätestens am nächsten Tag zu. Tiefgefroren ist Lachs 3-6 Monate haltbar. Lassen Sie TK-Lachs langsam im Kühlschrank auftauen. So verhindern Sie, dass sich Keime im Lachs schnell vermehren und der Lachs Wasser verliert.

Lachs – Ernährung:

Lachs ist als Fettfisch ein besonders guter Lieferant für Omega-3-Fettsäuren, die positiv auf das Herz-Kreislauf-System, Gehirn, Nerven und Immunsystem wirken. Lachs enthält außerdem das essentielle Spurenelement Jod sowie Vitamin D, das für Aufbau und Erhalt von Knochen und Zähnen wichtig ist. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung rät , ein- bis zweimal pro Woche fettreichen Seefisch auf den Speiseplan zu setzen.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

Anzeige

LECKER empfiehlt

Löwen-Geburtstagskuchen mit Arla Kærgården
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

Rustikaler Western Kartoffelsalat
Leckere Sommersalate

mit Dekotipps und Rezeptideen für Ihre Sommerparty.

Mediterranes Rotbarschfilet mit cremiger Polenta
Dampfgaren ist im Trend!

Alles über die schonende Garmethode.

Saupiquet
Retro-Bike zu gewinnen

Im Wert von 1.000 € inkl. Schlemmerpaket von Saupiquet

Dreifrüchte Chutney
Den Sommer einfangen

Die besten Ideen für Liköre, Chutneys, Eis und Co.

Das war die Prep&Cook Night

Tolle Rezepte und Impressionen der KRUPS Kochevents.

LECKER bei WhatsApp

LECKER Magazin

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved