Laktosefrei

Garantiert laktosefrei: Wir erklären ganz ohne Fach-Chinesisch, wie Sie die Symptome für Laktoseintoleranz richtig deuten, welcher Test der Arzt macht und warum Milch für eine gesunde Ernährung so wichtig ist.

Laktosefrei

Laktosefrei kochen - die besten Tipps Verzichten Sie auf Laktose, nicht auf Genuss! Mit einigen Tricks können Sie ganz unbeschwert laktosefrei kochen. Ersetzen Sie zum Beispiel Milch, Käse, Quark und Co. ganz einfach durch laktosefreie Milchprodukte. Dabei sollten Sie besonders auf Fertigprodukte wie Gemüsebrühe oder Tiefkühl-Lebensmittel achten - auch sie können den Stoff enthalten. Hier finden Sie eine Liste für Lebensmittel mit Laktose. Laktoseintoleranz erkennen Blähungen, Bauchweh, Kopfschmerzen - Laktoseintoleranz kann vielfältige Symptome hervorrufen. Die Laktoseintoleranz entsteht, wenn im Darm nicht genügend Laktase zur Verfügung steht, um den Milchzucker zu verdauen. Die unverdaute Laktase gelangt in den Dickdarm und löst dort Blähungen oder Krämpfe aus - typisch für eine Laktoseintoleranz. Ob Sie darunter leiden, kann der Arzt mit einem Test schnell herausfinden. Aber auch ein Selbsttest verschafft Ihnen Gewissheit. Dann steht einem genussvollen und gesunden Leben nichts mehr im Wege.

Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved