Lauchzwiebel-Omelett

Aus LECKER 7/2016
Lauchzwiebel-Omelett Rezept

Nehmen Sie sich unbedingt Zeit, die Eier schön schaumig aufzuschlagen, denn dann wird das Omelett mit Cheddar und Lauchzwiebeln besonders gut.

Zutaten

Für Personen
  • 1 Bund  Lauchzwiebeln 
  • 50 Cheddarkäse (Stück) 
  • 1 kl. Bund  glatte Petersilie 
  • 6   Eier (Gr. M) 
  •     Salz 
  •     Chiliflocken 
  •     Pfeffer 
  • 2 EL  Butter 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Käse grob reiben. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und grob hacken. Eier verquirlen. Käse und Petersilie unterrühren. Mit 1⁄2 TL Salz und 1 Msp. Chili würzen.
2.
Butter in einer großen Pfanne mit Deckel erhitzen. Lauchzwiebeln darin 2–3 Minuten andünsten. Eimasse darübergießen und zugedeckt bei schwacher Hitze 12–15 Minuten stocken lassen. Mit einem Pfannen­wender zu einem Omelett umklappen und nach Belieben mit ­grobem Pfeffer bestreuen. Dazu passt Butterbrot.

Ernährungsinfo

2 Personen ca. :
  • 500 kcal
  • 31g Eiweiß
  • 37g Fett
  • 7g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved