Lengfischfilet auf Porreebett

Lengfischfilet auf Porreebett Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4   Lengfischfilets  
  •     (à ca. 200 g) 
  • 5 EL   Zitronensaft  
  • 30 g   Butter oder Margarine  
  • 75 g   Mehl  
  • 1/4 l   klare Brühe (Instant) 
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 2 EL   körniger Rotisseur-Senf  
  •     Salz 
  •     weißer Pfeffer 
  • 1 kg   Porree (Lauch) 
  • 3 EL   Öl  
  •     grober Pfeffer 
  •     Kirschtomaten und glatte Petersilie 

Zubereitung

35 Minuten
1.
Fisch waschen, trocken tupfen, mit 4 Esslöffel Zitronensaft beträufeln und zugedeckt ca. 15 Minuten stehenlassen. Fett in einem Topf erhitzen, 30 g Mehl unter Rühren darin anschwitzen. Mit Brühe und Sahne ablöschen, unter Rühren aufkochen und ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen.
2.
Mit Senf, restlichem Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und warm halten. Porreestangen der Länge nach halbieren, gründlich waschen und in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. Porree in kochendem Salzwasser bei schwacher Hitze zugedeckt 10-12 Minuten garen.
3.
Fisch mit Salz bestreuen, in restlichem Mehl wenden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Fischfilets darin bei mittlerer Hitze 8-10 Minuten goldbraun braten. Porree abgießen und abtropfen lassen. Fisch und etwas Soße auf dem Porree anrichten.
4.
Mit grobem Pfeffer bestreuen. Mit Kirschtomaten und Petersilie garnieren. Restliche Soße extra reichen. Dazu schmecken Petersilienkartoffeln.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 630 kcal
  • 2640 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

 
 
 
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved