Linsen - unsere kleine Sortenkunde

Linsen

Linsen

Die kleinen Linsen sind wahre Kraftpakete mit reichlich Eiweiß, Ballast- und Mineralstoffen. Je nach Sorte unterscheiden sich Linsen in Farbe, Form und Kochzeit. Wir haben die beliebtesten Linsen von Belugalinsen bis Tellerlinsen in unserer kleinen Sortenkunde zusammengestellt.

Linsen: Belugalinsen

Linsen: Belugalinsen

Die schwarzen Linsen stammen aus Nordamerika und erinnern in Form und Farbe an Kaviar. Belugalinsen eignen sich für Reisgerichte und Eintöpfe und sind in ca. 30 Minuten gar. Tipp: Linsen extra kochen, sonst färben sie alle anderen Zutaten schwarz.

Rezeptvorschlag: Schwarzer Linseneintopf mit Speck und Käse

Linsen: Berglinsen

Linsen: Berglinsen

Berglinsen benötigen eine etwas längere Kochzeit von ca. 40 Minuten, bleiben dabei aber schön kernig. Die kleinen, braunen Linsen schmecken gut in deftigen Eintöpfen und Aufläufen oder als Linsengemüse.

Rezeptvorschlag: Berglinsen mit Kartoffelcroûtons

Linsen: Gelbe Linsen

Linsen: Gelbe Linsen

Gelbe Linsen sind eigentlich braun, werden aber meist geschält angeboten. Der gelbe Kern ist in nur ca. 20 Minuten weich. Für Currys oder indisches Dal sind gelbe Linsen ideal, weil sie beim Kochen schön sämig werden.

Rezeptvorschlag: Linsencurry mit Kartoffeln und Möhren

Linsen: Pardinalinsen

Linsen: Pardinalinsen

Die grau-braunen Pardinalinsen sind innen gelb und werden beim Garen nur langsam weich. Ca. 30 Minuten Kochzeit benötigen die herzhaften Linsen - zum Beispiel in Suppen und Eintöpfen, für Salate oder Vorspeisen.

Rezeptvorschlag: Linsensalat mit Stremellachs und Koriandersalsa

Linsen: Puy-Linsen

Linsen: Puy-Linsen

Ursprünglich stammen die nussigen Puy-Linsen aus der Region Puy-de-Dôme in Frankreich. Heute werden sie aber auch in Nordamerika und Italien angebaut. Nach ca. 20 Minuten Kochzeit sind Puy-Linsen gar, aber noch mit Biss - perfekt für Salate und Linsengemüse.

Rezeptvorschlag: Gebratener Zander auf Puy-Linsen

Linsen: Rote Linsen

Linsen: Rote Linsen

Rote Linsen sind bereits geschält - die Schale der Linsen ist eigentlich lilafarben. Beim Kochen - in ca. 15 Minuten - werden rote Linsen dann goldgelb. Ihre sämige Konsistenz ist ideal für indische Dals und würzige Suppen.

Rezeptvorschlag: Masur Dal (Roter Linsentopf)

Linsen: Tellerlinsen

Linsen: Tellerlinsen

Sie gehören bei uns zu den häufigsten Linsensorten: Tellerlinsen sind 6-7 mm groß, bei der Ernte hell olivgrün und nach längerer Lagerung gelbbraun bis braun. Die beliebten Linsen sind in ca. 40 Minuten gar und vielseitig einsetzbar: für Suppen und Eintöpfe, Aufläufe oder Bratlinge.

Rezeptvorschlag: Linseneintopf

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Spiralschneider
 
Preis: EUR 8,98 Prime-Versand
Avocadoschneider
 
Preis: EUR 9,99
Smoothie Mini Mixer
UVP: EUR 59,99
Preis: EUR 33,99 Prime-Versand
Sie sparen: 26,00 EUR (43%)
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved