Matcha Latte - so gelingt der grüne Wachmacher!

Matcha Latte - so gelingt der grüne Wachmacher - matcha-latte.jpg
Matcha Latte wie aus dem Coffeeshop, , Foto: Hanakornk / Fotolia.com

Latte Macchiato war gestern! Bühne frei für Matcha Latte: Statt Espresso kommt grüner Tee in die Milch. Ordentlich durchgewirbelt entsteht ruckzuck ein Wachmacher wie aus dem Coffeeshop. Damit lässt sich gut in den Tag starten.

Für Puristen ist der Coffeeshop-Trend Matcha Latte wohl nichts. Anders als bei der traditionellen Teezeremonie wird der grüne Matcha-Tee nicht mit Wasser zubereitet, sondern mit Milch. Und auch die Dauer verkürzt sich von bis zu vier Stunden auf nur wenige Minuten.

Für alle, die eine Alternative zu Latte Macchiato suchen, ist Matcha Latte hingegen genau das Richtige! Der pulverisierte Tee gilt wie Kaffee als Wachmacher und enthält im Vergleich zu anderen Grünteesorten viel mehr Koffein. Allerdings ist er merklich teurer als Kaffee. Zum Glück reichen kleine Mengen aus ...

Wie Sie Matcha Latte zubereiten, zeigen wir in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung. Sie brauchen dafür nicht das traditionelle Matcha-Tee-Zubehör, nur Milchschäumer und Lieblingstasse.

Zutaten für 1 Tasse Matcha Latte:

1/2 TL Matcha-Tee
80 ml Wasser
250 ml Milch

So geht's!

1. Wasser kochen und auf 80°C abkühlen lassen. Das dauert rund 10 Minuten.

2. 1/2 TL Matcha-Tee in ein Gefäß geben. Wer es traditionell mag, verwendet dafür eine Matcha-Schale aus Keramik. Es darf aber auch ein anderes Behältnis sein.

3. Das Teepulver mit 80 ml nicht mehr kochendem Wasser übergießen. Mit einem Milchschäumer, Schneebesen oder - wie aus der japanischen Teezeremonie bekannt - Bambusbesen (Chasen) umrühren, bis keine Klumpen zu sehen sind. Beiseite stellen.

4. 250 ml Milch erhitzen, aufschäumen und in eine große Tasse oder ein hitzebeständiges Glas geben.

5. Den Matcha-Tee über die Milch gießen. Fertig! Alternativ schmeckt Matcha Latte auch mit Pflanzenmilch. Besonders lecker sind Soja-, Mandel- und Hafermilch.

Iced Matcha Latte - die sommerliche Variante

Matcha Latte ist nicht nur warm ein Genuss. Mit Eiswürfeln wird es zum perfekten Erfrischungsgetränk. Die Zubereitung unterschiedet sich kaum. Sie gießen den Tee lediglich in ein Glas mit kalter Milch und Eiswürfeln.

Mit Eis wird aus Matcha Latte ein leichter Sommerdrink, Foto: Siraphol/Fotolia.com

Wer nicht auf den Milchschaum verzichten will, der erwärmt einfach etwas Milch in einem Topf. Schäumt sie auf, und setzt dem kalten Getränk zum Schluss die Haube auf. Die kalorienhaltigere Alternative wäre ein Sahnetopping.

Eine Smoothie-ähnliche Konsistenz bekommt der Iced Matcha Latte, wenn Sie das Getränk zusammen mit Eiswürfeln in einem Mixer pürieren. An einen Eiskaffee in Grün erinnert das Ganze dann noch, wenn Sie eine Kugel Grüntee-Eis hinzugeben.

Aus dem Trendgetränk lässt sich viel zaubern. Lust auf's Nachmachen bekommen? Dann los gelegt!

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

Anzeige

LECKER empfiehlt

Friki Weihnachtsgewinnspiel
Adventsmenü gewinnen

Alle Zutaten und Rezepte für vier festliche Gänge.

Lebensmittel bequem online Einkaufen
Online Super- markt im Test

So einfach ist der Lebenmitteleinkauf im Netz.

Zimt-Plätzchen mit Schokofüllung
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Adventskalender 2016
LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved