Messer für Profis

Messer für Profis

Messer für Profis

Filiermesser

Die Klinge des Filiermessers (auch Filetiermesser) ist besonders elastisch und scharf. Vorteil der langen und dünnen Klinge: Sie passt sich beim Filetieren besonders gut an den Verlauf von Knochen und Gräten an. Das Küchenwerkzeug kommt sowohl in der Fischküche als auch beim Schneiden von hauchdünnen Fleischstücken zum Einsatz. Die scharfe Klinge sorgt beim Schneiden dafür, dass die zarten Fasern sauber durchtrennt werden.

Messer für Profis

Messer für Profis

Buntmesser

Das Buntmesser (auch Buntschneidemesser) hat eine wellenförmige oder zackige Klinge. Aufgrund der zickzackförmig profilierten Klinge entstehen geriffelte Schnittflächen. Das Messer wird zum dekorativen Schneiden von rohem oder gekochtem Gemüse und Obst eingesetzt.

Messer für Profis

Messer für Profis

Ausbeinmesser

Das Ausbeinmesser hat eine schmale und spitze Klinge und einen starken Griff. Das Messer lässt sich gut nach allen Seiten drehen, so dass mit dem Werkzeug sehr gut Häute abgezogen, Sehnen entfernt sowie Fleisch oder Geflügel zerlegt werden können. Aufgrund der kurzen und leicht gebogenen Klinge, lässt sich das Messer sehr gut entlang des Knochens führen.

Messer für Profis

Messer für Profis

Santokumesser

Für die asiatische Zubereitung ist das Santokumesser das perfekte Küchenwerkzeug. Das von japanischen Klingenformen abgeleitete Kochmesser eignet sich bestens zum Schneiden und Hacken von Fleisch, Fisch, Gemüse und Kräutern. Durch den sogenannten Kullenschliff ist das Messer bestens geeignet zum Schneiden von Speisen, die besonders stark an der Messerklinge haften. Hintergrund: Beim Schneiden erzeugen die Kullen Luftpolster zwischen der Schneide und dem Schnittgut, so dass das Anhaften von Schnittgut an der Klinge deutlich minimiert wird.

Messer für Profis

Messer für Profis

Schinkenmesser

Das Schinkenmesser ist dank seiner langen Klinge gut für großes und festes Schnittgut geeignet. Mit dem Werkzeug erhält man mit einem Schnitt dünne und gleichmäßige Scheiben. Weiterer Vorteil: Saftiger Schinken wird beim Schneiden nicht faserig.

Messer für Profis

Messer für Profis

Ananasschneider

Die Zubereitung einer Ananas ist mühsam und oftmals eine klebrige Angelegenheit: Zuerst muss die Frucht geschält und dann der Strunk entfernt werden. Einfacher geht es mit dem Ananasschneider, der mühelos diese beiden Arbeitsschritte auf einmal erledigt. Hierzu wird einfach der untere Teil der Ananas entfernt, das Küchenutensil daraufgesetzt und in die Ananas hineingedreht. Den Ananasschneider anschließend einfach herausziehen.

Kategorie & Tags
Das könnte Sie auch interessieren
Spiralschneider
UVP: EUR 4,85
Preis: EUR 8,98 Prime-Versand
Jamies Superfood
 
Preis: EUR 24,95 Prime-Versand
Chipsmaker
 
Preis: EUR 9,59 Prime-Versand
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved