Metaxasoße selber machen

Metaxasoße selber machen - weinbrand
Metaxa ist ein griechischer Weinbrand.

Der griechische Weinbrand Metaxa verleiht der Metaxasoße ihr besonderes Aroma. Metaxasoße gibt es in vielen Varianten – jede griechische Familie hütet vermutlich ein eigenes Geheimrezept für Metaxasoße. Sicher ist: In die Metaxasoße gehören – na klar – Metaxa und Sahne.

 

Metaxasoße selber machen – so geht’s:

Metaxasoße passt gut zu Fleischgerichten.
 

Metaxasoße - Schritt 1:

Für die Metaxasoße 1 kleine Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 EL Olivenöl für die Metaxasoße in einem Topf erhitzen. Zwiebelwürfel für die Metaxasoße darin anbraten.

 

Metaxasoße – Schritt 2:

Zwiebeln für die Metaxasoße mit 5 EL Metaxa, 200 ml Brühe und 200 g Sahne ablöschen. Metaxasoße aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.

 

Metaxasoße – Schritt 3:

Metaxasoße mit 2 EL eingelegtem grünen Pfeffer und Salz abschmecken. Die Metaxasoße können Sie nach Belieben mit Knoblauch und Kräutern wie Rosmarin, Thymian und Oregano variieren.

Dazu schmeckt Metaxasoße:

Kategorie & Tags
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved