ANZEIGE

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Weihnachtlicher Kalter Hund

Zutaten für ca. 15 Scheiben:
400 g Zartbitter-Schokolade
250 g Palmin-Kokosfett
2 frische Eier (Größe M)
100 g Puderzucker
2 EL Milch
2 EL Kakaopulver
1 TL Zimt
100 g Butterkekse
100 g getrocknete Kirschen
125 g gemischte salzige Nüsse
75 g Mini-Marshmallows
Kakaopulver zum Bestäuben
Frischhaltefolie

Zubereitung:
Schokolade hacken. Palmin-Kokosfett und Schokolade über einem warmen Wasserbad schmelzen. Eier, Puderzucker, Milch, Kakao und Zimt mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren und unter Rühren zur Schokoladen-Mischung gießen, gut verrühren.

Eine Kastenform (11 x 25 cm; 1,25 Liter Inhalt) mit Wasser ausspülen und mit Folie auslegen. Butterkekse grob zerbrechen. Boden der Form mit etwas Schokocreme bedecken. Einen Teil der Kirschen, Nüsse und Marshmallows darauf verteilen. Ein paar Keksstücke darauflegen und hineinstecken. Mit Schokocreme bedecken. Vorgang wiederholen, bis Kekse, Kirschen, Nüsse, Marshmallows und Schokocreme aufgebraucht sind. Mit Folie bedecken und mindestens 6 Stunden kalt stellen.

Kalten Hund aus der Form stürzen. Folie entfernen, auf eine Platte setzen und mit Kakao bestäuben.

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
Wartezeit ca. 6 Stunden
Pro Scheibe ca. 1930 kJ, 460 kcal. E 6 g, F 32 g, KH 34 g

Foto: Food & Foto, Hamburg

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Dominosteine mit Portwein-Pflaumen

Zutaten für ca. 81 Stück:
21 getrocknete Soft-Pflaumen
100 ml Portwein
350 g Mehl
300 g brauner Zucker
1/2 Päckchen Lebkuchengewürz
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
200 g Butter
50 g dunkler Zuckerrübensirup
125 g heller Sirup
2 Eier (Größe M)
650 g Marzipan-Rohmasse
4Ð5 TL Puderzucker
700 g Zartbitter-Kuvertüre
150 g Palmin®-Kokosfett
Fett und Mehl für die Form

Zubereitung:
Pflaumen vierteln und am besten am Vortag in Portwein einlegen. Mehl, Zucker, Lebkuchengewürz, Backpulver und Salz mischen. Butter und Sirup erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Unter ständigem Rühren zur Mehlmischung gießen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Eier einzeln darunter rühren. Eine quadratische Springform (24 x 24 cm) fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig hineingeben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 C/ Umluft: 150 C/ Gas: s. Hersteller) 30-40 Minuten backen. Herausnehmen und ca. 1 Stunde auskühlen lassen.

Boden aus der Form lösen, Oberfläche evtl. mit einem Messer begradigen. Boden in ca. 81 Stücke (ca. 2,5 x 2,5 cm) schneiden. Pflaumen aus dem Portwein nehmen und gut abtropfen lassen. Marzipan auf einer mit Puderzucker bestreuten Arbeitsfläche ca. 2 mm dünn ausrollen und 81 Kreise (ca.5 cm) ausstechen. Auf jeden Kreis ein Pflaumenviertel legen und mit dem Marzipan umwickeln.

Kuvertüre und Palmin®-Kokosfett grob hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Einen kleinen Klecks Kuvertüre auf jeden Dominostein geben und eine Marzipan-Pflaume daraufsetzen. Restliche Kuvertüre mit einem Löffel gleichmäßig über die Dominosteine laufen lassen, so dass sie vollständig überzogen sind. Auf einem Kuchengitter ca. 30 Minuten trocknen lassen.

Zubereitungszeit: ca. 1 ½ Stunden
Pro Portion ca. 580 kJ, 140 kcal. E 2 g, F 7 g, KH 16 g

Foto: Food & Foto, Hamburg

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Flammende Herzen

Zutaten für ca. 20 Stück:
50 g Cranberries, getrocknet
200 g weiße Schokolade
25 g Palmin® Reines Kokosfett

Zubereitung:
Cranberries in kleine Stücke schneiden. Schokolade brechen und zusammen mit Palmin® in einem Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen und rühren.

½ TL Schokolade in Herz-Förmchen füllen, darauf ½ TL Cranberriestücke verteilen und wieder mit Schokolade auffüllen. Anschließend etwa 15 Minuten in ein Gefrierfach stellen und fest werden lassen.

Die Herzen zur Aufbewahrung im Kühlschrank lagern.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten (ohne Wartezeit)
Nährwerte pro Stück: 306 kJ / 73 kcal, 4 g Fett, 8 g Kohlenhydrate, 0 g Ballaststoffe, 1 g Eiweiß

Foto: Kölln / Palmin®

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Donauwellen Gugelhupf

Zutaten für ca. 16 Stücke:
1 Glas (720 ml) Sauerkirschen
300 g zimmerwarme Butter
1 Päckchen Vanillin-Zucker
300 g Zucker
6 Eier (Größe M)
300 g Mehl
2 TL Backpulver
3 EL Kakaopulver
2 EL Milch
150 g Zartbitter-Schokolade
150 g Schlagsahne
150 g Kokosfett
50 g Vollmilch-Schokolade
Fett und Mehl für die Form

Zubereitung:
Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen. Butter, Vanillin-Zucker und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unter den Teig rühren. Teig halbieren. Unter eine Hälfte des Teiges Kakao und Milch rühren. Eine Gugelhupfform (2,5 Liter Inhalt) fetten und mit Mehl ausstäuben.

Hälfte des hellen Teiges in der Form verteilen und glatt streichen. Hälfte des dunklen Teiges darauf geben und ebenfalls glatt streichen. Hälfte der Kirschen darüberstreuen. Restlichen Teig und Kirschen ebenso darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 C/ Umluft: 150 C/ Gas: s. Hersteller) 55-60 Minuten (Stäbchenprobe) backen. Kuchen herausnehmen, ca. 10 Minuten abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen, auskühlen lassen.

Schokolade grob hacken. Sahne und Palmin-Kokosfett erhitzen, Schokolade zufügen und ca. 5 Minuten beiseite stellen. Kräftig durchrühren. Kuchen mit dem Guss überziehen. Von der Vollmilch-Schokolade mit einem Sparschäler Locken abziehen. Kuchen damit bestreuen. Trocknen lassen. Dazu schmeckt Schlagsahne

Zubereitungszeit ca. 1 1/2 Stunden
Wartezeit ca. 3 Stunden
Pro Portion ca. 1840 kJ, 440 kcal. E 7 g, F 26 g, KH 44 g

Foto: Food & Foto, Hamburg

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Weiße Trüffel

Zutaten für ca. 20 Stück:
200 g weiße Kuvertüre (gehackt)
60 g Butter
50 g Palmin® Reines Kokosfett
60 g Puderzucker
60 ml Schlagsahne
1 TL abgeriebene Schale einer unbehandelten Orange
60 g kandierte Cranberrys
60 g Pistazien

Zubereitung:
Kuvertüre mit Butter, Palmin®, Puderzucker und Sahne in einem Topf schmelzen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Orangenschale dazugeben. Den Topf abdecken und ca. 1 - 2 Std. in den Kühlschrank stellen.

Cranberrys und Pistazien fein hacken. Mit einem Löffel aus der Trüffelmasse walnussgroße Stücke abstechen und Kugeln formen. Wird die Masse zu weich, kurz in den Kühlschrank stellen. Die Trüffel in der Pistazien-Cranberry-Mischung wälzen und servieren.

Gekühlt sind die Trüffel ca. 3 Tage haltbar.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten
Kühlzeit: ca. 1 – 2 Stunden

Tipp: Verfeinern Sie die weißen Trüffel mit ½ TL Cointreau.

Foto: Kölln / Palmin®

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Kalter Hund mit Salz-Kräckern

Zutaten für ca. 14 Scheiben:
250 g Palmin®
150 ml Vollmilch
150 g Zartbitter-Kuvertüre
50 g dunklem Kakaopulver
250 g Puderzucker
85 g Salz Kräcker, z.B. von Tuc
150 g geröstete gesalzene Cashewnüsse

Zubereitung:
Palmin® und Milch unter Rühren schmelzen. Kuvertüre im Wasserbad erhitzen.

Anschließend alles zusammen mit Kakao und Puderzucker vermengen.

Eine Kastenform von ca. 24-26 cm Länge mit Backpapier auslegen. Cashewnüsse hacken. Auf den Boden der Form eine Lage Kräcker und eine dünne Schicht der gehackten Nüsse legen. Die Kräcker mit flüssiger Schokoladenmasse bedecken und eine weitere Schicht Kekse und Nüsse darauf legen. Diesen Vorgang so oft wiederholen, bis Kekse, Nüsse und Schokoladenmasse verbraucht sind und mit den Cashewnüssen abschließen.

Die Form mindestens 8 Stunden in den Kühlschrank stellen. Danach den Kalten Hund aus der Form nehmen und vorsichtig mit einem Sägemesser in Scheiben schneiden.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten (ohne Wartezeit)
Nährwerte pro Scheibe: 1.171 kJ / 396 kcal, 28 g Fett, 31 g Kohlenhydrate, 2 g Ballaststoffe, 4 g Eiweiß

Tipp: Mit weißer Schokolade und Pistazien erhalten Sie eine tolle Alternative.

Foto: Kölln / Palmin®

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Pikantes Eiskonfekt

Zutaten für ca. 35 Stück:
100 g Blockschokolade
100 g Palmin® Reines Kokosfett
1 EL dunkles Kakaopulver

Zum Verfeinern und Bestreuen:
Gerösteter Sesam
Gesalzene Erdnüsse
Chiliflocken
Meersalz

Zubereitung:
Blockschokolade mit Palmin® in einem Topf vorsichtig schmelzen. Kakaopulver in Schokolade auflösen und in die Staniol-Kapseln füllen. Die Schokoladen-Masse 2 - 3 Minuten anziehen lassen. Abwechselnd mit Sesam, Erdnüssen, Chiliflocken oder Meersalz würzen und im Kühlschrank auskühlen lassen.

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten (ohne Wartezeit)
Nährwerte pro Stück: 174 kJ / 42 kcal, 4 g Fett, 2 g Kohlenhydrate, 0 g Ballaststoffe, 0 g Eiweiß

Tipp: Schmeckt auch mit eigenen Kreationen – lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Zweierlei bunter Hund

Zutaten für 14 Stücke Himbeerhund:
300 g Palmin® Kokosfett
400 g weiße Schokolade
50 ml Vollmilch
125 ml Himbeersoße
1 Päck. Butterkekse

Zubereitung:
Alle Zutaten bis auf die Butterkekse im Wasserbad schmelzen lassen.

Eine große Kastenform (26 cm) mit Klarsichtfolie oder Pergament auslegen und eine erste dünne Schicht Himbeermasse einfüllen. Mit Butterkeksen belegen und dann immer abwechselnd Himbeermasse und Kekse schichten, mit Butterkeksen abschließen. Im Kühlschrank erkalten lassen, stürzen und mit einem Säge- oder Elektromesser in Scheiben schneiden.

Zutaten für 14 Stücke Zitronenhund:
300 g Palmin®
400 g weiße Schokolade
200 g Zitronengelee
50 ml Vollmilch
Abgeriebene Schale von 3 Limetten
1 Päck. Butterkekse

Zubereitung:
Alle Zutaten bis auf die Butterkekse im Wasserbad schmelzen lassen.

Eine große Kastenform (26 cm) mit Klarsichtfolie oder Pergament auslegen und eine erste dünne Schicht Zitronenmasse einfüllen. Mit Butterkeksen belegen und dann immer abwechselnd Zitronenmasse und Kekse schichten, mit Butterkeksen abschließen. Im Kühlschrank erkalten lassen, stürzen und mit einem Säge- oder Elektromesser in Scheiben schneiden.

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Kalter Hund

Zutaten für 14 Stück:
250 g Palmin® Kokosfett
150 g Zartbitter-Kuvertüre
50 g Kakaopulver
150 ml Vollmilch
250 g Puderzucker
350 g Butterkekse
Minzeblätter zum Garnieren

Zubereitung:
Palmin® mit Kuvertüre, Kakaopulver, Milch und Puderzucker unter Rühren schmelzen.

Eine Kastenform von ca. 26 cm Länge mit Backpapier auslegen. Auf den Boden der Form eine Lage Butterkekse legen. Die Kekse mit flüssiger Schokoladenmasse bedecken und eine weitere Schicht Kekse darauf legen. Diesen Vorgang so oft wiederholen, bis Kekse und Schokoladenmasse verbraucht sind.

Die Form mindestens 8 Stunde in den Kühlschrank stellen. Danach den Kalten Hund aus der Form nehmen und vorsichtig mit einem Sägemesser in ca. 4 x 4 cm große Würfel schneiden. Die Würfel auf eine Platte setzen und mit einem Minzeblatt garniert servieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Kühlzeit: ca. 8 Stunden
Nährwerte pro Stück: 4 g Eiweiß, 39 g Kohlenhydrate, 4 g Ballaststoffe, 30 g Fett, 450 kcal / 1.873 kJ

Tipp: Versuchen Sie den Kalten Hund doch auch mal mit weißer Kuvertüre und braunen Keksen!

Foto: Kölln / Palmin®

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Donauwellen

Zutaten für ca. 12 Stück:
Für den Teig:
250 g Butter
250 g Zucker
5 Eier (Gew.-Kl. M)
275 g Weizenmehl (Type 405)
125 g Köllnflocken Instant
1 Päckchen Backpulver
3 EL Kakaopulver
1 großes Glas Schattenmorellen (abgetropft)

Für die Buttercreme:
½ Liter Milch
1 Beutel Puddingpulver Vanille
100 g Zucker
250 g Butter
4 EL Zitronensaft

Für die Schokoladenglasur:
200 g Palmin® Kokosfett
100 g Zartbitter-Kuvertüre (gehackt)
100 g Vollmilch-Kuvertüre (gehackt)
3 EL Kakaopulver

Zubereitung:
Für den Teig Butter und Zucker schaumig rühren, Eier, Mehl, Köllnflocken Instant sowie Backpulver nach und nach dazugeben. Zwei Drittel des Teiges auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und glatt streichen. Das andere Drittel des Teiges mit Kakaopulver vermengen und auf dem hellen Teig verteilen. Die Kirschen darauf geben und etwas eindrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Umluft 150 °C) ca. 45 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen.

Für die Buttercreme 5 EL der Milch abnehmen, Puddingpulver und Zucker damit glatt rühren. Restliche Milch in einem Topf kochen, anschließend die Puddingmasse reinrühren und kurz aufkochen lassen und dann abkühlen lassen. Butter und Zitronensaft cremig schlagen, Vanillepudding nach und nach unterrühren (darauf achten, dass alle Zutaten die gleiche Temperatur haben). Die fertige Buttercreme auf den Kuchenboden geben.

Für die Glasur Palmin® in einem Topf schmelzen. Kuvertüre sowie Kakaopulver dazugeben und langsam schmelzen.

Glasur abkühlen lassen und über den Kuchen gießen. Kurz bevor die Glasur fest wird, mit einem Backkamm ein Wellenmuster einziehen. Kuchen in Stücke schneiden und servieren.

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten
Kühlzeit: ca. 15 Minuten
Nährwerte pro Stück: 12 g Eiweiß, 78 g Kohlenhydrate, 4 g Ballaststoffe, 66 g Fett, 962 kcal / 4.004 kJ

Foto: Kölln / Palmin®

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Zimtblätter

Zutaten für ca. 35 Stück:
Für den Teig:
100 g weiche Butter
100 g Puderzucker
70 g Weizenmehl (Type 405)
30 g Köllnflocken Instant
100 g gemahlene Mandeln
2 TL Zimt
1 Prise Salz
40 g Butter
1 TL Zimt
100 g Zucker

Zum Verzieren:
100 g Zartbitter-Kuvertüre
1 TL Palmin® Soft
grüne Zuckerperlen

Zubereitung:
Teigzutaten verkneten und in Folie 30 Minuten kalt stellen.

Backofen vorheizen. Teig ca. 4 mm dick ausrollen, Blätter ausstechen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und backen. Auskühlen lassen.

Butter schmelzen, auf die Plätzchen streichen. Zimt und Zucker mischen und auf die Plätzchen streuen.

Kuvertüre und Palmin® schmelzen und als Blattadern auf die Plätzchen spritzen. Mit Zuckerperlen bestreuen.

Ober-/Unterhitze: 190°C
Umluft: 170°C
Backzeit: 8-10 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde
Nährwerte pro Stück: 1 g Eiweiß, 9 g Kohlenhydrate, 1 g Ballaststoffe, 6 g Fett, 96 kcal / 400 kJ

Foto: Kölln / Palmin®

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Schokoladina

Zutaten für ca. 30 Stück:
75 g Palmin® Reines Kokosfett (3 Würfel)
50 g Zartbitter-Schokolade
20 g Kakaopulver
50 ml Vollmilch
75 g Zucker
6 große, eckige Oblaten (12 cm x 20 cm)

Zubereitung:
Palmin® mit Schokolade, Kakaopulver, Milch und Zucker unter Rühren im Wasserbad schmelzen. Die Masse abkühlen lassen bis sie anzieht und streichfähig wird.

Etwa 1-2 EL der Masse auf eine Oblate geben und gleichmäßig verstreichen. Mit einer zweiten Oblate abdecken und auf diese Weise 6 Oblaten aufeinander fügen.

Die Oblatenschichten zuerst in Frischhaltefolie und anschließend in Alufolie möglichst fest einwickeln und mit einem Brett oder ähnlichem beschwert über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag mit einem scharfen Messer (am besten Wellenschliff) in Dreiecke oder Rauten schneiden.

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten (ohne Kühlzeit)
Nährwerte pro Stück: g Eiweiß, g Kohlenhydrate, g Ballaststoffe, g Fett, kcal / kJ

Foto: Kölln / Palmin®

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Schokoladen-Kokos-Kuchen

Zutaten für 12 Stücke:
Für den Teig:
125 g Butter
50 g brauner Zucker
2 Eier (Gew.-Kl. M)
200 g Weizenmehl (Type 405)
2 EL Kakaopulver
½ Päckchen Backpulver
100 ml Vollmilch
Fett für die Form

Für den Guss:
100 g Zartbitter-Schokolade
25 g (1 Würfel) Palmin® Reines Kokosfett

Für die Füllung:
300 ml Vollmilch
50 g Pomps® Kindergrieß
80 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
200 g Kokosraspel

Zubereitung:
Backofen auf 180 °C vorheizen.

Butter, Zucker und Eier cremig rühren. Mehl, Kakao sowie Backpulver mischen und löffelweise abwechselnd mit der Milch unterrühren. Teig in eine gefettete Springform (ø 26 cm) füllen und backen.

Palmin® und 100 g zerkleinerte Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen und beiseite stellen.

Milch, Pomps® Kindergrieß und Zucker in einen Topf geben und unter Rühren zu einem Grießbrei kochen. Vanillezucker sowie Kokosraspel unterrühren und den Kokosgrießbrei gleichmäßig auf den Schokoladenboden streichen.

Kuchen mit dem Schokoguss überziehen.

Vor dem Servieren mindestens 3 Stunden (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

Ober-/Unterhitze: 175 °C
Umluft: 150 °C
Backzeit: ca. 25 Minuten
Kühlzeit: mindestens 3 Stunden
Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Foto: Kölln / Palmin®

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Festlicher Adventskuchen

Zutaten für 20 Stücke:
Für den Teig:
5 Eier (Gew.-Kl. M)
150 g Zucker
Salz
geriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
100 g weiche Butter
2 TL Backpulver
2 EL Weizenmehl (Type 405)
1 Msp. Muskatnuss
je 75 g Semmel- und Biskuitbrösel
gemahlene Pistazien und Mandeln
50 g Rosinen
weiche Butter und 30 g Mandeln für die Form

Für die Glasur:
200 g weiße Kuvertüre
25 g Palmin® Kokosfett

Zum Verzieren:
100 g Marzipan
etwas Puderzucker
gelbe Speisefarbe
1 EL gehackte Pistazien
einige Gold- oder Silberperlen

Zubereitung:
Backofen vorheizen.

Eier, 75 g Zucker, Salz und Zitronenschale schaumig schlagen. Butter mit restlichem Zucker in einer anderen Schüssel cremig rühren und Eischaum zugeben. Backpulver mit Mehl vermischen und zusammen mit Muskatnuss, Semmel- und Biskuitbrösel, gemahlenen Pistazien und Mandeln unter den Teig rühren und Rosinen unterheben.

Gugelhupfform sorgfältig fetten und mit Mandelhobeln bestreuen. Teig einfüllen, glatt streichen und backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und aus der Form stürzen.

Kuvertüre hacken, mit Palmin® im Wasserbad schmelzen und über den erkalteten Kuchen gießen.

Marzipan und gesiebten Puderzucker verkneten und einen Teil mit der Speisefarbe einfärben und ausrollen. Verschieden große Sternchen ausstechen, mit Pistazienkernen bestreuen und je eine Perle darauf setzen. Kuchen damit verzieren.

Ober-/Unterhitze: 180°C
Umluft: 160°C
Backzeit: ca. 1 Stunde
Zubereitungszeit: ca. 90 Minuten (ohne Wartezeit)
Nährwerte pro Stück: 4 g Eiweiß, 21 g Kohlenhydrate, 1 g Ballaststoffe, 13 g Fett, 219 kcal / 914 kJ

Foto: Kölln / Palmin®

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Bunte Brownie-Cake-Pops

Zutaten für ca. 36 Stück:
400 g Brownie (fertig gekauft)
200 g Schokolinsen mit Erdnüssen
200 g Doppelrahm-Frischkäse
2 EL Kakaopulver
150 g Zartbitter-Kuvertüre
150 g weiße Kuvertüre
6 Würfel (150g) Palmin®-Kokosfett
Zuckerperlen und bunte Schokostreusel
36 Lollistiele

Zubereitung:
Brownies im Universalzerkleinerer zu groben Krümeln verarbeiten. Schokolinsen darin fein zerkleinern. Frischkäse, Kakao, Brownie- und Schokolinsenbrösel vermengen und aus der Masse 18 gleichgroße Kugeln formen. Kugeln ca. 1 Stunde kalt stellen.

Kuvertüre getrennt grob hacken. 2 Würfel Palmin-Kokosfett mit dunkler Kuvertüre und 4 Würfel Palmin®-Kokosfett mit weißer Kuvertüre getrennt in Schüsseln über einem warmen Wasserbad schmelzen.

Browniekugeln auf Stiele stecken und mit weißer oder dunkler Kuvertüre überziehen. Kuvertüre gut abtropfen lassen und die Cake Pops in Behälter mit Zucker oder Steckmoos stecken. Cake Pops mit Zuckerperlen und Streuseln verzieren und mindestens 1 Stunde kühl stellen.

Zubereitungszeit ca. 40 Minuten
Wartezeit ca. 2 Stunden
Pro Portion ca. 580 kJ, 140 kcal. E 2 g, F 8 g, KH 14 g

Foto: Food & Foto, Hamburg

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Kalter Hund - Weiße Schokolade-Kokos (vorne)

Zutaten für 14 Stücke:
250 g Palmin®
150 g Weiße Schokoladen-Kuvertüre
150 ml Kokosmilch
50 g Kokosraspeln
250 g Puderzucker
350 g Butterkekse

Zum Dekorieren:
Kokosraspeln

Zubereitung:
Alle Zutaten bis auf Butterkekse unter Rühren im Topf schmelzen lassen.

Eine große Kastenform mit Klarsichtfolie oder Pergament auslegen. Beginnend mit der Schokoladenmasse abwechselnd eine Schicht Kekse und eine Schicht Schokoladenmasse hineinfüllen. Mit Butterkeksen abschließen.

Im Kühlschrank mindestens 8 Stunden erkalten lassen.

Stürzen, mit Kokosraspeln dekorieren und mit einem Säge- oder Elektromesser in Scheiben schneiden.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
Wartezeit: ca. 8 Stunden

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Kalter Hund - Vollmilch Schokolade-Orange-Mandel (Mitte)

Zutaten für 14 Stücke:
250 g Palmin®
150 g Vollmilch-Kuvertüre
150 ml Orangensaft
50 g Mandeln (gehackt)
250 g Puderzucker
2 Pck. geriebene Orangenschale
350 g Butterkekse

Zum Dekorieren:
Orangenzesten einer Bio-Orange

Zubereitung:
Alle Zutaten bis auf Butterkekse unter Rühren im Topf schmelzen lassen.

Eine große Kastenform mit Klarsichtfolie oder Pergament auslegen. Beginnend mit der Schokoladenmasse abwechselnd eine Schicht Kekse und eine Schicht Schokoladenmasse hineinfüllen. Mit Butterkeksen abschließen.

Im Kühlschrank mindestens 8 Stunden erkalten lassen.

Stürzen, mit Orangenzesten dekorieren und mit einem Säge- oder Elektromesser in Scheiben schneiden.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
Wartezeit: ca. 8 Stunden

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Kalter Hund - Zartbitter Schokolade-bunter Pfeffer (hinten)

Zutaten für ca. 14 Stücke:
250 g Palmin® Kokosfett
150 g Zartbitter-Kuvertüre
150 ml Vollmilch
50 g Kakaopulver
250 g Puderzucker
10 g gestoßener bunter Pfeffer
350 g Butterkekse

Zum Dekorieren:
Gestoßener bunter Pfeffer

Zubereitung:
Alle Zutaten bis auf Butterkekse unter Rühren im Topf schmelzen lassen.

Eine große Kastenform mit Klarsichtfolie oder Pergament auslegen. Beginnend mit der Schokoladenmasse abwechselnd eine Schicht Kekse und eine Schicht Schokoladenmasse hineinfüllen. Mit Butterkeksen abschließen.

Im Kühlschrank mindestens 8 Stunden erkalten lassen.

Stürzen, mit Pfeffer dekorieren und mit einem Säge- oder Elektromesser in Scheiben schneiden.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
Wartezeit: ca. 8 Stunden

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Eiskonfekt

Zutaten für 50 Stück:
500 g Palmin® Kokosfett
500 g Puderzucker
130 g Kakaopulver
1 TL lösliches Kaffeepulver
100 g Zartbitter-Kuvertüre (gehackt)
50 kleine Eiskonfekt-Förmchen

Zubereitung:
Palmin® erhitzen. Puderzucker, Kakaopulver, Kaffeepulver und Kuvertüre dazurühren.

Abkühlen lassen, bis sich die Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen lässt.

Die Schoko-Masse in 50 kleine Eiskonfekt-Förmchen spritzen. Diese in den Kühlschrank stellen und erstarren lassen.

Eiskonfekt kalt servieren.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten
Kühlzeit: ca. 20 Minuten

Tipp: Wer möchte, kann das Eiskonfekt mit gehackten Pistazien bestreuen.

Foto: Kölln / Palmin®

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Frankfurter Kranz

Zutaten für 12 Stücke:
Für den Teig:
200 g Butter
200 g Zucker
4 Eier (Gew.-Kl. M)
200 g Weizenmehl (Type 405)
1 TL Backpulver
Fett und Mehl für die Form

Für die Füllung:
100 g Johannisbeergelee
500 ml Vollmilch
½ Päck. (20 g) Vanillepuddingpulver
25 g (1 Würfel) Palmin® Kokosfett
50 g Zucker
100 g gehackte Mandeln
125 g weiche Butter

Zubereitung:
Backofen auf 180 °C vorheizen.

Zutaten für den Teig verrühren, in eine gefettete Gugelhupfform füllen und backen.

Für die Füllung etwas Milch mit Puddingpulver anrühren. Restliche Milch zum Kochen bringen, Puddingpulver unterrühren, Palmin® sowie Zucker zugeben und erneut aufkochen lassen. Pudding unter gelegentlichem Rühren erkalten lassen.

Mandeln ohne Fett in einer Pfanne rösten.

Kuchen kurz abkühlen lassen, aus der Form stürzen und abgekühlt in 3 etwa gleich breite Ringe schneiden. Eventuell vorher den Boden begradigen. Die beiden oberen Seiten gleichmäßig mit Gelee bestreichen.

Butter mit einem Handrührgerät weiß schlagen. Erkalteten Pudding unter Rühren esslöffelweise dazu geben.

Mit jeweils einem Viertel der Creme die aufeinander zusetzenden Kuchenflächen bestreichen, zusammensetzen, den Kranz mit der restlichen Buttercreme bestreichen und mit gerösteten Mandeln bestreuen.

Ober-/Unterhitze: 175° C
Umluft: 150° C
Backzeit: ca. 45 Minuten
Kühlzeit: mindestens 3 Stunden
Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
Nährwerte pro Stück: 7 g Eiweiß, 42 g Kohlenhydrate, 2 g Ballaststoffe, 33 g Fett, 497 kcal / 2.070 kJ

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Pikanter Kalter Hund mit Gewürzmandeln und Amarettinis

Zutaten für ca. 14 Scheiben:
1 Eiweiß (Gew.-Kl. M)
200 Mandelkerne, ungeschält
1 TL Zimt
1 Msp. Cayennepfeffer
½ TL Salz
100 g Palmin®
250 g Zartbitter-Kuvertüre
150 ml Schlagsahne
1 Päckchen Orangenschale
150 g Amarettinis

Zubereitung:
Eiweiß steif schlagen, Mandeln, Gewürze und Salz unterheben. Masse auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech streichen und rösten. Auf dem Backblech auskühlen lassen.

Palmin® mit Kuvertüre unter Rühren vorsichtig schmelzen und Sahne unterrühren. Orangenschale, Gewürzmandeln und Amarettinis unter die Schokomasse heben. Eine Kastenform (Ø 30 cm) mit Klarsichtfolie auslegen. Schokomasse einfüllen und über Nacht kalt stellen.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten (ohne Wartezeit)
Nährwerte pro Scheibe: 1.348 kJ / 295 kcal, 25 g Fett, 18 g Kohlenhydrate, 4 g Ballaststoffe, 5 g Eiweiß

Foto: Kölln / Palmin®

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Linzer Schnitten mit Guss

Zutaten für ca. 40 Stück:
Für den Teig:
250 g Weizenmehl (Type 405)
125 g Blütenzarte Köllnflocken
1 TL Backpulver
125 g Zucker
1 Prise Salz
1 TL abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
1 TL Zimt
1 Prise gemahlene Nelken
125 g gemahlene Haselnüsse
250 g Butter
1 Ei, 1 Eigelb (Gew.-Kl. M)
250 g Himbeer-Konfitüre

Für den Guss:
50 g Palmin® Kokosfett
200 g Puderzucker
2 EL Himbeersirup
1 EL Himbeergeist

Zum Garnieren:
50 g gehackte Pistazien
30 g Hagelzucker
etwa 20 rote Belegkirschen

Zubereitung:
Alle Teigzutaten (ohne Konfitüre) glatt verkneten. In Klarsichtfolie wickeln und kalt stellen. Teig auf mit Backpapier ausgelegtem Blech ausrollen. Mit einer Gabel einstechen. Im vorgeheizten Ofen backen.

Teigplatte teilen, abkühlen lassen. Eine Hälfte mit einem Teil Konfitüre bestreichen, die zweite Platte darauf setzen und andrücken. Die Oberfläche mit der übrigen Konfitüre bestreichen. 30 Minuten kalt stellen. Mit scharfem Messer in Rauten mit je 3 cm Seitenlänge schneiden.

Für den Guss Palmin® schmelzen, dann auskühlen lassen. Puderzucker durch ein Sieb streichen. Sirup und Himbeergeist zurühren. Palmin® nach und nach einrühren. Die Schnitten damit bestreichen und kurz kühl stellen. Mit Pistazien und Hagelzucker bestreuen. Die Belegkirschen halbieren und darauf verteilen.

Ober-/Unterhitze: 180°C
Umluft: 160°C
Backzeit: 15 bis 20 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten (ohne Wartezeit)
Nährwerte pro Stück: 2 g Eiweiß, 22 g Kohlenhydrate, 1 g Ballaststoffe, 10 g Fett, 188 kcal / 786 kJ

Foto: Kölln / Palmin®

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Nougat-Ringe

Zutaten für ca. 25 Stück:
Für den Teig:
40 g Nougat
150 g weiche Butter
120 g Puderzucker
2 Eier (Gew.-Kl. M)
160 g Weizenmehl (Type 405)
90 g Köllnflocken Instant

Zum Verzieren:
150 g Halbbitter-Kuvertüre
1 Würfel Palmin® Reines Kokosfett
je 1 EL bunte Streusel, gehackte Pistazien sowie Haselnuss-Krokant

Zubereitung:
Nougat im Wasserbad schmelzen und Butter mit Zucker schaumig rühren. Eier, Mehl, Köllnflocken Instant und Nougat glatt verkneten und 30 Minuten kühl stellen.

Backofen vorheizen.

Teig in einen Spritzbeutel mit mittelgroßer Sterntülle füllen, als Ringe auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen und backen.

Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Kuvertüre hacken und zusammen mit Palmin im warmen Wasserbad schmelzen. Die Ringe zur Hälfte in die Kuvertüre tauchen, mit Streuseln oder Nüssen bestreuen und fest werden lassen.

Ober-/Unterhitze: 200°C
Umluft: 170°C
Backzeit: ca. 12 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 70 Minuten
Nährwerte pro Stück: 2 g Eiweiß, 17 g Kohlenhydrate, 1 g Ballaststoffe, 9 g Fett, 159 kcal / 664 kJ

Foto: Kölln / Palmin®

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mini-Sacher-Törtchen

Zutaten für 12 Stück:
Für den Teig:
175 g Zartbitter-Kuvertüre
4 Eier (Gew.-Kl. M)
1 Prise Salz
50 g Zucker
75 g weiche Butter
75 g Marzipan-Rohmasse
2 EL Orangenlikör oder Himbeergeist
30 g Weizenmehl (Type 405)
20 g Kölln Instant Flocken

Außerdem:
150 g Himbeer-Konfitüre
100 g Marzipan-Rohmasse
etwas Puderzucker zum Ausrollen

Für den Guss:
150 g Zartbitter-Kuvertüre
75 g weiße Kuvertüre
75 g Palmin® Kokosfett

Zum Dekorieren:
20 g Schokoladenröllchen
einige kandierte Veilchen, Fliederrosen und Goldperlen

Zubereitung:
Kuvertüre grob hacken und schmelzen. Eier trennen. Eiweiß mit Salz steif schlagen, dabei Zucker nach und nach einrieseln lassen. Butter, Marzipan, Likör oder Himbeergeist und Eigelb verrühren. Mehl, Kölln Instant Flocken und flüssige Schokolade unterrühren. Eischnee vorsichtig unterheben. Muffinform (12 Vertiefungen) leicht fetten und mit Mehl bestäuben. Teig esslöffelweise darin verteilen. Im vorgeheizten Ofen backen. Kurz abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.

Törtchen quer halbieren. Konfitüre erwärmen. Untere Hälften der Törtchen damit bestreichen. Teigdeckel daraufsetzen. Marzipan auf Puderzucker ca. 2 mm dick ausrollen. Mit einem Ausstecher Deckel (ca. 5 cm Ø) ausstechen. Törtchen damit bedecken, leicht andrücken.

Für den Guss Zartbitter-Kuvertüre grob hacken und im Wasserbad schmelzen. Weiße Kuvertüre grob hacken, im Wasserbad schmelzen lassen. Palmin® bei milder Hitze schmelzen und etwas abkühlen lassen. 45 g nach und nach unter die Zartbitter-Kuvertüre rühren, bis die Glasur glatt verbunden ist. Die Törtchen auf ein Gitter setzen und mit der dunklen Glasur überziehen. Etwas ruhen lassen.

Übriges Palmin® unter die weiße Kuvertüre rühren, bis die Glasur glatt ist. In eine Spritzpapiertüte füllen, spiralförmig auf die dunkle Glasur spritzen. Mit einem Holzstäbchen Muster ziehen. Mit Schokoröllchen, kandierten Blüten und Perlen verzieren. Gekühlt fest werden lassen.

Ober-/Unterhitze: 180°C
Umluft: 160°C
Backzeit: ca. 25 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten (ohne Wartezeit)
Nährwerte pro Stück: 6 g Eiweiß, 42 g Kohlenhydrate, 5 g Ballaststoffe, 27 g Fett, 445 kcal / 1.855 kJ

Foto: Kölln / Palmin®

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Mit Palmin süß durch die Weihnachtszeit

Schoko-Fondue

Zutaten für 6 – 8 Portionen:
150 g Zartbitter- oder Vollmilch-Kuvertüre (gehackt)
75 g Palmin® Kokosfett
Rumaroma (nach Belieben)
200 g Ananas
150 g frische Kokosnuss
100 g Physalis
150 g Erdbeeren
150 g kandierte Früchte (z.B. Mango)

Zubereitung:
Kuvertüre mit Palmin® in einem Topf schmelzen. Falls gewünscht, Rumaroma dazugeben. Schokoladengemisch auf ca. 35 °C abkühlen lassen.

Ananas schälen und in mundgerechte Stücke schneiden, Kokosnuss aus der Schale brechen, braune Haut entfernen und in Spalten schneiden. Die Blätter der Physalis nach oben biegen.

Früchte zur Hälfte in die heiße Schokolade tauchen und genießen.

Nährwerte pro Portion: 3 g Eiweiß, 27 g Kohlenhydrate, 7 g Ballaststoffe, 28 g Fett, 386 kcal / 1.602 kJ

Tipp: Kinder lieben es, Löffelbiskuit in das Schoko-Fondue zu tauchen.

Foto: Kölln /Palmin®

Das könnte Sie auch interessieren
 
 
 
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved