Tellerrand

Modisch trinken: Kusmi-Tee von Jean Paul Gaultier

Sarah Krecker
Kusmi-Tee
Jean Paul Gaultier macht jetzt in Tee, in Kusmi-Tee

Das Grand Palais in Paris widmet Jean Paul Gaultier vom 1. April bis 3. August 2015 eine Ausstellung. Zu diesem Anlass präsentiert Kusmi Tea, Unterstützer der Retrospektive, neue Teesorten im punkigen Design des Modeschöpfers.

Farbenfroh, avantgardistisch, punkig: Seit den 70er-Jahren sticht Modemacher Jean Paul Gaultier mit seiner Vision aus der Haute Couture-Welt heraus. Jetzt hat der Pariser ein neues Arbeitsfeld gefunden: In Zusammenarbeit mit Kusmi Tea aus Paris gestaltet er eine Tee-Kollektion.

Der Designer nahm sich der Schwarzteesorten Anastasia und Prinz Wladimir an. Sie gehören zu den ältesten Kreationen aus dem 1867 in St. Petersburg gegründeten Haus. Statt der üblichen Blumenornamente im Jugendstil ziert der Gaultier-Look die Verpackung: maritime Streifenmuster und Rockabilly-Tattoos.

Die Sonderedition umfasst die Tees in verschiedenen Ausführungen, ob in Beuteln oder lose, sowie eine Teebox, eine Shopping Bag und einen Teebecher. Alle Produkte sind erhätlich in Kusmi Tea Shops weltweit sowie unter www.kusmitea.com.

Anlass für die Zusammenarbeit ist die Retrospektive des Modedesigners im Pariser Grand Palais vom 1. April bis 3. August 2015. Mitveranstalter ist Kusmi Tea.

Kategorie & Tags
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved