Möhrensalat – so wird’s gemacht!

Klassischer Möhrensalat
Gesunde Rohkost für jeden Tag: Möhrensalat mit geriebenem Apfel © Martin Rettenberger - Fotolia.com

Jetzt zaubern wir uns knackige Frische auf die Teller: Möhrensalat ist gesund, lecker und einfach gemacht. Wir zeigen Ihnen, wie die klassische Rohkost mit Apfel gelingt und welche Dressing-Ideen gut dazu passen. Außerdem gibt’s köstliche Kombinationen.

Hattu Möhren über? Wie wäre es einmal mit Möhrensalat statt Möhrensuppe. Die Rohkost ist leicht, lecker und vielseitig. Denn Möhrensalat schmeckt pur und als Beilage zu leichten Gerichten, insbesondere mit Fisch. Er eignet sich außerdem prima als Mahlzeit to go für Picknick, Grillparty und Co. 

Die klassische Variante besteht aus geriebenen Karotten, Äpfeln und einem simplen Dressing. Wir zeigen Ihnen, wie das Grundrezept zubereitet wird.

 

Möhrensalat - so geht's Schritt für Schritt!

Man braucht für 1 Portion Möhrensalat:

Zubereitung:

  1. Möhren putzen, schälen und fein raspeln.
  2. Äpfel waschen, vierteln und entkernen. Anschließend etwas gröber raspeln als die Karotten.
  3. Möhren- und Apfelraspel in einer Schüssel vermengen. Zügig mit Olivenöl und etwas frisch gepressten Zitronensaft beträufeln, da sonst der Apfel braun wird. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Petersilie waschen, trocken tupfen und damit den Möhrensalat garnieren. Wahlweise können auch Nüsse wie Walnuss, Cashewkerne und Mandeln obenrauf - sie sorgen für noch mehr Biss. Vorher am besten anrösten. Das verstärkt die Aromen. 

Tipp:

Die Möhre harmoniert auch bestens mit Gemüsesorten wie Zuckerschoten, Bohnen oder Fenchel. Und auch Obst macht sich sehr gut im Möhrensalat: Aprikose, Orange oder getrocknete Pflaumen sorgen für fruchtige Geschmackserlebnisse.

 

Welches Dressing passt zum Möhrensalat?

Ein paar Tropfen hochwertiges Öl im Möhrensalat – und schon schmeckt die gesunde Rohkost. Mildes Olivenöl oder Avocadoöl unterstreichen die Süße der Karotte. Das an Omega-3-Fettsäuren reiche Leinöl bringt eine angenehm herbe Note in den Salat.

Neben Öl schmecken auch selbst gemachte Dressings gut. Dabei harmonieren besonders Ingwer, Honig und Joghurt mit der orangen Rübe. Diese Dressing-Ideen gehören zu unseren Favoriten:

Möhrensalat mit Ingwer-Honig-Dressing

Möhrensalat mit Ingwer-Honig-Soße
Süß trifft scharf bei diesem Möhrensalat mit Ingwer-Honig-Dressing

Ideal für die Gartenparty: Der Möhrensalat mit Ingwer-Honig-Dressing setzt kleine Asia-Akzente auf dem Grillteller. Denn für das Dressing müssen Sie: 1 Stück Ingwer schälen und sehr fein hacken. Mit 2 EL Sojasoße, 1 EL Honig und Saft von ½ Zitrone verrühren. Anschließend je 2 EL Olivenöl und Sesamöl darunterschlagen – köstlich!

Zum ausführlichen Rezept >>

Fruchtiger Möhrensalat mit Joghurt-Dressing

Fruchtiger Moehrensalat mit Joghurt-Dressing
Fruchtig-frisch: Möhrensalat mit Apfelspalten und Joghurt-Dressing

Unbeschwerter Genuss für jeden Tag: Der fruchtige Möhrensalat mit Joghurt-Dressing stillt den Hunger auf leichte Art. Und das Beste: Salat und Dressing sind schnell gemacht. Für das Joghurt-Dressing einfach nur 150 g Joghurt, 1 EL mildes Olivenöl, 5 EL Milch und ca. 3 EL Zitronensaft verrühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken – fertig!

Zum ausführlichen Rezept >>

 

Womit isst man Möhrensalat?

Möhrensalat schmeckt nicht nur pur mit einem tollen Dressing. Er rundet als Beilage auch so manches Gericht ab. Besonders gut harmoniert das Knackige und Süße der Möhren mit Fischgerichten. Probiere doch einmal diese köstlichen Kombinationen aus:

Wasabi-Möhrensalat zu Lachsfilet

Gebratenes Lachsfilet mit Möhrensalat
Low Cab mit Genussgarantie: Gebratenes Lachsfilet mit Wasabi-Möhrensalat

Ein Low Carb-Gericht für Genießer: Genauso lecker wie der gebratene Lachs mit Senfsoße ist der darauf abgestimmte Möhrensalat  mit Wasabi-Dressing. Diese Kombination bringt angenehme Schärfe und Aromenvielfalt auf die Teller.

Zum ausführlichen Rezept >>

Möhren-Brokkoli-Salat in Taco Shells mit Seelachs

Tacos mit Seelachs
Für auf die Hand: Möhrensalat im Streetfood

Streetfood-Leckerei für zuhause: Wenn knusprige Taco Shells auf saftigen Seelachs und knackigen Möhren-Brokkoli-Salat treffen, schlägt das Herz vieler Weltenbummler höher. Denn die Kombination schmeckt nicht nur superlecker, sondern ist obendrein gesund und einfach gemacht.

Zum ausführlichen Rezept >> 

 

 

 

Spiralschneider
UVP: EUR 22,00
Preis: EUR 9,97 Prime-Versand
Sie sparen: 12,03 EUR (55%)
Bosch Stabmixer
UVP: EUR 64,99
Preis: EUR 35,44 Prime-Versand
Sie sparen: 29,55 EUR (45%)
Weinfass mit Zapfhahn
 
Preis: EUR 38,88 Prime-Versand
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved