Mokka-Schokopudding

Aus LECKER 11/2016
Mokka-Schokopudding Rezept

Um den einfachen Schoko- zum aromatischen Mokkapudding zu machen, ziehen zerstoßene Kaffeebohnen über Nacht in Milch. Wie raffiniert!

Zutaten

Für Personen
  • 50 Kaffeebohnen 
  • 1/2 Liter  Milch 
  • 200 Schlagsahne 
  • 1 Pck. (130 g)  „Pudding aus Raspeln (feinherbe Schokolade)“ (von Dr. Oetker) 
  • 20 Zartbitterschokolade 
  • g   Amarettini 

Zubereitung

15 Minuten ( + 840 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Am Vortag Kaffeebohnen grob hacken und mit Milch in einer Schüssel mischen. Zugedeckt über Nacht kalt stellen.
2.
Am nächsten Tag Kaffeemilch durch ein feines Sieb gießen und mit Sahne auf 1⁄2 l auffüllen. Aufkochen. Topf vom Herd nehmen, Puddingpulver mit ­einem Schneebesen unter ständigem Rühren zugeben und ca. 1 Minute weiterrühren. Pudding ca. 3 Minuten stehen lassen, dann nochmals kräftig durchrühren und in Becher oder Schalen füllen. Auskühlen lassen.
3.
Schokolade grob hacken. Amarettini zerbröseln. Rest Sahne cremig aufschlagen und auf dem Pudding verteilen. Mit Schokolade und Amarettinibröseln bestreuen. Sofort servieren.
4.
Tipp: Sie haben im Supermarkt keinen Pudding aus Raspeln gefunden? Dann können Sie herkömm­liches Pudding­pulver nehmen und noch 30 g geriebene Zartbitterschokolade in den heißen Pudding rühren.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 300 kcal
  • 6g Eiweiß
  • 23g Fett
  • 15g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved