Mordstorte

Aus LECKER 11/2016
Mordstorte Rezept-F8652003

Schnell, schnell! Der Täter hat eine Himbeersoßenspur auf Biskuitboden und Kokoscreme hinterlassen. Wir müssen uns ein Stück sichern, bevor alle Beweise aufgegessen, äh … vernichtet sind!

Zutaten

Für Stück(e)
  • 75 Mehl 
  • 1 Msp.  Backpulver 
  • 3   Eier (Gr. M) 
  •     Salz 
  • 210 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillezucker 
  • 9 Blatt  Gelatine 
  • 3 EL  Himbeerkonfitüre 
  • 1 Dose(n) (à 400 ml)  ungesüßte Kokosmilch 
  • 1   Limette 
  • 50 Kokosraspel 
  • 400 Schlagsahne 
  • 300 TK-Himbeeren 
  • 75 ml  Granatapfelsaft 
  •     Backpapier 

Zubereitung

75 Minuten ( + 330 Minuten Wartezeit )
fortgeschritten
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Den Boden einer Springform (18 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Für den Biskuit Mehl und Backpulver mischen. Eier trennen. Eiweiß und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgerätes steif schlagen, dabei 100 g Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Eigelb unterrühren. Mehlmix daraufsieben und vorsichtig unterheben. Biskuitmasse in die Form füllen und glatt streichen. Im heißen Ofen 15–20 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
2.
7 Blatt Gelatine ca. 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Biskuit aus der Form lösen und Backpapier abziehen. Boden waagerecht halbieren, um den unteren Boden einen Tortenring stellen. Konfitüre glatt rühren, Boden damit bestreichen, dabei ca. 1 cm Rand frei lassen.
3.
Für die Kokoscreme Kokosmilch, Limettensaft, 100 g Zucker und Kokosraspel verrühren. Gelatine gut ausdrücken und in einem kleinen Topf bei sehr schwacher Hitze auflösen. 2 EL Kokoscreme unter die Gelatine rühren, dann alles unter die restliche Creme rühren. 200 g Sahne steif schlagen, unterheben. Creme auf dem unteren Boden verteilen, dann den oberen Boden daraufsetzen. Mindestens 3 Stunden kalt stellen.
4.
Für das „Blut“ Himbeeren bei Zimmertemperatur auftauen lassen. 2 Blatt Gelatine einweichen. Himbeeren mit 2 EL Zucker und Granatapfelsaft pürieren, durch ein Sieb streichen. Gelatine ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen. Etwas Püree unter die Gelatine rühren, dann alles unter das restliche Püree rühren. Kalt stellen, bis es leicht zu gelieren beginnt. Zwischendurch mehrmals durchrühren.
5.
200 g Sahne steif schlagen. Torte aus dem Ring lösen, auf eine Tortenplatte setzen und mit der Sahne rundherum einstreichen. Das gelierende Püree vorsichtig auf der Torte verteilen. Nochmals ca. 1 Stunde kalt stellen.

Ernährungsinfo

12 Stück(e) ca. :
  • 340 kcal
  • 5g Eiweiß
  • 20g Fett
  • 32g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved