Mürbe Mumie

Aus LECKER 11/2016
Mürbe Mumie Rezept-F8644501

Auch wenn es uns beim Anblick einer Mumie für gewöhnlich schaudert – aus knusprigem Mürbeteig und mit einer zimtigen Apfel-Kürbis-­Füllung sorgt sie für ein gutes Bauchgefühl

Zutaten

Für Stück(e)
  • 350 Mehl 
  •     Salz 
  •     Zimt 
  • 1 Päckchen  Vanillezucker 
  • 175 Zucker 
  • 175 kalte Butter 
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 1 Stück(e) (ca. 20 g)  Ingwer 
  • 6 EL  brauner Zucker 
  • 1/2   Hokkaidokürbis 
  • 2   Äpfel (à ca. 140 g; z.B. Elstar) 
  • 3 EL  Aprikosenkonfitüre 
  • 2 EL  Semmelbrösel 
  • 2   Zuckeraugen 
  • 2   Schokotröpfchen 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

90 Minuten ( + 150 Minuten Wartezeit )
einfach
1.
Für den Mürbeteig 350 g Mehl, 1 Prise Salz, Vanillezucker und Zucker in einer Schüssel mischen. 175 g Butter in Stückchen, Ei und 3–4 EL kaltes Wasser zugeben. Erst mit den Knethaken des Rührgerätes, dann mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten.
2.
Eine Tarteform mit Hebeboden (26 cm Ø) gut fetten und mit Mehl ausstäuben. Etwa 2⁄3 des Teiges auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis (ca. 30 cm Ø) ausrollen, in die Form legen und den Rand an­drücken. Ca. 45 Minuten kalt stellen. Rest Teig in Folie wickeln und kalt stellen.
3.
Inzwischen Ingwer schälen und fein reiben. Mit 4 EL braunem Zucker und 1 TL Zimt mischen. Kürbis waschen, entkernen und samt Schale in dünne Scheiben hobeln. Apfel schälen, vierteln, entkernen und Viertel in sehr dünne Spalten schneiden. Kürbis, Äpfel und Ingwer-Zucker-Mix mischen.
4.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Konfitüre durch ein feines Sieb streichen. Boden gleichmäßig mit Semmelbröseln ausstreuen. Kürbis-Apfel-Mischung gleichmäßig darauf verteilen. Mit der Konfitüre bestreichen.
5.
Übrigen Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Kreis (ca. 26 cm Ø) ausrollen und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Die Kürbisschicht damit kreuz und quer belegen. Im oberen Drittel eine kleine Öffnung für die Augen lassen. 2 EL braunen Zucker und 1⁄2 TL Zimt mischen. Teigstreifen damit bestreuen und im heißen Ofen auf unterer Schiene 45–50 Minuten backen.
6.
Herausnehmen und auf einem Kuchengitter ca. 45 Minuten abkühlen lassen. Vorsichtig aus der Form heben und auf dem Kuchengitter auskühlen lassen. Öffnung zwischen den Teigstreifen mit Zuckeraugen und Schokotröpfchen verzieren.

Ernährungsinfo

12 Stück(e) ca. :
  • 350 kcal
  • 2g Eiweiß
  • 15g Fett
  • 49g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved