Müsliriegel selber machen - so geht's

Pfannkuchen  - pfannkuchen
Snack mit Biss: Einfacher Müsliriegel aus Haferflocken, Nüssen und Trockenfrüchten

Ein gern verspeister Snack, wenn zwischen durch der Hunger kommt oder ein Energieschub gebraucht wird: So einfach können Sie aus simplen Grundzutaten Müsliriegel selber machen. Und das Beste: Wer's selber macht, weiß was drin ist. Da schmeckt's doch gleich doppelt so gut!

Ob im Büro, in der Schule oder unterwegs - Müsliriegel sind der perfekte Snack für zwischendurch. In vielen Fertigriegeln findet man allerdings raffinierten Zucker und unnötige Mengen Fett. Dann doch lieber selber machen und selbst bestimmen, was rein kommt. Das Prinzip Müsliriegel selber machen ist wirklich keine Wissenschaft.

Alles, was man für das Grundrezept man braucht, sind Getreideflocken, Nüsse und Trockenfrüchte nach Wahl, ein Süßungsmittel und Eischnee für die Bindung. Nach ein paar simplen Arbeitsschritten geht's dann für den Müsliriegel auch schon ab in den Ofen.

Kernige Haferflocken bilden die Basis für Müsliriegel

Müsliriegel selber machen - Zutaten für ca. 20 Riegel

 

  • 200 g Nüsse (z. B. Haselnüsse, Cashewkerne oder Mandeln)
  • 200 g Haferflocken
  • 200 g getrocknete Früchte (z. B. Aprikosen, Cranberrys oder Kirschen)
  • 130 g Butter
  • 120 g flüssiger Honig
  • 1 Eiweiß (Gr. M)

 

Die Zusammensetzung der trockenen Zutaten zum Müsliriegel selber machen können Sie nach Belieben verändern, indem Sie z. B. einen Teil der Haferflocken oder Nüsse durch Amaranth, Kokosraspeln oder Sonnenblumenkerne ersetzen. Geben Sie diese Zutaten zusätzlich zur Müsliriegelmasse, verwenden Sie gegebenenfalls ein Eiweiß mehr, um für genügend Bindung zu sorgen.

Geröstete Haferflocken sorgen für den richtigen Biss

Müsliriegel selber machen - Schritt 1:

Die Nüsse für die Müsliriegel grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und abkühlen lassen. Ebenso mit den Haferflocken verfahren. Die getrockneten Früchte ebenfalls grob hacken.

Müsliriegel selber machen - Schritt 2:

Die Butter schmelzen und in einer großen Schüssel mit dem Honig glatt rühren. Alle Trockenzutaten dazugeben und gut mischen. Das Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen und unter die Masse heben.

Der Eischnee sorgt für Bindung in der Müsliriegel-Masse

Müsliriegel selber machen - Schritt 3:

Die Masse zum Müsliriegel selber machen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und zu einem Rechteck (L: 30 cm x B: 20 cm x H: 2 cm) formen. Die Müsliriegel-Masse im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 25 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt und fest ist. Anschließend 10-15 Minuten abkühlen lassen und in ca. 20 Müsliriegel (à 4 x. 10 cm) schneiden.

Müsliriegel selber machen - Aufbewahrung und Haltbarkeit

Kühl und trocken in einer gut schließenden Blechdose gelagert halten sich selbst gemachte Müsliriegel etwa zwei Wochen.

Pimp your Müsliriegel - und zwar mit exotischen Früchten und Schokolade

Neben dem einfachen Basisrezept zum Müsliriegel selber machen gibt es unzählige weitere Rezeptvarianten, die beim Snacken für Abwechslung und tolle Geschmackserlebnisse sorgen.

Müsliriegel selber machen - die Deluxe-Variante

Für diese Deluxe-Variante für Müsliriegel brauchen Sie Butter, kernige Getreideflocken, tropische Trockenfrüchte und Nüsse, Sanddornaufstrich zum Süßen, Eiweiß und Zartbitterkuvertüre.

Die Getreideflocken rösten, mit dem gehackten Frucht-Nuss-Mix und dem Sanddornaufstrich verkneten und Eischnee unterheben. Die Masse auf ein Backblech geben und backen. Die ausgekühlten Müsliriegel mit geschmolzener Kuvertüre verzieren.

Die Zutatenliste und eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie im Rezept Tropic-Müsliriegel mit Schoki.

Vegane Müsliriegel - rein pflanzlich und lecker

Müsliriegel selber machen - die vegane Variante

Wer vegane Müsliriegel selber machen möchte, verzichtet bei der Zubereitung auf Butter, Honig und Eiweiß . Stattdessen gesellen sich zu den Basiszutaten Produkte wie Mandelmus, vegane Margarine, gezuckerte Kokoscreme und heller Sirup.

Für vegane Müsliriegel Mandeln und Cashewkerne grob hacken und rösten. Cranberrys und Aprikosen ebenfalls grob hacken. Mandelmus, Margarine, Kokoscreme, Sirup und 1 Prise Salz erhitzen. Nüsse, Früchte und Haferflocken untermengen und auf einem Backblech glatt streichen. Den "Müslikuchen" nach dem Backen auskühlen lassen und ca. 14 Riegel daraus schneiden.

Die Zutatenliste und eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie im Rezept für Softer Müsliriegel mit Früchten.

 
 
 
Kategorie & Tags

Anzeige

LECKER empfiehlt

Friki Weihnachtsgewinnspiel
Adventsmenü gewinnen

Alle Zutaten und Rezepte für vier festliche Gänge.

Lebensmittel bequem online Einkaufen
Online Super- markt im Test

So einfach ist der Lebenmitteleinkauf im Netz.

Zimt-Plätzchen mit Schokofüllung
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Adventskalender 2016
LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved