• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » News

8. Mai 2013


Food-Blog der ersten Stunde: Fool for Food


Sie besitzt fast 1.000 Kochbücher und erfindet immer noch neue Rezepte: Journalistin und Autorin Claudia Schmidt ist einfach verrückt nach Essen. Ihr Food-Blog "Fool for Food" feiert im Sommer bereits seinen achten Geburtstag.
Claudia bloggt auf foolforfood.de.
Foto: Claudia Schmidt / foolforfood.de
Claudia bloggt auf foolforfood.de.
Salat mit Zucchini, Parmaschinken und Mozzarella.
Foto: Claudia Schmidt / foolforfood.de
Salat mit Zucchini, Parmaschinken und Mozzarella.

Seit wann gibt es deinen Blog und warum magst du das Bloggen so?

Foolforfood.de gibt es seit August 2005 – ich bin also in Deutschland mit eine der wenigen Food-Bloggerinnen der ersten Stunde. Das schönste am Bloggen: Wenn ich ein tolles Rezept gefunden habe, freue ich mich, wenn ich es mit vielen Menschen teilen kann. Es ist für mich aber auch eine Möglichkeit, zu zeigen, dass man vieles selbst machen kann. Man ist nicht auf das angewiesen, was Werbung uns vorgaukelt und was die Nahrungsmittelkonzerne uns verkaufen möchte. Last but not least: Blog ist ja ursprünglich ein Web-Tagebuch. So habe ich die Möglichkeit, zu dokumentieren, was ich alles schon gekocht und gebacken habe. Ich muss aber gestehen, dass gar nicht alles im Blog landet, dazu fehlt mir die Zeit.

Woher nimmst du die Inspiration für all die schönen Rezepte?

Die Inspiration kommt aus vielen Quellen. Zum einen aus Kochbüchern und Kochmagazinen, zum anderen von anderen Food-Bloggern. Außerdem inspirieren mich auch Café- oder Restaurantbesuche, etwas einmal auszuprobieren. Manchmal möchte ich einfach etwas ausprobieren und recherchiere, welche Zubereitungsarten es dafür gibt oder auch wie ein bestimmtes Gericht entstanden ist.

Hast du ein Lieblingsrezept, das du unseren Lesern vorstellen möchtest?

Puh, das ist schwer … Meine Lieblingsrezepte variieren je nach Jahreszeit, Wetter und persönlichem Befinden. Momentan hätte ich gern diesen Salat mit Zucchini, Parmaschinken, Mozzarella - oder idealerweise Burrata - und Blüten von der Kapuzinerkresse. Ich mache außerdem immer recht viel Joghurt - den kann ich täglich essen, ohne dass er langweilig wird. Besonders gern mag ich Joghurt mit Mango und Passionsfrucht.


Veröffentlicht in LECKER.de

Mehr zum Thema Food-Blog:

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Die besten Rezeptgalerien
Weihnachtsessen mit Fleisch

Festliche Hauptgerichte für Ihr Weihnachtsessen.

Cremesuppen

Samtige Seelenschmeichler: Cremesuppen werden mit Sahne verfeinert.

Bratapfel

Hört, wie's knallt und zischt, bald wird er aufgetischt: der Bratapfel!

Brunch-Rezepte

Die besten Brunch-Rezepte von Eiersalat über Sonntagsbrötchen bis Pfannkuchen!

Geschenke aus der Küche

Über Geschenke aus der Küche freut sich einfach jeder!

Canapés für Schnittchen-Fans

Canapés sind kleine köstlich belegte Brote für die nächste Party .

Aperitifs

Begrüßen Sie Ihre Gäste mit Aperitifs von Aperol-Grapefruit bis Moscow Mule.

Weihnachtliche Desserts

Der Höhepunkt des Menüs: weihnachtliche Desserts.

Spritzgebäck

Buttrig-mürbes Spritzgebäck - die zarteste Versuchung, seit es Plätzchen gibt!

Raclette

Wir machen Raclette und schlemmen ganz gesellig in großer Runde.