Nudel-Salat mit Ananas-Currysoße

Nudel-Salat mit Ananas-Currysoße Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 250 Penne-Nudeln 
  •     Salz 
  • 2   doppelte Hähnchenfilets (à ca. 150 g) 
  • 2 EL  Öl 
  •     Pfeffer 
  • 1 Packung (300 g)  tiefgefrorene Erbsen 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Ananas in Scheiben 
  • 2 EL  Salat-Mayonnaise 
  • 150 saure Sahne 
  • 2 (à 150 g)  Becher Vollmilch-Joghurt 
  •     Cayennepfeffer 
  •     Curry 
  • 1 TL  Gemüsebrühe 
  • 1 (ca. 400 g)  kleiner Kopf Chinakohl 
  • 1   Zwiebel 
  •     Petersilie 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser 8-10 Minuten garen, abgießen und abtropfen lassen. Hähnchenfilet halbieren und im heißen Öl von jeder Seite ca. 4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Erbsen auftauen lassen. In der Zwischenzeit Ananas abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Mayonnaise, saure Sahne, Joghurt und 3Esslöffel Ananassaft verrühren. Mit Salz, Cayennepfeffer, Curry und Brühe abschmecken. Chinakohl putzen, waschen und halbieren. In ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Ananas in schmale Stücke schneiden, Filets in mundgerechte Stücke schneiden. Vorbereitete Zutaten mit der Soße vermengen. Eventuell nochmals abschmecken. Mit Petersilie bestreut und garniert servieren

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 670 kcal
  • 2810 kJ
  • 35g Eiweiß
  • 25g Fett
  • 72g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved