Nutella Pralinen - so geht's

Nutella schmeckt nicht nur auf Brot (oder direkt aus dem Glas). Probiere die süße Creme doch mal als Zutat für feine Nutella Pralinen. Wir zeigen dir, wie du die kleine Süßigkeit selber machen kannst, um sie anschließend als Geschenk aus der Küche zu verschenken - oder selbst wegzunaschen. 

 

Diese Zutaten brauchst du für 10 Nutella-Pralinen:

  • 20 Oreos
  • 5 EL Nutella
  • 200 g Schokolade
  • Streusel deiner Wahl
 

So bereitest du Nutella-Pralinen zu:

  1. In einer Küchenmaschine Oreos und Nutella zerkleinern, bis aus beiden Zutaten eine Pralinen-Grundmasse ensteht. 
  2. Die Pralinenmasse mit angefeuchteten Händen zu runden Pralinen formen und im Anschluss für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  3. Während die Nutella Pralinen erkalten, die Schokolade für 3 Minuten in die Mikrowelle geben, bis sie geschmolzen ist.
  4. Die Pralinen nach 1 Stunde aus dem Kühlschrank herausholen und mit Hilfe einer Gabel durch die geschmolzene Schokolade ziehen. 
  5. Die mit Schokolade überzogenen Pralinen für eine weitere Stunde in den Kühlschrank stellen, damit die Schokolade fest wird.
  6. Anschließend direkt vernasche, verschenken oder - für längere Haltbarkeit - im Kühschrank aufbewahren. Dort sollten die Nutella Pralinen innerhalb weniger Tage aufgebraucht werden.

 

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved