Oreo-Pfefferminz-Schokolade - so geht's

Neben Plätzchen, Baumkuchen, Stollen und Co. darf auch weihnachtliche Schokolade nicht fehlen. Und zwar nicht irgendeine: Wer Minz und Schoko mag, sollte unbedingt diese Oreo-Pfefferminz-Schokolade probieren. Wie du sogenannte All-American Candycane Bark selber machst, erklären wir dir hier. 

 

Für ein Backblech Oreo-Pfefferminz-Schokolade brauchst du:

 

So bereitest du Oreo-Pfeffermin-Schokolade zu:

  1. Oreos mit einem Messer zerteilen, und Zuckerstangen auseinenader brechen. Weiße Schokolade in der Mikrowelle schmelzen.
  2. Dann die ungefähr die Hälfte der geschmolzenen weißen Schokolade auf ein ausgelegtes Backblech gießen und gleichmäßig verteilen. Die gehackten Oreos darüberstreuen, und für 10 Minuten an einen kühlen Ort oder in den Kühschrank stellen.
  3. Nun den Rest der Schokolade über die Oreos gießen. Dann die Pfefferminzstangen-Stücke über die Schokolade streuen. Die Schokolade für weitere15 Minuten kühlstellen. 
  4. Zum Schluss die Schokolade mit einem Messer in Quadrate zerteilen. 

Tipp: Oreo-Pfefferminz-Schokolade ist ein tolles Geschenk aus der Küche. Verpackt in ein Tütchen oder etwas Klarsichtfolie, und mit einem Schleifchen versehen, ist sie ein prima Mitbringsel. 

*Affiliate

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved