Österliche Hefeküken

Österliche Hefeküken Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 200 ml  Milch 
  • 1 Würfel (42 g)  Hefe 
  • 500 Mehl 
  • 50 Zucker 
  • 1 TL  Salz 
  • 50 Butter 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 12   Mandelkerne ohne Haut 
  • 24   Korinten 
  •     Fett 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Milch erwärmen und die Hefe darin auflösen. Mehl, Zucker, Salz, weiches Fett und 1 Ei in eine Schüssel geben. Hefe-Milch zufügen. Mit den Knethaken des Handrührgerätes ca. 5 Minuten durchkneten. Teig bei Zimmertemperatur zugedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen. Aus dem Teig 12 Kugeln (á 60 g) und 12 Kugeln (á 20 g) formen. Die großen Kugeln auf zwei gefettete Backbleche verteilen und in jede Kugel in die Mitte mit einem Kochlöffelstiel ein Loch stechen. Aus den kleinen Kugeln einen Kegel formen, mit der Spitze nach unten auf die großen Kugeln setzen und gut andrücken. Mandeln halbieren und zwischen den Kugeln als Schnabel in den Teig drücken. Korinten als Augen andrücken. Ei mit einer Gabel verschlagen und die Küken damit einstreichen. Die untere Kugel an den Seiten mit einer Schere einschneiden (Flügel). Bei Zimmertemperatur ca. 20 Minuten ruhen lassen und nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen
2.
Pro Küken ca. 960 kJ/ 230 Klaorien. E 7 g/ F 7 g/ KH 35 g

Ernährungsinfo

12 Stück ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ
  • 7g Eiweiß
  • 7g Fett
  • 35g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved