Ofengemüse - Leckereien vom Blech

Ofengemüse

Ofengemüse ist eine leckere Alternative zum altbekannten Gemüse aus der Pfanne. Es schmeckt als vegetarisches Hauptgericht mit selbst gemachten Dips. Eignet sich aber auch gut als gesunde Beilage zu Fisch und Fleisch. 

Auf dem Ofenblech macht sich fast jede Gemüsesorte perfekt. Man kann nur eine verwenden oder je nach Saison verschiedene miteinander kombinieren. In den warmen Monaten gehören Zucchini, Fenchel und Spargel zu den Favoriten, zur kalten Jahreszeit eher Pilze, Kürbis und Rote Bete. Das ganze Jahr hindurch munden Zwiebeln, Kartoffeln, Paprika und Möhren

Ist das Gemüse gekauft, geht es ans Putzen, Waschen, Schnibbeln. Dabei kann bei vielen Sorten die Schale dran bleiben. Das gilt zum Beispiel für Kartoffeln, Möhren und die Kürbissorte Hokkaido. In der Schale stecken oftmals mehr Vitamine als im Fleisch. Am Ende entscheidet aber der persönliche Geschmack – Ofengemüse schmeckt geschält wie ungeschält.

Ofengemüse verfeinern und würzen

Kaum ein anderes Gericht ist so einfach in der Zubereitung. Mit ein wenig gutem Olivenöl, Meersalz und Pfeffer entsteht im Handumdrehen eine köstliche Mahlzeit. Natürlich kann Ofengemüse auch noch anders gewürzt werden. Dabei gilt: Weniger ist mehr. Die Aromen des Gemüses sollen unterstützt, nicht übertüncht werden. Knoblauch, Chiliflocken und Kräuterzweige wie Thymian und Rosmarin passen daher besonders gut.

Danach alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und aufs Blech legen. Alternativ kann das Ofengemüse direkt auf dem Blech mit Öl und Gewürzen verfeinert werden. Die herzhaften Begleiter wie in den Rezepten mit Lamm, Hack und Hähnchenfilet können dabei mitschmoren. Bei klassischen Rosmarinkartoffeln werden wiederum zunächst Öl und grobes Meersalz auf das Blech gegeben, und dann erst die ungeschälten Kartoffelhälften. >> Zur Schritt-für-Schritt-Anleitung für Rosmarinkartoffeln.

Köstliche Füllungen

Mit einer Füllung wird Ofengemüse zum schmackhaften Hauptgericht. Besonders beliebt sind deftige Rezepte wie die mit Hackfleisch gefüllten Auberginen. Daneben gibt es viele Veggie-Varianten, die das Potential zum Lieblingsessen haben. Dazu gehören die orientalisch angehauchten Zucchini mit Gemüse-Bulgur-Füllung, die exotisch gefüllten Auberginen mit Kokos-Gremolata oder die super gesunden Spitzpaprika mit Chia-Samen.

Unsere Rezepte zeigen: Ofengemüse ist alles andere als langweilig! Also, nichts wie ran an den Herd!

Wie gefallen Ihnen unsere Rezepte für Ofengemüse? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter unseren Galerien und Rezepten oder bei LECKER.de auf Facebook.

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonnieren Sie hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

Kategorie & Tags

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved