One-Pot-Ofenhähnchen - so geht's

Was schlummert denn da leckeres im Ofen? Es ist ein grandioses Gericht mit Hähnchen und Kartoffeln. Alles aus einem Topf - nein: aus einer Auflaufform! Dabei beschränken wir uns auf wenige Grundzutaten und zaubern so eine leckere Mahlzeit für jeden Tag. So einfach, so gut!

 

Zutaten für 4 Personen:

 

One-Pot-Ofenhähnchen - so wird's gemacht:

  1. Kartoffeln gründlich waschen und in daumendicke Würfel schneiden. Knoblauchzehen fein hacken oder mit Hilfe einer Knoblauchpresse zerkleinern. Beides in eine Schüssel geben, mit 2 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen. Auflaufform mit Olivenöl einfetten und die Kartoffeln hineingeben. Bei 200°C für 15 Minuten backen.
  2. Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, an den Rand der Auflaufform schieben und die Hähnchenfilets in die Mitte legen. Mit dem Rest Olivenöl einpinseln und mit Salz und Pfeffer würzen. Nochmals bei 200°C für 25 Minuten in den Ofen geben.
  3. Mozzarella auf das One-Pot-Ofenhähnchen geben und für 2 Minuten überbacken. Anschließend servieren. Dazu schmeckt eine leichte Tomatensoße wunderbar.

Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved