Orangen-Muffins

Orangen-Muffins Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 1   Orange  
  • 275 g   Mehl  
  • 3 TL   Backpulver  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 125 g   weiche Butter  
  • 150 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Päckchen   Vanillin–Zucker  
  • 100 ml   Buttermilch  
  • 125 g   Puderzucker  
  • 1   Eiweiß (Größe S) 
  • 1 EL   Zitronensaft  
  • 1–2 EL   Pistazienkerne  
  • 12   Papier–Backförmchen  

Zubereitung

50 Minuten
1.
Orange so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Filets mit einem scharfen Messer zwischen den Trennhäuten herauslösen und in Stücke schneiden. Saft aus den Trennhäuten drücken
2.
Mehl und Backpulver mischen. Ei, Butter, Zucker, Salz und Vanillin–Zucker verrühren. Buttermilch und Orangensaft im Wechsel mit der Mehlmischung unterrühren. Orangenfiletstücke unterheben
3.
Mulden eines Muffinblechs mit Papierförmchen auslegen und den Teig darin verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 20–25 Minuten backen. Muffins herausnehmen und auskühlen lassen
4.
Für den Guss Puderzucker mit Eiweiß und Zitronensaft verrühren. Je nach Konsistenz des Gusses noch etwas Puderzucker oder Zitronensaft hinzufügen. Guss auf die Muffins verteilen. Pistazien hacken und auf den feuchten Guss streuen, trocknen lassen

Ernährungsinfo

12 Stück ca. :
  • 270 kcal
  • 1140 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 10g Fett
  • 41g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

 
 
 
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved