Oreo-Banoffee-Pie mit Schmandtupfen

Aus LECKER 12/2016
Oreo-Banoffee-Pie mit Schmandtupfen Rezept

Zutaten

Für Stück(e)
  • 1 Dose(n) (400 g)  gesüßte Kondensmilch 
  • 50 Backkakao 
  • etwas   Backkakao 
  • 1 Pck. (154 g)  Schokokekse mit Cremefüllung (z.B. "Oreos") 
  • 150 weiche Butter 
  • 150 Zucker 
  • 2 EL  Zucker 
  • 60 brauner Zucker 
  • 1 Pck.  Vanillezucker 
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 75 Mehl 
  • 1   Banane 
  • 250 Schmand 
  •     Backpapier 

Zubereitung

45 Minuten ( + 1020 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Am Vortag Kondensmilchdose in reichlich Wasser 3–4 Stunden köcheln, dabei mehrmals Wasser nachfüllen. Dose herausnehmen, über Nacht kalt stellen.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). 100 ml Wasser in einem kleinen Topf aufkochen, Backkakao einrühren. Kekse, bis auf 2, grob zerkleinern. Eine kleine Springform (20 cm Ø) mit Backpapier aus­legen.
3.
Für den Schokokuchen Butter, 150 g weißen Zucker, braunen Zucker und Vanillezucker mit den Schneebesen des Rühr­gerätes ca. 6 Minuten cremig rühren. Eier einzeln einrühren. Mehl und Kakao­mischung unterrühren. Banane schälen und mit einer Gabel zerdrücken. Banane und Keksbrösel unter den Teig rühren. In die Form füllen, glatt streichen. Im heißen Ofen 30–40 Minuten ­backen. Kuchen herausnehmen, abkühlen lassen, ca. 1 Stunde kalt stellen.
4.
Die in der Dose karamellisierte Kondensmilch auf den Kuchen streichen und nochmals ca. 30 Minuten kalt stellen.
5.
Inzwischen Schmand und restliche 2 EL Zucker mit den Schneebesen des Rührgerätes ca. 5 Minuten aufschlagen. In einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und dicht an dicht kleine, hohe Tupfen auf die Pie spritzen. Mit Backkakao bestäuben. Restliche Kekse zerbröseln und darüberstreuen.
6.
Tipp: Rest Banoffee-Pie am nächsten Tag essen. Daher am besten nur eine Hälfte mit Tupfen verzieren und übrige Tuffs frisch daraufspritzen.

Ernährungsinfo

8 Stück(e) ca. :
  • 610 kcal
  • 9g Eiweiß
  • 30g Fett
  • 72g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved