Ostermuffins - kleine Küchlein, bunt verziert

Ostermuffins mit Hasenohren
Ostermuffins mit süßen Hasenohren

Hasen, Schäfchen, Schmetterlinge und Co.: Ganz besonders zu Ostern mögen wir es bunt und kreativ in der Backstube. Deshalb dürfen hübsch verzierte Ostermuffins auf dem Brunch-Buffet oder zum Kaffee nicht fehlen. Unsere schönsten Rezepte und Dekoideen!

 

Ostermuffins mit Hasenohren

Das Besondere an Ostermuffins ist neben dem Teig, der durch Joghurt, Buttermilch, Zitronensaft und Früchten oder geriebenem Gemüse besonders frisch und saftig wird, vor allem die Dekoration. Beliebte Motive zu Ostern sind Hasen, Schäfchen, bunte Schmetterlinge und Möhren. Wir zeigen, wie Sie die kleinen Küchlein ganz einfach in eine bunte Osterkleider hüllen.

Deko-Zutaten für Ostermuffins:

  • Marshmallows
  • Schokoeier
  • Marzipan
  • Zuckerguss
  • Zuckerkonfetti
  • Zuckerschrift
  • gehackte Pistazienkerne
  • Lebensmittelfarben

Wenn Möhren im Spiel sind, sind Hasen nicht weit. Das beweisen auch unsere süßen Ostermuffins aus einem super saftigen Teig, in dem neben fein geriebenen Mohrrüben auch Ananas verarbeitet werden. Eine Prise Zimt verleiht den Küchlein zusätzlich Aroma, 125 ml Buttermilch sorgen für Frische und Saftigkeit.

Sind die Muffins gebacken, bekommen sie ein cremiges Häubchen aus Frischkäse-Frosting aufgesetzt, das sich zu Ostern mit Hasenohren schmückt. Dafür große Marshmallows diagonal durchschneiden, die Schnittflächen mit etwas Wasser anfeuchten und in rosa Zucker drücken. Als Hasenschwänzchen je 1 Minimarshmallow auf die Muffins setzen.

Rosa Zucker selber machen: Zucker in einen Gefrierbeutel füllen und tröpfchenweise rote Lebensmittelpaste zugeben. Den Beutel verschließen, anschließend Zucker und Paste vorsichtig mit den Fingern verkneten.

Zum Rezept für Rüebli-Ananas-Cupcakes mit Hasenohren >>

Ostermuffins - süße Schäfchen
Süße Ostermuffins: Schäfchen im Marshmallow-Pelz
 

Ostermuffins im Schafspelz

Auch der Teig für die Schäfchen-Muffins ist dank 150 g Joghurt, Zitronenschale und gefrorenen Himbeeren besonders frisch und fruchtig. Statt Butter werden 75 ml neutrales Öl untergerührt.

Um die fertigen Muffins österlich zu "verkleiden", Marzipan mit Kakao einfärben, daraus Ohren formen und mit je zwei davon ein kleines Schokoladenei als Kopf verzieren. Mit weißer und brauner Zuckerschrift Augen aufmalen. Für den Körper eine feste Creme aus Butter, Puderzucker und Frischkäse zubereiten. Jeweils 2 EL davon in einen Eisportionierer (7,5 cm Ø) geben, glatt verstreichen und als Halbkugel auf die Kuchen setzen. Mit je einem Schafskopf und Minimarshmallows verzieren.

Sie möchten auch die schaumige Zuckersüßigkeit selbst zubereiten? Unsere Anleitung zu „Marshmallwos selber machen“ zeigt wie das geht!

Zum Rezept für Schäfchen-Muffins >>

Ostermuffins mit Schmetterlingen
Bunt verzierte Schmetterlingsmuffins zu Ostern
 

Ostermuffins mit bunten Flügeln

Der Teig der Schmetterlings-Muffins wird durch die Zugabe von Backpulver und Natron besonders locker und luftig. 250 ml Buttermilch verleihen ihm zusätzlich eine köstliche Frische.

Zum Beflügeln der kleinen Küchlein jeweils die Deckel von den ausgekühlten Muffins schneiden und halbieren. Puderzucker, Eiweiß und etwas Wasser mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Mit Lebensmittelfarbe rosa einfärben, den Guss in einen Einweg-Spritzbeutel füllen, die Deckelhälften mit Zuckerguss und Zuckerkonfetti verzieren und trocknen lassen. In der Zwischenzeit Sahne mit Vanille-Soßenpulver steifschlagen. Die Muffins in Papierförmchen stellen, je 1 EL Vanillecreme daraufgeben und die Deckelhälften als Schmetterlingsflügel auf die Creme setzen.

Praktische Tipps und Kniffe zum Dekorieren mit Zuckerguss finden Sie in unseren Artikeln und „Verzieren mit Zuckerguss“.

Zum Rezept für Schmetterlings-Muffins >>

Rübli Muffins
Wo Möhren drauf sind, sind auch Möhren drin
 

Ostermuffins mit süßen Möhrchen

Wie der Name bereits verrät, enthält der Teig der Rübli-Muffins neben Mehl, Mandeln, Butter und Eiern auch Möhren. Die werden fein gerieben und mit 4-6 EL Zitronensaft unter den Rührteig gehoben.

Für den zart grünen Zuckerguss Puderzucker und Zitronensaft glatt verrühren und mit Speisefarbe einfärben. Für die Möhren-Deko Marzipan mit Puderzucker verkneten und grün beziehungsweise orange einfärben. Daraus Möhren formen und etwas grünes Marzipan als Möhrengrün andrücken. Dann zunächst den Guss auf den Muffins verteilen, mit gehackten Pistazienkernen bestreuen und die Marzipanmöhren daraufsetzen.

Wer lieber Häschen mag oder das Formen der Möhren Schritt für Schritt erklärt haben möchte, findet in der in unserer Galerie „Marzipanfiguren selber machen“ detaillierte Anleitungen.

Zum Rezept für Rübli-Muffins >>

 

Video-Tipp

 

Mehr zum Thema Osterbäckerei

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved