• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Ostern » Osterdeko

Ostereier - bunt und raffiniert verziert!

Ostereier

Fröhliche Ostern sind ohne bunt bemalte Ostereier undenkbar. Ob am Osterstrauß, in Nestern oder zum Verschenken - Ostereier sind vielseitig einsetzbar. Ebenso zahlreich sind die Gestaltungsmöglichkeiten für Ostereier. Sie können bemalt, beklebt, gebatikt oder umwickelt werden und erscheinen so in immer neuen Gewändern. Lassen Sie sich von unseren Gestaltungsideen für Ostereier inspirieren.

Wie gefallen Ihnen unsere Gestaltungsideen Ostereier? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter dieser Galerie oder auf LECKER.de bei Facebook.

Osterereier: Pantone, bitte!

Das braucht man für die Ostereier:

Hühnereier, Plastikbecher, Ostereier-Kaltfarben, Essig

Und so geht's:

1. Hühnereier kochen und abschrecken.

2. Kaltfarben für die Ostereier in Plastikbechern nach Herstellerangaben anmischen.

3. Die Eier für 5 Minuten (je länger, desto farbintensiver werden die Ostereier) auf einem Löffel zum Teil eintauchen. Man kann die Eier auch einfach hineinlegen. Farbabstufungen erhält man durch mehrmaliges, evtl. unterschiedlich langes Eintauchen und verschiedene Tauchwinkel.

Osterereier: Eierköppe

Das braucht man für die Ostereier:

10 Eier, wasserfesten Filzstift in Schwarz, Eierkarton

Und so geht's:

1. Eier ausblasen und ausspülen.

2. Mit einem wasserfesten schwarzen Filzstift Gesichter aufmalen.

3. Die Ostereier in einem Eierkarton drapieren.

Osterereier: Überraschungsei

Das braucht man für die Ostereier:

Hühnerei, Kaltfarben zum Eierfärben, Essig, Plastikbecher, spitzes Messer, Papierstreifen, Filzstift

Und so geht's:

1. Hühnereier ausblasen und nach Herstellerangaben färben. Das Osterei gut trocknen lassen: Innen darf es nicht mehr nass sein.

2. Auf einer Seite mit einem spitzen Messer ein ca 0,4 cm großes Loch hineinbrechen.

3. Einen Papierstreifen nach Wunsch beschriften und fest zusammenrollen.

4. Den eingerollten Papierstreifen durch das Loch in das Innere des Eis schieben.

Ostereier: Ostereier mit Knopf

Und so geht's:

1. Ausgeblasene Eier mit Acrylfarbe in Pastelltönen lackieren, trocknen lassen.

2. Bunte Bänder mit doppelseitigem Klebeband als Banderole um die Eier kleben. Darauf noch ein schmaleres Band kleben.

3. Kleine Knöpfe (nach Belieben Garn durch die Knopflöcher fädeln) mit Alleskleber an der Banderole befestigen.

4. Eine Schlaufe aus schmalem Satinband in der Öffnung des Eis festkleben.

Ostereier: Ostereier im Wollkleid

Und so geht's:

1. Ausgeblasene Eier rundherum mit doppelseitigem Klebeband versehen. Wolle in dichten Runden eng um das Ei legen.

2. Eine Aufhängeschlaufe aus Wolle knoten. Mit einer Stecknadel und Alleskleber im oberen Loch fixieren.

Wolle: „rico baby classic dk ... twist“ über www.idee-shop.de

Ostereier: Ostereier mit Hasen

Und so geht's:

1. Für die Ostereier aus d-c-fi x-Folie (Bastelladen/Baumarkt) mit einem Motivstanzer Häschen ausstanzen. Häschen auf ausgeblasene Eier kleben.

2. Ei mit einem Stupfpinsel mit Acrylfarbe bemalen, trocknen lassen, Folie abziehen. Mit Acrylfarbe bunte Tupfen um den Hasen malen.

Motivstanzer: www.idee-shop.de

Ostereier: Blumige Ostereier

Und so geht's:

Auf farbiges Transparentpapier (Bastelladen) dünnes doppelseitiges Klebeband kleben. Daraus mit einem Motivstanzer Blüten ausstanzen. Blüten auf ausgepustete Eier kleben.

Motivstanzer: Rayher, z. B. über www.amazon.de

Osterereier: Das "vegetarische" Ei

Das braucht man für die Ostereier:

weiße Hühnereier, Kaltfarben zum Eierfärben, alte Feinstrumpfhosen, Blätter, Band, Essig, Plastikbecher

Und so geht's:

1. Die Hühnereier ausblasen und ausspülen.

2. Kaltfarben für die Ostereier in Plastikbechern nach Herstellerangaben anmischen.

3. Je 1 Ei in den Fuß eienr Strumpfhose geben. 1 oder 2 Blätter zwischen Ei und Strumpfhose platzieren, diese stramm ziehen und oberhalb des Eis zubinden.

4. Die Ostereier so präpariert ca. 5 Minuten in Farbe tauchen. Eier aus der Farbe heben und abtrocknen lassen, damit die Farbe nicht verwischt.

5. Mit einer Schere die Strumhosen aufschneiden und die Ostereier entnehmen.

Ostereier: Marmorierte Ostereier

Das braucht man für die Ostereier:

5 weiße Eier, 5 braune Eier, flüssige Kaltfarbe für Ostereier, flache Schale, Speiseöl, Gabel, Küchenpapier, Latexhandschuhe

Und so geht's:

1. Eier hart kochen und abkühlen lassen. In einer flachen Schale aus je ein paar Tropfen flüssiger Eierfarben einen Braunton anmischen. Nicht mit Wasser verdünnen.

2. Ca. 2 EL Öl dazugeben und mit einer Gabel verquirlen.

3. Handschuhe anziehen und ein Ei in der Farb-Öl-Mischung drehen. Dann herausnehmen und leicht mit einem Küchenpapier abtupfen.

4. Vor jedem weiteren Ei die Farb-Öl-Mischung erneut verquirlen. So bekommen alle Ostereier ein individuelles Muster.

5. Die Ostereier mindestens 30 Minuten auf Küchenpapier trocknen lassen.

Ostereier: Ostereier mit Spitze

Das braucht man für die Ostereier:

braune Eier, weiße Eier, kleine spitze Schere, Tortenspitze, Kleber, schmales Satinband, Streichhölzer, Korb

Und so geht's:

1. Eier auspusten. Mit heißem Wasser nachspülen, damit sie nicht unangenehm riechen. Trocknen lassen.

2. Mit einer kleinen Schere Musterelemente aus der Tortenspitze ausschneiden.

3. Elemente mit Kleber auf die braunen Ostereier kleben.

4. Zum Aufhängen ein Satinband zu einer Schlaufe legen, an ein Stückchen Streichholz knoten und dieses vorsichtig in das Loch in der Eierschale fädeln.

5. Oder die beklebten Ostereier zusammen mit den weißen Eiern in einem Korb arrangieren.

Ostereier: Oblaten-Ostereier

Das braucht man für die Ostereier:

Glanzbilder (mit Schmetterlings- und Ostermotiven), verschiedene Eier (z. B. Fasanenei, Gänseei, Hühnerei, Perlhuhnei, Putenei, Zwergwachtelei; z. B. unter www.eier-anders.de), Serviettenkleber (Bastelladen), doppelseitiges Klebeband, Schere, weichen Pinsel

Und so geht's:

1. Die Glanzbilder ausschneiden und die Motive nach Geschmack den Eiern zuordnen.

2. Den Serviettenkleber mit ei­nem weichen Pinsel vorsichtig von innen nach außen über die Glanzbildmotive streichen. Den Kleber trocknen lassen.

3. Zur besseren Fixierung die Motive ein zweites Mal mit Serviettenkleber einstreichen und trocknen lassen.

4. Weitere Schmetterlingsglanzbilder ausschneiden. Den Körper der Schmetterlinge mit schmalen Stücken doppelseitigen Klebebandes auf den Eiern fixieren. Die Flügel nicht ankleben, damit ein plastischer Eindruck entsteht.

Ostereier: Ostereier mit Punkten

Das braucht man für die Ostereier:
10 hartgekochte weiße Eier Kleine Aufkleber: Punkte, Sterne, Lochverstärkungsringe (Bürobedarf), Ostereier-Farbe, Töpfe, Löffel, Küchenpapier, Öl

Und so geht's:

1. Die Aufkleber auf den hart gekochten abgekühlten Eiern fest andrücken

2. Ostereier-Farbe nach Packungsanleitung anmischen und beklebte Eier ins Färbebad legen.

3. Eier herausnehmen und auf einem Küchentuch gut trocknen lassen, dann Aufkleberentfernen und für schönen Glanz die Ostereier leicht mit Öl abreiben.

Ostereier-Tipp: Diese Färbetechnik funktioniert auch mit ausgepusteten Eiern.

Ostereier: Getunkte Ostereier

Das braucht man für die Ostereier:
10 hartgekochte weiße Eier, Ostereier-Farbe, flache Schalen, Küchenpapier, Öl

Und so geht's:

1. Eierfarbe nach Packungsanleitung anmischen und in flache Schalen füllen.

2. Ein Ei auf einem Eßlöffel oder mit ruhiger Hand zur Hälfte quer oder längs ins Färbebad legen. Verschiedene Schichten entstehen durch unterschiedlich tiefes Eintauchen.

3. Eier auf Küchenpapier trocknen lassen und mit Öl abreiben.

Ostereier-Tipp: Diese Färbetechnik funktioniert auch mit ausgepusteten Eiern.

Ostereier: Ostereier schwarz-weiß

Das braucht man für die Ostereier:

weiße Eier, Eier-Ausblasgerät (z. B. „Ausblas-Fix“; über www.buttinette.de), Garn, Zahnstocher, Lackfarbe, matt (z. B. in Anthrazit; Bastelladen), leeren Joghurtbecher, etwas Altpapier, dünnen Filzstift, evtl. Buchstaben-Stempelset (Bastelladen), Schere

Und so geht's:

1. Mit dem Bohrer des Ausblasgeräts oben und unten je ein Loch in die Eier bohren. Eier auspusten: Dazu den zugehörigen Blasebalg in eines der Löcher schieben und pumpen. Eier ausspülen und trocknen lassen.

2. Garn an ca. 1 cm langen Stücken Zahnstocher befestigen. Hölzchen in eines der Löcher in den Eiern stecken. Vorsichtig schütteln, bis sich das Hölzchen quer legt.

3. Farbe in einen leeren Joghurtbecher geben. Einige Eier ein kleines Stück hineintauchen. Herausheben und aufgehängt über Altpapier abtropfen und über Nacht trocknen lassen.

4. Einige Ostereier mit Filzstift beschriften (z. B. mit einem Vers). Evtl. Stempel mit Farbe bestreichen und Ostereier vorsichtig bedrucken.

5. Eier am Garn in einen Zweig hängen.

Ostereier: Ostereier-Bonbons

Das braucht man für die Ostereier´:

weiße Eier, Pergaminpapier mit Signetdruck (z. B. über www.kirsch-interior.de), schwarzen Fineliner, evtl. Fotoecken, Paketschnur, Nest aus Reisig (Florist oder Bastelladen), Kätzchenzweige (Florist), Schere

Und so geht's:

1. Eier hart kochen und auskühlen lasssen.

2. Signetpapier wie gewünscht beschriften, z. B. mit Namen und Jahreszahl.

3. Eier in das Papier einschlagen (evtl. auf der Rückseite mit Fotoecken fixieren). Das überstehende Papier oben und unten mit Paketschnur umwickeln. Schnur zu Schleifen binden.

4. Ostereier und Kätzchenzweige im Nest arrangieren.

Ostereier: Verkleidete Ostereier (in vier Varianten)

Das braucht man für alle verkleideten Ostereier:

Eier-Ausblasgerät (z. B. „Ausblas-Fix“; über www.buttinette.de), Schere, Zahnstocher, feinen Draht

Die Vorbereitungen:

Mit dem Bohrer des Ausblasgeräts je oben und unten ein Loch in die Eier bohren. Eier auspusten: Dazu den zugehörigen Blasebalg in eines der Löcher schieben und pumpen. Eier ausspülen und trocknen lassen.

Ostereier: Verkleidete Ostereier mit Schleife (Nr. 1)

Das braucht man für die Ostereier:

1 weißes Ei, Paketschnur, Schmuckanhänger + Perle, Schmucksteinkleber, etwas Zucker + Untertasse, Ripsband, Heißkleber, Heißpistole

Und so geht's:

1. Paketschnur an ein Stück Zahnstocher (ca. 1 cm) knoten. Dieses durch das obere Loch in das Ei stecken.

2. Anhänger und Perle mit Draht verbinden. Das andere Ende des Drahtes um ein Stück Zahnstocher (ca. 1 cm) wickeln. Dieses durch das untere Loch in das Ei stecken.

3. Das Ei mit Schmucksteinkleber bestreichen und vorsichtig in Zucker rollen. Aufhängen und trocknen lassen.

4. Eine Schleife aus Ripsband binden und mit Heißkleber oben auf dem Ei befestigen.

Ostereier: Verkleidete Ostereier mit Blümchen (Nr. 2)

Das braucht man für die Ostereier:

1 gesprenkeltes Ei, Ripsband, Schmuckanhänger, Blümchenaufkleber, Schmucksteinkleber, Strassstein, Perlhuhnfeder

Und so geht's:

1. Ripsband mithilfe eines Zahnstochers durch das Ei ziehen. Unterhalb des Eis einen Knoten machen.

2. Ein Stück Draht am Schmuckanhänger befestigen. Das andere Ende des Drahts um ein Stück Zahnstocher (ca. 1 cm) wickeln. Dieses durch das untere Loch in das Ei stecken.

3. Ei mit Blümchenaufkleber versehen. Auf diesen mit Schmucksteinkleber einen Strassstein kleben.

4. Perlhuhnfeder in das obere Loch stecken.

Ostereier: Verkleidete Ostereier mit Perlen (Nr. 3)

Das braucht man für die Ostereier:

1 braunes Ei, Wollgarn, leeren Joghurtbecher, weiße Lackfarbe, etwas Altpapier, Buddha-Armband (z. B. von Bijou Brigitte), Heißkleber, Heißpistole, Knopf, Nähgarn, evtl. Nadel

Und so geht's:

1. Wollgarn an ein Stück Zahnstocher (ca. 1 cm) knoten. Dieses durch das obere Loch in das Ei stecken.

2. Leeren Joghurtbecher ca. zur Hälfte mit weißer Lackfarbe füllen. Ei ca. zur Hälfte hineintauchen. Über Papier aufhängen und trocknen lassen (am besten über Nacht).

3. Buddha-Armband mit Heißkleber auf die Vorderseite kleben. Liegend trocknen lassen, damit nichts verrutscht.

4. Knopf mit Garn an der Aufhängung verknoten.

Ostereier: Verkleidete Ostereier mit Hase (Nr. 4)

Das braucht man für die Ostereier:

1 weißes Ei, Garn, leeren Joghurtbecher, rosa Lackfarbe, etwas Altpapier, Papierhase (über www.kirsch-interior.de), Ripsband, Heißkleber, Heißpistole, Perlenanhänger

Und so geht's:

1. Garn an ein Stück Zahnstocher (ca. 1 cm) knoten. Dieses durch das obere Loch im Ei stecken.

2. Leeren Joghurtbecher ca. zur Hälfte mit rosa Lackfarbe füllen. Ei ca. zur Hälfte hineintauchen. Über Papier aufhängen und trocknen lassen (am besten über Nacht).

3. Silbernen Papierhasen und Ripsbandschleife mit Heißkleber auf dem Ei fixieren.

4. Ein Stück Draht an dem Perlenanhänger befestigen. Das andere Ende des Drahtes um ein Stück Zahnstocher (ca. 1 cm) wickeln. Diesen durch das untere Loch im Ei stecken.

Ostereier: Bollywood-Ostereier

Das braucht man für die Ostereier:

Stopfnadel, 5 weiße Eier, 5 braune Eier, Henna-Paste für Mehndis aus der Tube (z. B. www.henna.de), Zahnstocher, weißer Kunstbast

Und so geht's:

1. Eier von beiden Seiten mit der Stopfnadel anstechen und ausblasen.

2. Mehndi-Motive mit einem Bleistift auf dem Ei skizzieren. Die Tube Hennapaste leicht zusammendrücken und die Linien nachzeichnen. Das erfordert eine ruhige Hand und etwas Übung. Eier gut trocknen lassen.

3. Zahnstocher in ca. 1 cm lange Stücke brechen. Bast mit einem kleinem Knoten daran festknoten und das Hölzchen in das Ei hineinstecken. An einen blühenden Quittenzweig hängen.

Die Ostereier in der Übersicht:


Veröffentlicht in LECKER.de

Mehr zum Thema Ostereier:

Weitere Themen
  • Das raffinierte Weihnachtsmenü

    Unser raffiniertes Weihnachtsmenü mit drei festlichen Gängen.

  • Rumkugeln - raffinierte Pralinen mit Schuss

    Rumkugeln sind eine runde süße Spezialität, die auch als "Trüffel" bekannt ist.

  • Wintersalate - raffinierte Fitmacher voller Vitamine

    Salat im Winter? Aber sicher! Entdecken Sie diese schmackhaften Wintersalate!

  • Apfeltorte - von klassisch bis raffiniert

    Diese Rezepte für Apfeltorte müssen Sie probieren - einfach köstlich!

  • Rezepte im Glas - raffinierte Snacks mit Durchblick

    Wir servieren köstlich-herzhafte Rezepte im Glas, die Gäste begeistern.

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Osterdeko: Vorlagen herunterladen
Einladungskarte zum Ostermenü

Wenn der Osterhase ruft, folgen alle gerne der Einladung zum Ostermenü.

Oster-Geschenkpapier

Osterpapier mit hoppelnden Häschen zum Geschenke einpacken oder Basteln

Häschen-Girlande

Mit einer selbst gebastelten Häschengirlande werden Ostertafel oder Fensterbank zum echten Hingucker.

Hasen-Schablone

Hase und Ei sind für die Oster-Bastelei unerlässlich. Hier gibt's die passende Schablone zum Herunterladen.