Overnight-Oats - Rezepte für Frühstück im Schlaf

Overnight Oats
Mit Overnight-Oats spart man sich morgens jede Menge Stress, Foto: © Jenifoto / Fotolia

Langschläfer und Morgenmuffel aufgepasst: Mit Overnight-Oats spart ihr morgens richtig viel Zeit und könnt den Wecker locker 10 Minuten länger im Schlummermodus belassen. Dieses Frühstück bereitet ihr schon am Abend zu, um morgens nur noch einen Griff in den Kühlschrank wagen zu müssen.

Über Nacht entsteht aus Haferflocken und Milch ein leckerer und gesunder Brei, der vor allem durch seine Toppings besticht. Die Konsistenz errinnert dabei an ein Porridge, nur eben kalt. Doch wie macht man Overnight-Oats? Für das Pi-mal-Daumen-Rezept kannst du die Waage im Schrank lassen und einfach 4 EL Haferflocken mit einem Fingerbreit Flüssigkeit bedecken und über nacht kalt stellen. Richtig lecker wird's mit unseren Rezept-Ideen.

 

Overnight-Oats - Grundrezept für ein Glas á 500 ml: 

 

Overnight-Oats – so einfach geht’s:

  1. Verrühre die Haferflocken mit der Milch und dem Joghurt in einer Schale oder einem Glas. 
  2. Schneide das Obst deiner Wahl in mundgerechte Stücke und verteile es mit Nüssen auf die Milchmasse.
  3. Gebe je nach Geschmack etwas Honig oben drauf und stelle das Ganze zugedeckt für eine Nacht in den Kühlschrank. 

 

So vielfältig lassen sich Overnight-Oats variieren

Aprikosen schneiden
Klein geschnittenes Trockenobst kann dein Frühstück richtig aufwerten 

Das Grundrezept für Overnight Oats ist ganz einfach und lässt sich vielfältig variieren. Beispielsweise kannst du die Milch durch Sojamilch, Mandelmilch, Schokomilch oder sogar Orangensaft ersetzen. Statt Haferflocken können Dinkelflocken deinem Frühstück einen ganz anderen Dreh geben.

An Obst ist alles erlaubt, was dir schmeckt! Äpfel, Bananen, Heidelbeeren, Erdbeeren, Kirschen oder Pfirsiche - du hast die Wahl! Wenn mal kein frisches Obst im Haus ist, kannst du auch auf Trockenobst wie Rosinen, Cranberrys, Aprikosen oder Pflaumen zurückgreifen.

 

Tipps für deine Overnight-Oats:

  • Bei Varianten mit Joghurt, diesen unbedingt vor dem Kühlen mit der Flüssigkeit und den Flocken verrühren.
  • Zitrusfrüchte lassen Milch und Joghurt gerinnen, diese daher erst frisch vor dem Verzehr hinzugeben.
  • Tiefgefrorenes Obst einfach unterrühren, im Laufe der Nacht wird es auftauen und deine Oats verzaubern.
  • Gleich die doppelte Menge für zwei Tage anrühren.
  • In einem Glas mit Deckel, wie diesem hier bei Amazon*, kannst du deine Overnight-Oats auch prima mit ins Büro nehmen oder unterwegs essen.

 

Leckere Rezepte für Overnight-Oats:

Wie gefallen dir unsere Rezepte für Overnight-Oats? Wir freuen uns auf dein Feedback unter unseren Artikeln und Rezepten oder bei LECKER auf Facebook.

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonniere hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

*Affiliate-Link

 

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Spiralschneider
 
Preis: EUR 7,49 Prime-Versand
Avocadoschneider
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Smoothie Mini Mixer
UVP: EUR 59,99
Preis: EUR 29,90 Prime-Versand
Sie sparen: 30,09 EUR (50%)
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved