Paella valenciana - so geht das spanische Original!

Paella  valenciana - Zutaten für   4-6 Personen:

Paella valenciana - Zutaten für 4-6 Personen:

1 Dose (425 ml) große, weiße Bohnenkerne, 2 Hähnchenkeulen (à ca. 220 g), 1 Hähnchenbrust (ca. 600 g mit Haut und Knochen), 3-4 EL Olivenöl, 250 g Schneidebohnen, 3 Zweige Rosmarin, 5 Tomaten, Salz, Pfeffer, 2 Dösschen (à 0,1 g) Safranfäden, 1 EL Hühnerbrühe (instant), 1 1/2 TL Pimentón de la Vera (dulce; geräuchertes Paprikapulver), 250 g Paellareis, Alufolie

Zubereitungszeit für die Paella valenciana: ca. 1 1/4 Stunden

Paella valenciana - Schritt 1:

Paella valenciana - Schritt 1:

1 Dose (425 ml) große, weiße Bohnenkerne abspülen und abtropfen lassen.

Paella valenciana - Schritt 2:

Paella valenciana - Schritt 2:

2 Hähnchenkeulen im Gelenk durchschneiden.

Paella valenciana - Schritt 3:

Paella valenciana - Schritt 3:

1 Hänchenbrust längs und quer halbieren, in dem Sie mit einem scharfen Messer Haut und Fleisch einschneiden. Anschließend die Knochen mit einer Geflügelschere durchtrennen. Fleisch waschen, trocken tupfen.

Paella valenciana - Schritt 4:

Paella valenciana - Schritt 4:

Öl in einer großen Pfanne, am besten eine gusseiserne, erhitzen und die Hähnchenteile darin rundherum 10-12 Minuten kräftig anbraten.

Paella valenciana - Schritt 5:

Paella valenciana - Schritt 5:

In der Zwischenzeit 250 g Schneidebohnen putzen, waschen und in gröbere Stück schneiden.

Paella valenciana - Schritt 6:

Paella valenciana - Schritt 6:

1 Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Sie können die Knoblauchzehe auch mit der flaschen Seite des Messers platt drücken.

Paella valenciana - Schritt 7:

Paella valenciana - Schritt 7:

5 Tomaten waschen. 3 davon grob würfeln.

Paella valenciana - Schritt 8:

Paella valenciana - Schritt 8:

Hähnchenteile für die Paella valenciana in der Pfanne mit Salz und Pfeffer würzen. Danach herausnehmen und auf einen Teller ablegen. Ins gleiche Bratfett kommen nun Schneidebohnen und Knoblauch. Alles anbraten. Tomatenwürfel hinzugeben, kurz mitdünsten. Übrige Tomaten grob mit einer Reibe darübergeben.

Paella valenciana - Schritt 9:

Paella valenciana - Schritt 9:

2 Dösschen Safranfäde mit 3/4 l warmen Wasser verrühren. Mit der Safranbrühe dann die Paella valenciana ablöschen.

Paella valenciana - Schritt 10:

Paella valenciana - Schritt 10:

Die abgewaschenen Bohnen und 150 g Paellareis einrühren.

Paella valenciana - Schritt 11:

Paella valenciana - Schritt 11:

Gebratenes Fleisch mit der Hautseite nach oben auf die Paella valenciana legen. Mit 3 Rosmarinzweigen garnieren.

Paella valenciana - Schritt 12:

Paella valenciana - Schritt 12:

Die Paella valenciana bei mittlerer bis schwacher Hitze auf dem Herd zwischen 15-20 Minuten garen. Dabei nicht mehr umrühren. Danach die Pfanne vorsichtig und locker mit Alufolie abdecken. So kann die Paella nicht austrocknen. Noch ca. 5 Minuten weitergaren.

Paella valenciana - Schritt 13:

Paella valenciana - Schritt 13:

Auf die richtige Kruste am Pfannenboden kommt es an! Im Spanischen Socarrat genannt darf diese nur leicht knusprig sein und nicht verbrannt schmecken. Außerdem muss sie einfach vom Boden zu lösen sein. Dafür Reis mit einem Kochlöffel zur Seite schieben.

Paella valenciana - so geht das spanische Original!

Paella valenciana - so geht das spanische Original!

Wie in Spanien: Paella valenciana mit der Pfanne auf den Tisch stellen. So kann jeder Gast so viel nehmen, wie er will.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Spiralschneider
 
Preis: EUR 7,99 Prime-Versand
Avocadoschneider
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Smoothie Mini Mixer
UVP: EUR 59,99
Preis: EUR 33,99 Prime-Versand
Sie sparen: 26,00 EUR (43%)
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved