Palmin® - Perfekt für süße Leckereien aus der Küche

Kalter Hund mit Salz-Kräckern und Palmin
Kalter Hund mit Salz-Kräckern und Palmin

Ideal zum Backen: Palmin® weist bei Zimmertemperatur eine feste Beschaffenheit auf, sodass mit Palmin® schöne Glasuren hergestellt werden können – für Konfekt, Kuchen sowie für den "Kalten Hund".

Alle Glasuren profitieren zudem von dem kühlenden Effekt, den Palmin® vermittelt: Einfach einen geschmolzenen Würfel Palmin® mit Puderzucker, Kakaopulver, Kaffee, Zitronen- oder Orangensaft verrühren, Konfektstücke formen oder Gebäck mit der Glasur überziehen. Konfekt können Sie zudem nicht nur über das Glasurrezept, sondern auch durch die Auswahl verschiedener "nussiger" Zutaten, trockener Früchte oder einen "Schuss" Likör variieren.

Der Klassiker wurde von Dr. Heinrich Schlinck als Alternative zu tierischen Fetten "erfunden" und 1882 patentiert. Seither ist das Pflanzenfett mit der praktischen Würfelung ein fester Bestandteil der feinen Küche. Es ist geschmacksneutral, bringt aber den natürlichen Geschmack von Lebensmitteln besonders gut zur Geltung

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Palmin® weist bei Zimmertemperatur eine feste Beschaffenheit auf
  • Setzt die Schnittfähigkeit von Glasuren herauf
  • Gibt zusätzlich Glanz
  • Fertige Kuvertüre lässt sich mit Palmin® vermischt sehr viel leichter und gleichmäßiger auftragen
  • alle Glasuren profitieren von dem kühlenden Effekt, den Palmin® vermittelt

Mehr Infos unter www.palmin.de

 

Und hier kommen 3 tolle Rezeptideen mit Palmin:

 

Kalter Hund mit Salz-Kräckern

 

Zutaten für ca. 14 Scheiben:

  • 250 g Palmin®
  • 150 ml Vollmilch
  • 150 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 50 g Kakaopulver
  • 250 g Puderzucker
  • 85 g Salz Kräcker, z.B. von Tuc
  • 150 g geröstete gesalzene Cashewnüsse
   

Zubereitung:

Palmin® und Milch unter Rühren schmelzen. Kuvertüre im Wasserbad erhitzen.

Anschließend alles zusammen mit Kakao und Puderzucker vermengen.

Eine Kastenform von ca. 24-26 cm Länge mit Backpapier auslegen. Cashewnüsse hacken. Auf den Boden der Form eine Lage Kräcker und eine dünne Schicht der gehackten Nüsse legen. Die Kräcker mit flüssiger Schokoladenmasse bedecken und eine weitere Schicht Kekse und Nüsse darauf legen. Diesen Vorgang so oft wiederholen, bis Kekse, Nüsse und Schokoladenmasse verbraucht sind und mit den Cashewnüssen abschließen.

Die Form mindestens 8 Stunden in den Kühlschrank stellen. Danach den Kalten Hund aus der Form nehmen und vorsichtig mit einem Sägemesser in Scheiben schneiden.

Tipp: Mit weißer Schokolade und Pistazien erhalten Sie eine tolle Alternative.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten (ohne Wartezeit)

 

Flammende Herzen

 

Zutaten für ca. 20 Stück:

  • 50 g Cranberries, getrocknet
  • 200 g weiße Schokolade
  • 25 g Palmin®
   

Zubereitung:

Cranberries in kleine Stücke schneiden. Schokolade brechen und zusammen mit Palmin® in einem Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen und rühren.

½ TL Schokolade in Herz-Förmchen füllen, darauf ½ TL Cranberriestücke verteilen und wieder mit Schokolade auffüllen. Anschließend etwa 15 Minuten in ein Gefrierfach stellen und fest werden lassen.

Die Herzen zur Aufbewahrung im Kühlschrank lagern.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten (ohne Wartezeit)

 

Schoko-Espresso-Creme

 

Zutaten für ca. 1 Glas à 150 ml:

  • 100 g weiße Schokolade
  • 50 g Palmin® soft
  • 2 TL Espressopulver
  • 1 Prise Salz
   

Zubereitung:

Schokolade zerkleinern und mit Palmin® soft unter Rühren in einem Topf schmelzen. Anschließend Espressopulver und Salz unterrühren.

In ein Glas oder Plastikgefäß füllen und zum Festwerden in den Kühlschrank stellen. Ca. 1 Stunde vor dem Verzehr herausnehmen.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved